Mainboard-Batterie leer?

3 Antworten

Also soweit ich weiß sollte man die Knopfzelle alle 12-18 Monate zur Sicherheit mal wechseln.

Hab aber immo auch das Problem, dass mein PC nich mehr geht. Am Bios liegts aber definitiv nicht.

Die BIOS-Batterie ist kein Akku, in sofern ist es egal, ob der PC am Netz bleibt oder nicht - da lädt sich nichts auf. Wenn die defekt oder leer ist, vergisst es BIOS-Einstellungen und insb. die Uhrzeit, ein Symptom, welches sich leicht detektieren lässt. Die Batterie ist auf dem Mainboard nicht zu übersehen und i.d.R. leicht zu wechseln (http://www.ratschlag24.com/images/uploads/bios-batterie.jpg). Das ist eine CR2032 Knopfzelle, die in einer Halterung eingeclipst ist. Ein Versuch ist es wert.

Ja, die Batterie auf dem Mainboard ist leer. Auf dem Mainboard befindet sich eine Knopfzelle die entfernen und mit in den Laden nehmen damit du richtige kaufen kannst (die alte dort zur Entsorgung abgeben). Eine neue Knopfzelle bekommt du bei Läden die Kameras, Computer und oder ein großes Batterie Sortiment haben (Media Markt, Real, Saturn, Radio und andere Läden).

Hi. Hatte neulich genau das gleiche Problem bei meinem Desktop Rechner. Nach ca. 3 Jahren hat er nach dem Trennen vom Stromnetz über den Steckerleisterschalter Uhrzeit- und Einstellungen "vergessen" die jedesmal erneut im BIOS eingegeben werden musste. Für 4 EUR gab's bei SATURN eine neue 3V LI-Batterie und nach einem zusätzlichen BIOS Reset war alles wieder in Ordnung. Die Batterie war bei mir mit dem Finger entfern- und wieder einsetzbar. Wie einfach/eng das in einem Labtop ist, kann ich dir aber nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?