Festplatte deaktivieren vor Ausbau?

3 Antworten

Manchmal ist im Bios irgendwas aktiviert, wo dann der Computer nicht mehr anfährt. Geh also in den Bios-Setup

Ein anderes Problem ist die Systemüberwachung, wenn dort eine Festplatte fehlt, kann WIN traurig werden.

Ansonsten installiere win7 auf der SSD neu. Als alter Bastler würde ich dringend raten, deine anderen Festplatten mit Daten erstmal abzuklemmen. Wenn win7 auf SSD installiert ist und läuft(!!!) , kannst du die wieder anschliessen. Viel Spass. P.S.: Auf den Festplatten sind oft irgendwelche Programme drauf. Mach dir ein Verzeichnis und tu sie da rein, falls sie mal benötigt werden sollten. Halte die CDs für dein Motherboard, Bildschirmtreiber, Audio usw. bereit, bei einer Neuinstallation auf SSD wirst du das wohl brauchen, auch mit einem WLAN wird es nicht klappen, du brauchst ein direktes Kabel zum Netz.

Es kann gut sein, dass die 250er die Startpartition beinhaltet hat (und damit den MBR zum Starten). Das lässt sich aber in der Datenträgerverwaltung nachsehen. Wenn dem so wäre, müsste man den MBR auf die 1TB-Platte bringen - was auch nicht schwer ist. Am einfachsten nach dem Ausbau mit der Windows-Installations-DVD starten und Reparatur machen lassen. Das hilft meistens auch dann, wenn nach einem Umzug der Installation von Win7 auf deine SSD das System nicht starten will.

Übrigens würde mich wundern, wenn dir jemand die 250er Platte abkaufen würde. Die kosten neu max. 40€ und gebraucht ist immer ein Risiko. Da lohnt sich die Arbeit und das Porto meistens gar nicht.

Möglicherweise hätte es geholfen, das 1TB HDD am Anschluss des 250GB HDDs anzuschließen aber das kann nur als Versuch verstanden werden! Neuaufsetzen bedeutet nur, Windows nach Formatierung auf ein HDD zu spielen

Was möchtest Du wissen?