Windows XP: Wie formatiert man mit einer DOS-Startdiskette eine Festplatte?

3 Antworten

Welche Partition willst du den Formatieren?
Wenn es nicht die Systempartition ist kannst du doch die Datenträgerverwaltung nutzen. Wenn du das Betriebssystem entfernen willst, brauchst du nur von der XP Installations CD zu starten.

Jetzt bin ich echt überfragt: WIE in Gottes Namen machst du mit XP eine DOS Startdiskette? Das ging bis und mit Windows 98. Bei Windows NT gabs auch noch Disketten (genauer gesagt ein ganzer Satz von wenn ich mich recht erinnere 9 Disketten), aber damit hast du nicht in einem DOS gestartet, sondern in einer NT-DOS-Shell, d.h. mit dem 32-bit NT Loader anstelle des alten 16-bit DOS. Hier gab's natürlich auch noch die alten Befehle wie "format C:" (standardmässig im FAT32 Format) oder wie Rosslauer schreibt "format c: /fs:ntfs", wenn du's als NTFS formatieren wolltest. Bei XP kann ich mich jedoch echt nicht erinnern, dass es irgendwo ein Feature gibt, mit dem man solche Art "DOS Startdisketten" erstellen kann. Darum meine Verwirrung. Aber vielleicht lerne ich ja wieder mal was dazu :-))

Ganz einfach: Das Diskettenlaufwerk anklicken, dann im Kontextmenü auf Formatieren gehen und "DOS-Startdiskette erstellen" anklicken!

0
@Schlumpi79

OK, das war einfach! Naja, ich habe eben seit vielen Jahren kein Diskettenlaufwerk mehr, da sei mir meine Unwissenheit verziehen :-)

0

Ich kann mit dieser Diskette partout nicht formatieren! Gibt es da eventuell irgendein anderes Tool, was man unter DOS starten kann?

du kannst dir eine Gparted live CD brennen.... ansonsten gehts noch mit der XP cd... Oder mit irgendeiner anderen Windows CD oder mit jeder Linux Live CD

0

Was möchtest Du wissen?