Betriebssystem auf Notebook per LAN Netzwerk installieren möglich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, soetwas ist möglich. Über den Netzwerkboot könnte man so eine Windows Installation durchführen. Für eine einmalige Installation ist das aber viel zu umständlich. Ich würde dir eher empfehlen eine Installation von einem USB-Stick durchzuführen. Das kannst du ganz einfach mit diesem Tool von Microsoft machen:

http://www.chip.de/downloads/Windows-7-USB_DVD-Download-Tool_38589636.html

2 der 4 USB-Ports werden nicht mehr erkannt- was tun?

Hallo an das Forum,

die Meldung

"Das letzte USB-Gerät, das an diesen Computer angeschlossen wurde, hat nicht ordnungsgemäß funktioniert und wird nicht von Windows erkannt"

fand ich zig Mal im Internet als Problemfall und auch entsprechende Ratschläge, die ich auch umzusetzen versuchte. Nach etwa 8 Std. gebe ich allerdings auf und bitte um Eure Hilfe.

1) Windows 10 64-Bit Desktop. 2) ziemlich zeitnah fielen die USB-Ports "rechts vorne" und "hinten außen rechts" aus, ich kann also weder drucken noch Datensicherung via USB-Stick vornehmen. 3) Die an diese beiden Ports abwechselnd angeschlossenen Geräte waren 2 Drucker und 2 USB - Sticks, die jeweils mittels "Hardware sicher entfernen" vom PC abge- meldet wurden. 4) Was wahrscheinlich nicht wichtig ist, aber dennoch: beide defekte USB-Anschlüsse versorgen Handy-Akku mit 5 Volt Strom. 5) Eine der Empfehlungen aus dem Internet lautete, alle USB-Treiber komplett zu deinstallieren und den PC neu zu starten; Windows würde diese beim Neustart automatisch neu erkennen. Allerdings verabschiedete sich bei der Deinstallation des einen Ports die Tastatur, so fuhr ich mit der PC-Maus am letzten verbleibenden Port den PC runter, und zum Glück funktionieren wieder Tastatur und Maus.

Als Anhang den Screenshot zu den beiden defekten Ports. Unter "Eigenschaften" ist zwar auch HIER vermerkt, das Gerät funktioniert einwandfrei, doch unter "Ereignisse" sind eben entsprechende Details aufgeführt.

Was kann ich jetzt tun? - Gibt es von Microsoft oder anderweitig keine Software, die die USB - Ports überprüft und eben Fehler behebt?

Habt vielen Dank für jeden Tipp, denn ein PC, an dem nur Keyboard und Maus funktionieren, ist wie ein PKW mit 2 montierten Rädern ..

Besten Gruß,

Josef

...zur Frage

Medion Akoya P7340D aufrüsten?

Ich würde gerne meinen alten Medion Akoya P7340D aufrüsten. Es wird viel darauf gespielt (League of Legends, etc..) und leider stürzt der PC dabei manchmal ab oder wird irrsinnig langsam.

Hier die Details zum PC:

PC System MEDION AKOYA P7340 D (MD 8858) Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT240, DirectX 10, 512 MB GDDR5.

Intel Core 2 Quad Q8300 CPU (2,5GHz) 1 TB (1000GB) Festplatte 4GB DDR2-RAM NVIDIA GeForce GT240 Grafik mit 512MB GDDR5

Multimedia DVB-S2, DVB-S, DVB-T, Analog Tuner Fernbedienung

Schnittstellen 6 X USB 2.0 FireWire, LAN, DVI, VGA out, HDMI, eSATA DVD Brenner

Ich hab ungefähr ein Budget von 200 - 500 € übrig und ich denke am besten wäre es, Netzteil, Grafikkarte und eine SSD zu tauschen. Wäre dies bei dem PC / Mainboard möglich oder täusche ich mich da?

Ich bin leider nur Anwender und habe dazu ein wenig im Netz gefunden. Würde mich über euren Rat freuen und bin gespannt, ob mein Vorhaben klappen könnte.

Danke vielmals an euch alle!

...zur Frage

M.2 SSD (irgendwie) auf ASUS P9X79 WS zum laufen kriegen?

Ich wollte fragen, ob ich eine M.2 SSD (wie z.B die Samsung SSD 950 Pro) darauf irgendwie anstecken kann. Evt. mit einem PCi-E Adapter oder so, habe ich mir vorgestellt, weiss aber nicht, ob sowas geht.

Es geht um das Mainboard "ASUS P9X79 WS" (LGA 2011).

Zu beachten wäre auch, dass man, wie ich gehört habe, bei manchen Mainboards Probleme hat die 950 Pro zu erkennen und ein Betriebssystem darauf zu installieren. Bin mir nicht sicher, woran das jetzt liegt, dazu kam ich nämlich noch nicht, dass nachzulesen :)

Da ich im Moment einiges zu tun habe, wäre ich froh, wenn mir jemand helfen könnte und mir sagen könnte, ob das möglich wäre und wenn ja, wie. Und wenn ja, ob es z.B gewisse Modelle gibt, die trotzdem nicht gehen (wie z.B Samsung 950 Pro).

Danke schonmal für eure Hilfe.

Gruss sotnu

...zur Frage

Reicht CPU und Grafikkarte aus für Videobearbeitung? (Notebook)

Suche ein kompromis. Notebook mit einigermaßen guten Grafikkarte, damit ich auch Videos bearbeiten kann. Reicht es bei dem aus? ::: siehe: Dieses tolle ThinkPad® Edge E520 685D085 1143A22 hat folgende Ausstattung:

Intel® Core™ i5-2410M Prozessor mit 3 MB Cache und 2x 2.30 GHz Intel® TurboBoost Technik 2.0 mit bis zu 2.90 GHz Intel® Hyper-Threading und Intel® Wireless Display Technologie6 GB DDR3 RAM (1x4 und 1x2 verbaut) und max. 8 GB möglich 500 GB SATA Festplatte (7.200 upm) mit Active Protection System™ DVD±RW Laufwerk und Intel® HD Grafik 3000 (DirectX® 10.1, Shader 4.1) AMD® Radeon™ HD 6630M Grafikkarte mit 1 GB RAM (DirectX® 11, Shader 5.0) 39.5 cm 15.6" HD AntiGlare (matt) LED 16:9 (1.366 x 768) Display Gehäusefarbe Midnight Black Smooth (schwarz - matt) Gigabit Ethernet (LAN), Intel® WiFi (WLAN) 1000 BGN (1x2), Bluetooth 3.0 HD Webcam (720p), 6 Zellen Akku (bis zu 6.2 Std.) und 4in1 Multi-Cardreader Mehrgestenfähiges Touchpad und TrackPoint™ sowie Nummernblock Lenovo Enhanced Experience 2.0 für Windows® 7 optimiert Microsoft® Windows 7 Home Premium 64-Bit Edition

...zur Frage

Ubuntu mit Windows 10 im Dual Boot - funktioniert nicht richtig - warum?

Ich habe 2 ssd in meinem pc, da ich ubuntu und windows nutze. zuerst habe ich ich ubuntu auf der ssd installiert, da ich ein beriebssystem wollte um zu testen ob der neu gebaute rechner funktioniert oder nicht. bei der installation habe ich das partitionieren ubuntu überlassen, ich habe lediglich den zu verwendenden datenträger angegeben.

danach habe ich windows 10 auf der anderen ssd istalliert, was anstandslos klappte. allerdings wurde fortan direkt windows gebootet, was mich irritierte, da ich nichts entsprechendes im UEFI BIOS festgelegt hatte. Ein bekannter sagte mir WIndows würde den Bootsektor überschreiben, daher muss man im Dual Boot immer zuerst Windows installieren-

OK - nach dem Ubuntu ständig nörgelte dass irgendwelche datenträger scheinbar unterschiedliche größen hätten und sich auch seltsamer weise nichts, einfach nichts herunterladen lies, obwohl internetverbindung ganz normal bestand - sprich das system nicht richtig funktionierte beschloss ich das nochmal neu zu machen, ich formatierte die linux ssd also unter windows 10 mittels datenträgerverwaltung.

nach dem neustart bekam ich auf einmal anstelle des windows bootscreens den grub screen, schwarzer schirm, weise schrift wo grub stand. da der schirm wie ein terminal zu funktionieren schien tippte ich >>reboot<< ein und wechselte danach ins BIOS und sah mit das boot-menu an. Aus irgendeinem Grund stand dort als 1. Priorität Ubuntu dran...

wie war das aber möglich, wenn ich die ubuntu platte doch formatiert habe?? davon ausgehend, dass sich ubuntu irgendwie auf die C Partition, sprich die andere, die WIndows ssd geschrieben oder kopiert haben muss beschloss ich Windows 10 noch einmal neu zu installieren und dabei auch gleich alle datenträger bereinigen zu lassen.

nach der erfolgreichen neuinstallation von windws 10 bekam ich direkt die meldung "es konnten nicht alle daten entfernt werden"... warum auch?

ins BIOS gewechselt, Ubuntu ist nach wie vor vorhanden...

Im erweiterten start von windows 10 gibt es die mögliochkeit "Ubuntu" anzuwählen, sprich in ein anderes system zu wechseln. ob das nun ein indiz dafür ist, dass ubuntu auf der windows platte ist oder sich einfach nach wie vor auf seiner eigenen ssd befindet weiß ich nicht.

Ich frage mich nur, warum zur hölle ubuntu noch da ist?!

...zur Frage

Vodafone EasyBox-Router trennt sich ständig vom Netz?

Seit mehr als einem Monat habe ich schon das Problem, dass sich meine EasyBox jede halbe Stunde, teilweise sogar alle 2 Minuten vom Netz trennt, als wäre das DSL nicht verfügbar. Es dauert dann 5-10 Minuten, bis der Router sich wieder verbindet. Deshalb kann ich das Internet oft nur sehr eingeschränkt nutzen. Videos schauen oder gar Dateien hochladen ist kaum noch möglich.

Den Router habe ich schon neu gestartet, zurückgesetzt, für 2h vom Netz getrennt. Auch habe ich schon den Wlan-Kanal geändert sowie die DNS-Server verändert. Bringt alles nichts.

Der DSL-Splitter befindet sich im Keller. Von dort aus geht ein Kabel (in der Wand eingebaut) zur Lan-Buchse im Erdgeschoss. Durch diese ist der Router verbunden. Aktuell ist ein PC per LAN verbunden und ein paar Smartphones sowie ein Notebook per Wlan.

Zunächst sollte ein Techniker von Vodafone kommen (kam natürlich nicht). Als ich sie darauf hinwies, dass das Problem weiterhin besteht, meinten sie, ich soll den Router im Keller anschließen. Mehr könnten sie nicht für mich tun.

Wenn ich dies aber tun würde, wäre der Wlan-Empfang nicht ausreichend. Zudem müsste das Telefon dann ebenfalls im Keller stehen.

Ich glaube eher nicht, dass am Router ein zu schwaches Signal ankommt. Schließlich hatte es ja früher super funktioniert.

Was mir darüber hinaus aufgefallen ist: Bei Wlan-ac ist der Empfang katastrophal. Im 1.Obergeschoss ist er teilweise sogar auf null, sodass es sich trennt. Wlan-n hat ja immerhin gute 50-60% Empfang.

Somit glaube ich, dass eher der Router schuld ist, weil die Verbindung besonders oft zusammenbricht, wenn viele Clients gerade gleichzeitig das Internet nutzen.

Was meint ihr? Kann es wirklich daran liegen, dass die Box nicht direkt am Splitter angeschlossen ist? Was würdet ihr jetzt tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?