Wie viel Speicherplatz sollte man bei einem Apple auf der Festplatte frei lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die "Faustformel" der Wissenden lautet: Je mehr Speicherplatz frei bleibt, umso besser.

Die "Faustformel" der gern Besserwisser lautet: Es sollten etwa 10 % des gesamten Speicherplatzes der Partition frei bleiben.

Wenn Du hier die Erklärungen liest, unsbesondere zu "Was passiert, wenn die Platte zu voll ist", stimmst Du vielleicht zu, dass die "Faustformel" der Besserwisser ein absolutes Minimum sind, das man möglichst großzügig im Sinne von mehr überschreiten sollte.

Nimm als "Faustformel" etwa 25%, dann hast Du einen guten Kompomiss.

Zur Vermeidung des Eindrucks, ich hätte Deine Frage nicht richtig gelesen: Die Antwort gilt für Apple.

Mir wurde mal aus verlässlicher Quelle (AppleCare) 1/3 empfohlen! Das ist freilich ziemlich viel, 33% freizuhalten. Aber ich denke das System wird besonders durch andere Faktoren (geöffnete Programme und so) beeinflusst!

Bei Windows Rechnern wird das System langsamer, wenn die Auslagerungsdatei nicht mehr genug Platz hat bzw "fragmentiert" wird, wenn der zusammenhängende freie Platz, nicht ausreicht. Bei Apple und bei LINUX Rechnern, wird über dieses Problem, nicht sehr viel diskutiert. Es geht bei Windows Rechnern, auch nicht um einen bestimmten Prozentsatz, ... sondern um eine gewisse Grösse. Sonst müsste bei einem 3 TB Harddisk, viel mehr Platz frei sein, wie bei einem 160 Gb Disk.

Festplatte klonen (SSD)

Habe einen neuen Laptop, ich möchte eine msata einbauen und möchte mit clonezilla mit der kompletten Festplatte auf die andere umziehen. Das Problem ist, dass die jetzige eine HDD und die andere msata SSD ist. Ich habe mal gehört, dass es da zu Problemen kommen würde und eine Neuinstallation wäre angebracht.

Ich habe mit dem Msi Recovery Manager 5 DVDs erstellt nach dem ersten Start von Windows. Kann ich damit umziehen? Aber was ist dann mit dem schon vorhandenen Windows?

Sollte man dieses entfernen?, oder geht clonezilla komplett einfach klar und dann einfach die HDD formatieren? Wie ist es dann mit der Bootmgr, die fehlt doch dann immer oder so ein Zeug.

Wer mir das mehr oder weniger ausführlich erklären könnte, wie ich im Endeffekt vorgehen sollte, dem wäre ich sehr dankbar. Grundkenntnisse sind vorhanden ;-)

Danke im Voraus, noch schöne Feiertage wünsche ich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?