Kein AHCI im bios!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das englischsprachige Handbuch zu deinem Mainboard (http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_maunal_ga-eg41mf-us2h_v1.1_e.pdf) kennt beim Einstellpunkt "On-Chip SATA Mode" in Abschnitt 2-7 (Integrated Peripherals) keinen AHCI-Modus!

Damit hast du die Arschkarte, es bleibt nur, die SSD im "normalen" "SATA-Modus" zu betreiben oder ein anderes Board anzuschaffen.

Dann hängt man am besten die SSD allein ans Mainboard (das Mechanikgrab trennt man ab), installiert Windows und hängt die mechanische Festplatte als Datenlager dazu (ein dort evtl. vorhandenes Betriebssystem sollte entfernt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass Windows einen Bootmanager errichtet).

Wenn man eine SSD "einfach so" in den Rechner schraubt, ist das etwa so, als würde man einen neuen, stärkeren Motor in den Kofferraum legen (und sich dann wundern, dass das Auto immer noch so lahm ist wie früher ...).

Ok danke für die ausführliche Antwort! Hast du evtl einen Vorschlag für ein neues Mainboard am besten nicht über 120€? :) Habe einen 775 Sockel und DDR 2 Ram.

Danke

0
@Hansebanger123

Konkrete Produktempfehlungen gebe ich sehr ungern, ich fürchte ständig, dass der Fragesteller ein Montagsprodukt erwischt ... und dann heißt es: "Also dieser smatbohn empfiehlt ja einen Mist ...".

Nach wie vor werden Boards für den 775er-Sockel und DDR2-Speicher angeboten, was in deinem Fall möglicherweise Sinn hat ... kann man drüber streiten, aber wenn DDR2-Riegel in ausreichender Anzahl und Speicherkapazität vorhanden sind, zählt das Argument nicht mehr, dass heutzutage DDR3-Speicher billiger (und etwas schneller) ist.

Allgemein nehmen sich die bekannten Hersteller nicht viel, Testberichte liefern oft die langweiligsten Diagramme (alle Modelle liegen so dicht beieinander, dass es fast so aussieht, als wäre nur ein Produkt getestet worden). Bei ASRock bekommt man viel Ausstattung fürs Geld, ASUS ist vielleicht der "Mercedes" unter den Mainboards, kostet etwas mehr als andere, ist dafür aber grundsolide, MSI deckt die ganze Palette ab, vom Billigboard bis zum Luxusteil, Gigabyte verweilt zu Unrecht in der Nische - ich war mit den Produkten von denen stets zufrieden, aber man denkt oft leider zuletzt an sie ...

Hier etwas Lesestoff: http://geizhals.de/?cat=mbp4_775_ddr3&sort=p&xf=319_DDR2-800#xf_top

0
@smatbohn

ok kein problem, aber welcher filter auf der seite gibt mir denn an ob das mainboard auch ahci unterstützt?

0
@Hansebanger123

Tja, wenn das so leicht wäre, gäbe es ja kein Geld dafür ...

Filter bei Geizhals für "AHCI" fehlt (wäre eine gute Idee, das denen mal zu geigen ...). Also muss man arbeiten (ööhhh ...). Hier eine Übersicht, welche Chipsätze AHCI bieten: http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_ICH#Modell.C3.BCbersicht

Ich würde sicherheitshalber aber auch noch im Handbuch des auserwählten Begierdeobjekts nachlesen ...

0

Wahl der SSD? Welche passt am besten in meinen PC?

Hallo liebe Community!

Ich bin die HDDs so langsam satt, ich hab eig. immer nur pech mit denen, die gehen bei mir immer iwie flott ein, darum überlege ich nun, mir eine SSD zuzulegen. Vllt. baue ich nebenbei noch eine HDD ein, da ich nicht alzu viel Geld für die SSD ausgeben kann/möchte.

Habe gelesen, dass die 840 Evo bzw. die 840 Pro von Samsung sehr gut sein soll aber welche würdet ihr mir empfehlen? Mehr als 120 GB würde ich fürs erste auch gar nicht brauchen, bin schon froh wenn da ein Betriebssystem raufpasst und das dann schneller läuft.

Meine Hardware:

System: Windows 7 Home 64 Bit

Prozessor: Intel Core i5-2400 CPU @ 3.10 GHz 3.30 GHz

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 275

RAM: 6 GB (2GB + 4GB)

Netzteil: 500 Watt

Mainboard: Gigabyte Technology Co., Ltd. H61M-D2-B3

Monitor: Samsung Syncmaster S24A350H

Danke, freue mich auf eure Antworten!

...zur Frage

Usb Ports funktionieren nach neuem mainboard nicht?

Guten Tag,

Ich habe mir ein neues Mainboard inklusive cpu und ram geholt. Also ein Aufrüstkit, welches auch bereits fertig zusammengesetzt war. (Ryzen 5 1600x, ASUS PRIME B350M-A, 16GB 2400MHz)
Altes ausgebaut, Neues rein und meine Grafikkarte(Gtx 1060), sowie meine Festplatte(mit Win7) auch drin gelassen. Ich habe leider vor dem Einbau vergessen meine alten Treiber zu deinstallieren, nach dem Start funktioniert nun leider kein USB-Port mehr.
Im BIOS funktioniert alles super und er erkennt alles, dort sind auch alle USB-Ports aktiviert. Beim Start erkennt er auch alle USB Geräte und diese leuchten auf bis auf dem Bildschirm "Windows wird gestartet" erscheint. Meine letzte Idee ist, dass er mit den Treibern nicht klar kommt und ich Windows neu aufsetzen muss.

Habt ihr noch andere Ideen, wobei ich das System nicht neu aufsetzen muss?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

PC stürzt unerwartet ab und Bluescreen! Was kann das sein?

Hallo mein selbst zusammengestellter Gaming PC stürzt seit einiger Zeit immer ohne Vorwarnung ab. Es kommt zum bekannten Bluescreen (Ups es ist ein Problem aufgetreten, Windows muss neugestartet werden) und dann kommt ja ein Fehlertext, nur das Problem bei mir ist, es ist nicht immer der gleiche Fehlertext, sondern es sind immer verschiedene. Hier mal alle die ich seit einiger Zeit gesammelt habe: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED KERNEL_Security_Check_Failure SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION MEMORY_MANAGMENT DRIVER_IQRL_NOT_LESS_OR_EQUAL PFN_LIST_CORRUPT INTERRUPT_EXCEPTION_NOT_HANDLED Das sind bis jetzt alle verschiedenen die ich bekommen habe. Die Abstürze können immer kommen, direkt beim Systemstart, wenn ich in Word etwas schreibe, wenn ich ein Spiel zocke. Meist aber nicht öfter als 2mal am Tag. Nun ein paar Infos zum System: Windows 8.1 Pro läuft auf 120GB SSD AMD Radeon R9 380 AMD Fx 6300 8GB RAM ASRock 970 Pro3 R2.0 Mainboard 1000GB Festplatte Habe Windows gestern komplett neu installiert und alle Daten auf der SSD gelöscht, in der Hoffnung, dass die Probleme verschwinden, jedoch ohne Wirkung. Gibt es unter euch einen der mir helfen könnte? Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?