DVD-RAM Treiber nötig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Windows 7 kann DVD-Ram ohne zusätzliche Software lesen/beschreiben.
Die Frage ist nur, ob Win7 mit den auf dem alten Rechner und dem "Treiber" bzw. Tool auf die DVD-Ram geschriebenen Daten was anfangen/lesen kann, da damals diese Tools oft untereinander nicht kompatibel waren.
Ich habe z.B. unter WinXP für die DVD-Ram Unterstützung Nero InCD benutzt und die Daten ließen sich ohne dieses Tool nicht auslesen.
Notfalls musst Du schauen, ob es diesen "Treiber" auch für Win7 gibt oder die Daten auf dem alten Rechner von der DVD kopieren und dann auf dem neuen Rechner unter Windows7 neu auf die DVD-Ram brennen.
Als Ergänzung siehe auch mein Kommentar unter hans39 seiner Antwort

wie gesagt selbst mein DVD-Recorder konnte die JPEGS lesen insofern war es mit XP optimal. Kann es dann sein dass ich mit Win7 Kompatibilitätsprobleme habe - also wenn ich jetzt mit Win7 was brenne dass es dann mein DVD-Recorder oder andere PCs nicht mehr lesen können oder ist das jetzt allgemein kompatibel so wie mein bisheriger Treiber auch?

und mache ich das in Win7 wieder genauso dass ich die Daten auf die RAM ziehe wie auf den USB-Stick (also ohne Brennprogramm, sondern einfach mit Drag und Drop rüberziehen)? (denn so möchte ich es wieder)

0
@allocigar78

Betreff Kompatibilität kann ich jetzt nicht viel schreiben, da ich nie in Verlegenheit gekommen bin Sie so zu nutzen, aber da die DVD-Rams auch mit Fat32 arbeiten, gehe ich davon aus, das es keine Probleme gibt.
Zu Deiner 2. Frage kann ich eindeutig sagen, Drag&Drop funktioniert.

0
@aluny

und wo lag dann das Problem bei Deinen angesprochenen XP-Tools? weil da war es ja auch FAT32!?

0
@allocigar78

Langsam klingelts bei mir wieder, auch wenn ich das jetzt nicht mehr genau weiß , denn meine DVD-Rams liegen seit der Zeit als USB-Sticks und mobile Festplatten bezahlbar wurden im Schrank, obwohl meine aktuellen Laufwerke auch DVD-Ram-fähig sind.
Diese Tools hatten was mit dem von smatbohn (Danke für den Denkanstoß) angesprochenen Mount Rainier ( http://de.wikipedia.org/wiki/Mount_Rainier_%28Technik%29 ) zu tun.
Wenn ich mich recht erinnere, habe ich diese Tools hauptsächlich eingesetzt um längere Dateinamen vergeben zu können, dann war da noch was mit dem löschen Einzelner Dateien und schon während der Formatierungsphase auf die Disks schreiben zu können, denn das war damals noch eine recht langwierige Angelegenheit.

0
@aluny

ok danke. Also RAM funktioniert beim neuen Rechner mit Win7 - habe aber jetzt schon wieder ein anderes Problem - mein Front USB vom Card-Reader funzt auf USB 3.0 aber die PCI Karte hinten von Delock geht nur auf 2.0 (obwohl es extra 3.0 Anschlüsse sind und den Treiber von der CD haben wir installiert) :-(

0

DH! So ist es.

By the way, kann mir mal jemand sagen, was eigentlich aus Fürst ... äh, Mount Rainier (und so) geworden ist?

0
@smatbohn

Mount Rainier?, hoffe mich jetzt nicht allzusehr zu blamieren, ich meine mich zu erinnern, dass das ein Vulkan in den USA ist :o Der Fürst freut sich doch bestimmt schon aufs Straßenrennen in usw. !???

0
@smatbohn

Boah,.. gute Frage, nächste bitte. ;-)
Wie ich weiter oben schon geschrieben habe, liegen die DVD-Rams bei mir zwar noch im Schrank, aber seit USB-Sticks und mobile Festplatten bezahlbar geworden sind....

0

Bei Laufwerken brauchst Du keinen Firmentreiber zu installieren. Die laufen, von Ausnahmen abgesehen, mit Microsoft-Treibern. Bei Windows 7 wird nach dem Anschließen des Laufwerks, spätestens nach dem folgenden Neustart, der Microsoft-Treiber automatisch heruntergeladen und installiert.

Das hat in dem Fall nichts mit dem Treiber für das optische Laufwerk zu tun.
Es geht dabei um die Unterstützung der DVD-Ram (entsprechendes Laufwerk vorausgesetzt), für welche mindestens bis Windows XP ein kleines Tool wie z.B. Nero InCD benötigt wurde. Der Nachteil bei diesem System war, das die geschriebenen Daten meist nur mit dem Tool gelesen werden konnten, mit dem sie auch auf die DVD-Ram gebrannt wurden. Windows 7 kann die DVD-Ram ohne zusätzliche Software beschreiben/lesen.
Der Vorteil bei DVD-Ram ist die höhere Datensicherheit aufgrund höherer Lebenserwartung, mehr Lese-/Schreibzyklen gegenüber einer normalen DVD bzw. DVD-RW und zumindest vor einiger Zeit noch die höhere Schreib-/Lesegeschwindigkeit.
Weitere Vor/Nachteile kann man z.B. hier http://home.arcor.de/dvd-ram/ nachlesen.

1
@aluny

so ist es und genau um diese Datensicherheit geht es mir. Aber mit meinem (noch) aktuellen Rechner auf XP konnte ich ganz normal die Daten auf die RAM ziehen (wie bei einem USB-Stick) und das konnte auch jedes andere Gerät lesen! (sogar mein DVD-Recorder wenn ich die DVD auf UDF 2.0 formatiert habe!) und so möchte ich das halt jetzt auch wieder - ist das dann bei Win7 automatisch so?

0
@allocigar78

Siehe meine Antwort, Win7 kann das ohne zusätzliche Software/Treiber.

0

Probleme mit Windows 7 Installation..HILFE !!!

Hallo ihr Lieben, bin seit langem mal wieder hier und benötige dringend eure Hilfe ! Habe schon 3 Stunden lang gegooglet aber für mein Problem speziell keine Lösung gefunden. Daher befrage ich jetzt mal euch und hoffe ihr önnt mir weiterhelfen

Habe mir gestern ein Lenovo Ideapad G505s mit Free Dos gekauft ( Notbooksbilliger.de ). Zusätzlich habe ich mir eine OEM Version von Windows 7 Home Premium 64bit bestellt. ( Habe dann eine Dell Reinstallations CD mit SP1 und Originalkey bekommen ) Nun wollte ich das ganze installieren... ich kam bis kurz vor Ende der Installation dann zeigt mir das System plötzlich folgenden Fehlercode : 0x80070017. Habe dann nachgeforscht und gelesen dass wohl diese Reinstallations CD defekt sein wird. Also habe ich mir bei Chip.de eine ISO Datei davon runtergeladen, mit nem Programm auf nen USB Stick kopiert, von USB Stick gebootet, kommt ziemlich am Anfang der Installation bzw nachdem ich Sprache und Land ausgewählt habe: Treiber fehlen. Die mitgelieferte Treiber CD von Lenovo konnte ich nicht nutzen da die Treiber für Win8 sind. Bei Lenovo Treiber für Win7 64bit heruntergeladen, auf USB Stick kopiert, eingesteckt, USB Stick wird erkannt, Treiber jedoch nicht. Festplatte mal herausgemacht an anderes Laptop angeschlossen, platt gemacht, andere ISO Datei heruntergeladen, alles nochmal versucht, jetzt kommt auf einmal gleich nachdem Start des Laptops: Boot Mgr is missing.

Ich bin am verzweifeln, was mach ich nur falsch ???

Bin über jede Hilfe dankbar !!

Hier noch ein paar Daten:

AMD A8-4500M, 4 x 1,9 - 2,8 GHz, 4096 KB L2-Cache AMD Radeon HD 7640G 4GB DDR3 Arbeitsspeicher Festplatte: Hybrid, 500GB HDD + 8 GB SSD-Cache, 2,5“, SATA, 5400 U/Min DVD Super Multi Brenner (DVD DL±RW/CD±RW)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?