Wird der Rechner sehr langsam, wenn man sein Laufwerk verschlüsseln möchte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Fachkreisen lautet die Antwort: max. 5% Verlangsamung, im Normal praktisch nicht spürbar. Ich denke, das stimmt auch. Zumindest deckt sich das mit meinen eigenen Erfahrungen - und ich habe immerhin selber eine schöne 3-stellige Anzahl Laptops mit Full-Disk-Encryption ausgerüstet :-)

Es gibt auch noch die Möglichkeit, dass Festplatten selber einen Encryption-Chip eingebaut haben und somit die Ver-/Entschlüsselungsarbeit von diesem geleistet wird, anstatt vom Prozessor. Der Vorteil liegt auf der Hand...

Je nach Geschwindigkeit deiner CPU und deiner Festplatte wird dein PC "etwas" langsamer. Das ist aber kaum spürbar.

Ich nehme mal an, du willst deine Systempartition mit TrueCrypt verschlüsseln.

TrueCrypt benötigt knapp dreieinhalb Minuten, um 6,5 Gigabyte Daten zu verschlüsseln und in einem Container zu speichern. Die Entschlüsselung dauert eben so lang. Davon abgesehen verlangsamt die Software die Arbeit am PC nicht spürbar. Andere Verschlüsselungsprogramme haben kaum andere Ergebnisse. Kaum Verlangsamung ist also nur richtig, wenn damit die eigentliche Arbeit am PC gemeint ist.

Festplatte klonen (SSD)

Habe einen neuen Laptop, ich möchte eine msata einbauen und möchte mit clonezilla mit der kompletten Festplatte auf die andere umziehen. Das Problem ist, dass die jetzige eine HDD und die andere msata SSD ist. Ich habe mal gehört, dass es da zu Problemen kommen würde und eine Neuinstallation wäre angebracht.

Ich habe mit dem Msi Recovery Manager 5 DVDs erstellt nach dem ersten Start von Windows. Kann ich damit umziehen? Aber was ist dann mit dem schon vorhandenen Windows?

Sollte man dieses entfernen?, oder geht clonezilla komplett einfach klar und dann einfach die HDD formatieren? Wie ist es dann mit der Bootmgr, die fehlt doch dann immer oder so ein Zeug.

Wer mir das mehr oder weniger ausführlich erklären könnte, wie ich im Endeffekt vorgehen sollte, dem wäre ich sehr dankbar. Grundkenntnisse sind vorhanden ;-)

Danke im Voraus, noch schöne Feiertage wünsche ich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?