Acer Travelmate 5720 BIOS Passwort reset

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo mrcmck,

Stützkondensator!

Und zwar ein guter, mit geringem Kriechstrom.

Parallel zur Lithiumzelle liegt (mindestens) ein Kondensator, der durch die Zelle aufgeladen wird. Gute Kondensatoren können ihre Ladung stundenlang halten.

Desktopmainboards verfügen über einen umsteckbaren Jumper, der in der "Reset"-Position die Anschlüsse der "Batterie" überbrückt und somit den Kondensator entlädt.

Bei Notebooks fehlt dieser Jumper für gewöhnlich, hier hilft das Brücken der Kontakte mithilfe eines Schraubenziehers. Eine eigentlich bombensichere Angelegenheit, da aber bei jedem Eingriff etwas schiefgehen kann, empfehle ich lieber nachdrücklich, das einen erfahrenen Leut machen zu lassen - sonst heißt es nachher, ich sei schuld.

AnnaRisma 08.03.2015, 04:28

Ersatzweise kannst du auch bei entnommener Knopfzelle eine Weile warten, am besten über Nacht - irgendwann entlädt sich ein jeder Kondensator.

0
Fugenfuzzi 08.03.2015, 19:45

 Je nach Kondensator, geladener Kapazität und Verbraucher die damit versorgt werden können diese auch mehre Tage die Verbraucher mit Strom Versorgen. Wenn ich Überbrücke nehme ich meistens einen 100 Ohm Widerstand mit 1 Watt Stärke .Damit geht das am Sichersten und vor allem Ohne Komplikationen

0

Wenn Du weißt, wie Du bei diesem Laptop an die BIOS-Batterie herankommen kannst, nimm sie für ein paar Minuten heraus und setze sie danach (richtig gepolt) wieder ein.   

Durch den spannungslosen Zustand werden alle Einstellungsänderungen gelöscht - meisten dabei auch das Datum und die Uhrzeit. Die müssen im BIOS wieder neu eingestellt werden. Wie das BIOS dieses Laptops geöffnet werden kann, steht mit Sicherheit in den Handbuch.

Hallo, meine Tante hatte noch ein Travelmate 5720 von Acer. Da hatte sie ein BIOS PW gestzt. Das hat sie vergessen

Kostenpflichtig könnte ich das PW Resetten und ein anderes problemlos vergeben. 

Denn mit so  was ( Passwörter knacken oder ersetzen) verdiene ich Beruflich meine Knete damit .

Auc nach mehren stunden Stromlos ohne Batterie und Akuu und nicht am Netz ist das Passwort immer noch da. Ich fand jetzt ein graues zylinderfömiges Ding auf der Platine. Ist fest angelötet, Also keine Freien Füße. Ist das der Kondensator?

Hallo, den Kondensator habe ich nicht gefunden. Also noch kein Zyinderförmiges Ding mit 2 Füßen. Ich lasse jetzt die Batterie einfach mal einen Tag draußen. Dann müssten sich die Kondensatoren entladen haben

AnnaRisma 08.03.2015, 11:01

Nun, gewöhnlich handelt es sich beim Schuldigen auch um keinen Kondensator in dieser Bauweise (die in PCs verbauten Elkos sehen meist so aus), sondern um einen nicht polarisierten, "gewöhnlichen" Kondensator (also kein Elko), der z. B. auch als SMD-Bauteil ( winzig klein, ohne Beinchen) ausgeführt sein kann.

Und der eilige Bastler überbrückt auch nicht seine Anschlüsse, sondern die Kontakte im "Batterie"halter.

0
Dingo 08.03.2015, 11:23

Wieso antwortest du auf eine Antwort in deiner eigenen Frage?

0
AnnaRisma 08.03.2015, 12:37
@Dingo

Wer antwortet in einer Antwort auf eine Frage mit einer Antwort auf eine Antwort einer Frageantwort bzw. Antwortfrage auf eine Frage zu einer Antwort?

Ich vermute mal, mrcmck hat die Kommentarfunktion noch nicht entdeckt - was übrigens auf einem Smartphone total leicht geschehen kann!

0

Auch nach mehrmaligem Überbrücken (kurz so n paar sekunden) kein Unterschied. PW noch da. Ich überbrücke jetzt mal einen Tag

Was möchtest Du wissen?