M.2 SSD Bootet nur bei Uefi reset?

hast du im BIOS alles auf UEFI eingestellt? ist Legacy an? Secure Boot aktiviert?

Ich muss sagen ich verstehe nicht ganz was du meinst. Vielleicht kannst du das nochmal fĂŒr dumme erklĂ€ren 😅

2 Antworten

Ich muss sagen ich verstehe nicht ganz was du meinst. Vielleicht kannst du das nochmal für dumme erklären 😅

Hmm bisschen schwierig zu erklären :D

Welches Mainboard hast du?

Es gibt Legacy und UEFI als Bootmodus. UEFI ist besser/schneller. Das muss im BIOS eingestellt werden wobei es standardmäßig eingestellt sein sollte. Zusätzlich muss bei UEFI der Secure Boot aktiviert sein, ist auch eine Einstellung im BIOS.

Ich kann die schonmal sagen das ich ein A320M-DGS von ASRock habe.
Das andere müsste ich mal nachschauen, daran wurde eigentlich nie etwas verändert. Könnte das denn was damit zu tun haben das die SSD nicht immer angezeigt wird? Ich habe das Problem unter einer anderen Antwort nochmal genauer beschrieben vielleicht ist es daraus schlüssiger.

0
@wieJonas

Ohje, schade, Du hast das schlechteste und billigste Mainboard das es überhaupt nur zu kaufen gibt.... 😱 darf ich Fragen welche CPU und Grafikkarte du dazu verwendest?

A320M = der schlechteste Chip den man kaufen kann

ASRock = einer der schlechteren Hersteller

1
@wieJonas

Ja genau ... man sollte immer Mittelklasse nehmen, also B350 / B450 / B550, nicht die A320, A520, usw.

Die billigen Mainboards haben so wenig Spannungswandler, dass das Mainboard je nach CPU, teilweise bis zu 120 Grad heiß wird, wenn die CPU voll ausgelastet wird ... dann muss die CPU runter takten weil das Board zu heiß ist ... und nach 1-2 Jahren ist das Mainboard ggf. durchgeschmort. ;-)))))

Ich hoffe Du hast maximal einen Ryzen 1600, 2600, 3600 jeweils ohne X, dann reicht so ein A320 Mainboard aus, wenn das Gehäuse gut belüftet ist. 😂

2
@gandalfawa

Ja habe einen Ryzen5 1600. Der PC wird bald auch aber schon 4 Jahre alt 😂.
Bei den Grafikkarten Preisen will ich aber meinen PC aktuell nicht erneuern 😅
Hab jetzt nur nach und nach mal RAM und SSD aufgerüstet

1
@wieJonas

Hallo Jonas, ja alles klar.

Ich habe auch Ryzen 1600, und da ich eh nur einen 60 Hz Monitor habe, reicht diese CPU noch vollkommen für mich aus. 😊

0

Hallo Jonas,

Na super ... 😂 Hmmm, ich würde Dir ein Biosupdate empfehlen, oder hast Du schon das neueste UEFI-Bios installiert?

Mit den M2. SSDs haben manche UEFI's noch Probleme....

Ich habe mir mal die neuste Version auf einen USB Stick gezogen. Diese Datei wird mir dann auch im BIOS angezeigt, jedoch kommt bereits kurz danach die Meldung "keine image Datei erkannt". (Habe verschiedene USB Slots ausprobiert)
Ich habe mal alle anderen Festplatten aus der Bootreihenfolge entfernt und gespeichert. Daraufhin wurde die richtige SSD angezeigt. Dann speichere ich und alles fährt normal hoch. Bis man ihn wieder neu Startet ist die SSD wieder weg und man müsste den vorgang wiederholen.
Mir kommt es so vor als würde es nicht richtig speichern. Vielleicht würde ein BIOS update da ja helfen aber wie gesagt irgendwas hab ich da anscheinend falsch gemacht.

0
@wieJonas

Hast du alles nach der Anleitung gemacht?
https://www.asrock.com/support/BIOSIG.de.asp?cat=BIOS10

Der USB-Stick muss auf FAT32 formatiert sein, falls er das nicht ist.

Computerverwaltung > rechtsklick auf das Volume vom USB-Stick > Volume löschen > erneut rechtsklick > Neues einfaches Volume > weiter > weiter > weiter > zu verwendendes Dateisystem: FAT32 > weiter > Fertig stellen

1
@dremba

Habe ihn vorher normal Formatiert, jetzt das ganze mal darüber probiert. Zeigt immer noch das an : "keine image Datei erkannt".

1

Was möchtest Du wissen?