Hallo USBstick,

Nein, ich denke sobald die Daten Deine Festplatte verlassen werden sie entschlüsselt, und erst dann zur Cloud hochgeladen.

Du kannst es ja testen, indem Du mit einem anderen Gerät per Browser aus der Cloud runter lädst, wenn Du es dann öffnen kannst, war es unverschlüssselt.

Es gibt aber alternative Cloud Anbieter, die Ende zu Ende anbieten, oder Du kannst Deine eigene Nextcloud hosten.

...zur Antwort

Hallo Mango,

Die Grafikkarten sind von der Hardware identisch, - ggf. mehr VRAM, sonst sind aber nur die Treiber sind minimal optimiert ... wir kaufen bei uns (für CAD) inzwischen nur noch Consumer also Gaming Grafikkarten.

Nur wenn Ihr speziellen Bedarf habt und wirklich von z.B. 24 GB VRAM profitieren würdet, lohnt sich aus meiner Sicht eine Quadro oder Pro.

...zur Antwort

Ich gehe davon aus, dass das Spiel einen Bug hat, leider finde ich im Netz nur dieses eine Video: https://www.youtube.com/watch?v=Dg2BfdIKyfA

Keine Ahnung ob das hilft. 🙏

Was ich Dir empfehle: Im Spiel die Settings mal alle ausprobieren

Und im nVidia Treiber mal alles auf Default für dieses Spiel einstellen.

...zur Antwort

Leider macht es AsRock da etwas kompliziert.

Bevor Du die Bios updatest: Install: AMD all in 1 with VGA driver ver:18.50.16.01_WHQL

Du kannst von 3.2 zuerst auf 3.4 updaten, danach auf 5.50, und danach auf 5.90

Die 5.90 ist das neueste Bios was noch perfekt zu Deiner CPU passt. 🙏😊

Beim Bios update nicht wundern, das dauert manchmal 5 Minuten und danach schwarzes Bild und er startet 3-4x hintereinander neu. Einfach geduldig warten und nie den PC ausschalten.

...zur Antwort

Hallo Ullilein,

Tut mir sehr leid, dass Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Leider ist Otto nicht mehr das, was es mal war - dort wurde sehr viel umgestellt auf Gewinnmaximierung, und Menschlichkeit findet man nicht mehr viel... 😥

Ich denke nicht / hoffe nicht dass es Betrug ist, aber ich vermute die Siegmann+Schröder GmbH arbeitet sehr langsam / ist überlastet / oder schluderig so dass Otto die minimalsten Reparaturkosten bezahlen muss. 🙏

Ich hab den Geschäftsführer auf Linkedin gefunden, eventuell nimmt er meine Kontaktanfrage an und ich kann ihn Bitten Deinen Status zu updaten... 😂 Gibt es irgendeine Ticket Nummer oder das Datum die ich ihm nennen könnte?

...zur Antwort

Hallo Zuckerwatte,

Ich denke Du hast alles richtig gemacht und die SSD ist sicher hervorragend.

Welches Mainboard hast Du? Gerade die älteren Mainboards hatten schon oft M2 Anschluss aber sehr schlechte Kompatibilität zu den SSDs.

Was Du versuchen kannst: Die M2 ausbauen, Bios Update und dann nochmal versuchen. 😊

...zur Antwort

Hallo Leona,

Schau mal hier ein paar Tipps die Du versuchen kannst: https://answers.microsoft.com/de-de/msoffice/forum/all/nach-installation-fehlende-icon/6255e647-b9b6-499a-8bdc-a598ed05b03e

...zur Antwort

Hallo Kerstin,

Kann Deine Kamera denn noch die Bilder von dem Chip lesen?

Wenn ja ist alles gut, dann brauchst Du nur ein neues Lesegerät

...zur Antwort

Hallo Monreno,

Schwierig leider.... 😢

  • Du kannst mit "Rückgängig" (Strg+Z) versuchen, den alten Text wiederzufinden.
  • Falls Du zwischendurch gespeichert hast, kannst Du jetzt "Speichern unter" und einen neuen Dateinamen. und danach die alte Datei öffnen.
  • Wenn man über den Taskmanager Word beendet, (vorher Deinen Text woanders sichern) und danach Word neu startet, zeigt er manchmal einen Dialog um eine temporäre (nicht gespeicherte) Version wiederherzustellen. Das funktioniert aber auch nicht immer. Wenn Du Glück hast, klappt es aber und die 15 Minuten alte Version enthält genau den Absatz der Dir fehlt.

In Zukunft: Speichere öfters und aktiviere den Windows Dateiversionverlauf. Oder verwende einen Clouddienst der alte Versionen aufhebt.

...zur Antwort

Hallo Olivenbaum,

Mist, genau Google Doc wollte ich Euch gerade empfehlen. 😂😉

Wenn ihr keinen großen Editor benötigt, und es sich nicht um ein langes 200 Seiten Dokument handelt, könntet ihr einfach ein Tool wie "Clickup.com" verwenden.

Einen Task dort erstellen, den anderen einladen und schön können beide gleichzeitig und jederzeit am gleichen Text arbeiten. Man sieht sogar in Echtzeit was der andere gerade tippt. 😉

...zur Antwort
PC gehackt und Zugangsdaten geklaut, was tun?

Hallo zusammen,

Wie im Betreff bereits erwähnt, wurde höchstwahrscheinlich mein PC gehackt und dadurch meine Passwörter geklaut.

Vor einigen Wochen, habe ich bemerkt, dass sich auf eines meiner Mail-Konten jemand anderes angemeldet hatte, es waren mehrere Versuche in der Login-Historie, immer aus anderen Ländern mit einer anderen IP-Adresse (vermutlich über eine VPN) die meisten Versuche wurden blockiert, aber bei einer Mail-Adresse sind einige Versuche durchgekommen.

Als ich das bemerkte habe ich umgehend alle Passwörter von einem anderen Gerät aus geändert und meinen PC, der wahrscheinlich gehackt wurde, zurückgesetzt. 

Vor 2 Wochen erhielte ich eine E-Mail, in der alle meine Passwörter aufgeführt waren, die im Chrome Passwortmanager gespeichert waren (viele meiner Passwörter sind im Passwortmanager von S-Trust gespeichert, davon war keines enthalten). Als Anhang war u.a. eine PDF angehängt, in der der Absender behauptete, meinen PC gehackt zu haben und 1150$ in Bitcoin wollte, andernfalls würde er meine Daten veröffentlichen.

Ich bin darauf natürlich nicht eingegangen und habe den Absender blockiert, bis heute war dann auch ruhe. Jetzt hab ich gerade wieder wie vor 2 Wochen von einer französischen Mail-Adresse mit dem gleichen Betreff eine Mail bekommen, in der wieder alle meine damaligen Passwörter erwähnt wurden und wieder ein ähnliches Schreiben wie vor 2 Wochen enthalten war, einiges war aber anders, z.B. der geforderte Betrag und die BTC-Adresse. (Bild von der PDF im Anhang). Diesmal hat derjenige aber noch einen Screenshot von meinem Desktop mitgeschickt.

Ich denke mal, dass die Daten schon längst im Darknet oder in irgendeinem Telegram Kanal rumschwirren und dass der Typ von heute jemand anderes ist, wie der von vor 2 Wochen, auch wenn sich die Texte relativ ähnlich sind...

Ich kann mir das ganze wirklich bei bestem Willen nicht erklären, weil ich nichts unseriöses auf dem PC installiert hatte und ich zusätzlich wie auch noch rechts auf dem Screenshot von dem Typ zu sehen ist (Bild im Anhang), Avast Premium Security und den ganzen anderen Kram von Avast installiert hatte. 

Das dümmste ist aber, dass ich Idiot meine Gehaltsabrechnung auf dem PC gespeichert hatte, weil ich dachte, dass mit Avast schon nichts passieren wird... Was aber im Nachhinein wirklich richtig dumm war... Von dem her hat der Typ bzw. haben die jetzt wahrscheinlich auch noch die Gehaltsabrechnung wo halt IBAN etc. alles draufsteht.

Das komische was mir die letzten Tage aufgeflllen ist, ist, dass manchmal einige Bereiche/Pixel von meinem Monitor schwarz werden und sobald man die Maus bewegt wieder normal, Kann es daher sein, dass vielleicht noch irgendwelche Schadsoftware auf dem PC vorhanden ist? PC sowie BIOS ist zwar mehrfach zurückgesetzt und alles aktualisiert, aber ich bin mir sicher, dass das davor noch nicht war... Avast meint es wäre alles sicher, aber ob ich mich darauf verlassen kann, bezweifle ich mittlerweile eigentlich...

Meine Frage ist daher, ob ich noch etwas zum Schutz machen könnte und wie sinnvoll es ist, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Weil bis auf die Mailadresse von damals und heute sowie die IP-Adressen aus der Login-Historie habe ich ja nichts...

Ich bedanke mich für alle Antworten vielmals im Voraus...

(Sorry für den langen Text)

...zum Beitrag

Hallo elbachelo,

Du hast nichts falsches gemacht und hast besonnen reagiert. 😊🙏

Windows zurücksetzen ist eigentlich nicht ganz so sicher, ich würde Dir empfehlen Deine Daten zu sichern, dann Windows komplett neu zu installieren mit USB Stick und die Festplatte dabei Formatieren.

Kannst Du ein Bios Update installieren? Dann kannst Du auch im Bios 100% sicher sein, dass da keine Manipulation stattgefunden hat.

Gut, dass Du alle Passwörter geändert hast. Ich empfehle dir zudem NEUE Email Adressen zu erstellen für Deine wichtigen Sachen.

---

Ich gehe aber davon aus, dass die Emails mit den Drohungen einfach nur Fake sind, die haben nix mehr von Dir, und sollen ruhig alles veröffentlichen im Darknet, weil Du hast ja alle Kennwörter geändert.

Ich glaube auch nicht, dass die alle Deine Daten gestohlen hätten, und vermute, dass die auch Deine Gehaltsabrechnung nicht haben.

Avast würde ich Dir nicht empfehlen, da ist der Microsoft Standardschutz glaub ich besser. Ich nutze Eset NOD 32 und NUR den Antivirus, sonst nix.

---

Dein Monitor Effekt klingt nicht nach Virus - aber durch Neuinstallation erreichst Du 100%ige Sicherheit.

Denk auch daran: Wichtige Logins mit langem Kennwort und ggf. 2-Faktor. 🙏

Beispiel für langes Kennwort und trotzdem einfach: EL---ba11chel+++o

Wegen Sicherheit sonst: Immer alle Updates installieren, das reicht eigentlich, und ich nutze lieber Firefox als Chrome, und hab ein Plugin (uBlock) dass Werbung entfernt - das erhöht auch die Sicherheit.

Viel Glück und keine weitere Sorge - die hoffen Dir Angst machen zu können. 😊

...zur Antwort

Hallo Reigel,

Relativ sicher schon, aber nein, ganz 100% sicher ist man nicht, weil es gibt "Würmer" die können PCs infizieren einfach nur dadurch dass sie am Internet angeschlossen sind.

Das kann passieren wenn man Sicherheitsupdates vom Betriebssystem nicht installiert hat. 🙏

Mit Linux bist Du da generell aber sicherer unterwegs als mit Windows. 😊🙏

Dein persönliches Risiko ist unterm Strich recht niedrig, achte wenigstens darauf dass Dein Webbrowser aktuell ist.

...zur Antwort

Hallo Enterfred,

Gut, dass Du schon ein externen Monitor probiert hast, so kann man jetzt mit Sicherheit sagen, dass der Laptop einen technischen defekt hat.

Buntes Fehlerbild klingt nach einem Defekt der Grafikkarte.... 🙏😢

...zur Antwort

Hallo Reigel,

Die alten Smartphones haben keine Sicherheitsupdates, und sind deswegen nicht gut für Online Banking. Zudem haben alte Smartphones ALTE Versionen von Android und darauf laufen die Apps ggf. schon wieder nicht.

Ich empfehle wenn ein günstiges aktuelles Smartphone zu nehmen, z.B. Samsung Galaxy A15

---

Onlinebanking geht aber auch mit einem offline TAN Generator mit QR Scanner. Dann kannst Du Dich am PC in der Bank einloggen und mit dem QR Lesegerät bekommst Du Deine TAN. Frag mal bei der Bank.

Aber wie Du sagst: Andere Dienste erfordern leider trotzdem ein Smartphone....

...zur Antwort
Pc Crasht in Game, danach nur noch blackscreen, was tun?

Guten Tag, ich saß gestern Abend am pc und habe zum tatsächlich aller ersten Mal auf diesem pc fortnite gespielt, jedenfalls ist während des Spieles auf einmal ein komischen störendes/piependes Geräusch aufgetreten woraufhin sich das Bild aufgehangen hat & der blackscreen kam. Auch beim Reboot des system’s bekomme ich kein Signal angezeigt. Ich gehe ja von einem Bottleneck aus da die Cpu eine Auslastung von 100% hatte. Sicher bin ich mir aber nicht da ich ja absolut kein Signal mehr bekomme. Mein System besteht aus einem:

AMD Ryzen 5 5600X | 6x 3,7GHz, 32MB L3

MSI B550-A Pro | AMD B550

NVIDIA GeForce RTX 4060 8GB | ASUS Dual SI

16GB Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3200 | 2x 8GB

850W - MIFCOM Performance M1G

Windows 11 Home 64 Bit, DE | inkl. A+ UEFI-InstallationI  

bei anderen spielen wie cs2 oder gta5 ist dieses Problem bisher noch nie aufgetreten was mich daher noch mehr wundert wieso sowas passiert.

Habe es auch schon an einem anderen Monitor angeschlossen & habe das selbe Problem also am Monitor kann es auch nicht liegen (leider 😵‍💫). Garantie auf das Gerät ist noch vorhanden da er erst vor kurzem gekauft wurde. Seither leuchtet beim starten des pc‘s allerdings auch die kleine cpu led auf dem mainboard dauerhaft weiß was glaube ich für einen Fehler oder so in/auf der CPU spricht aber kann das so von jetzt auf gleich passieren?

ich hoffe irgendwer kann damit etwas anfangen & mir vielleicht ein kleines bisschen weiter helfen :)

...zum Beitrag

Hallo Dutchman,

Der PC crasht nicht, nur wegen eines Bottleneck oder wegen CPU 100% Auslastung.

Da ist irgend eine Hardware defekt gegangen 😢, z.B.:

  • Grafikkarte defekt
  • CPU / Mainboard defekt
  • Netzteil defekt

Wenn Du noch Garantie hast, ggf. besser nicht selber probieren sondern Garantiefall eröffnen.

Deine Hardware war Qualitativ SEHR gut - Defekte kanns aber immer mal geben... 🙏

...zur Antwort

Hallo Nexotec,

Die Hardware an sich ist noch ca. 620 EUR Wert - man muss berücksichtigen dass die Grafikkarte ja schon viele Jahre alt ist.

Dass der Zusammenbau mit Win 10 ganze 400 EUR gekostet hat, bringt leider keinen Mehrwert beim Verkauf. 400 EUR war leider stark übertrieben, ... Win 10 gibts für 20 EUR bei MMOGA und 1-2 Stunden reichen zum Bauen, also 150 EUR hätten es sein dürfen.... 🙏

---

Leider hat der PC eine große Schwachstelle, dass H610 Mainboard ist stark abgespeckt. 😢 Sobald die CPU voll ausgelastet wird, überhitzt das Mainboard und die CPU muss nach einigen Minuten weit runter takten. Als Spieler bekommst Du dann starke FPS Drops. Die CPU I3 hat zudem auch nur 4 Kerne, was sehr wenig ist. Aktuell schafft das Setup je nach Spiel, wie stark die CPU belastet wird, ggf. nur 60-80 FPS.

---

Man müsste also das Mainboard tauschen gegen B660, und dann einen i5-12600 einbauen, dann hast Du einen vernünftigen Gaming PC mit dem man auch 144 FPS bekommen kann.

Wegen dieser Problematiken würde ich den PC nur für 500 EUR gebraucht kaufen.

...zur Antwort

Hallo Spatz,

Schalte den PC nochmal aus, indem Du 5-6 Sek den Ausschaltknopf drückst. Dann geht er 100% komplett aus.

15 Sek aus lassen - danach nochmal hoch fahren.

Wenn das Bild immer noch komplett schwarz bleibt, und keine Meldungen kommen, scheint der PC einen technischen Defekt zu haben.

Könnte das Netzteil sein, die Grafikkarte, oder die CPU, oder das Mainboard.

...zur Antwort

Hallo Rara,

Ich kopiere mal aus der Google Suche: 😊🙏

Standardmäßig werden Datum, Uhrzeit, IP-Adresse, ungefährer Ort des Internetanschlusses, verwendetes Betriebssystem, Browsertyp, Sprache und Version der Browsersoftware und die Website, von der der Zugriff kommt (z. B. Suchmaschine) erfasst.

Die MAC Adresse ist nicht herauszufinden.

...zur Antwort
An die PC-Spezialisten, sehr kompliziertes Computerproblem?

Hi.

Bin 15 Jahre alt, und habe schon sehr viel mit Computern zu tun und bastle gerne damit herum. Aber dieses Problem überfordert mich, und ich denke es wird auch einige PC-Spezialisten hier zur Verzweiflung bringen. Ich bin zumindest verzweifelt. Also:

Der Computer ist ein Toshiba Satellite L350 (Intel Pentium T3200 2.00 GHz); 3 GB DDR2 RAM; und variierende Festplatten (dazu später mehr); Laptop 17" Display.

Ich hatte die letzte Zeit immer Windows 10 Pro drauf laufen, auf einer 128 GB Intenso SSD. Irgendwann begannen abstürze, die so waren, dass der PC immer plötzlich ausging, einfach so. Ich vermutete die Buchse (innen), also öffnete ich den Laptop und tauschte diese mit einer baugleichen (auf Ebay erworben) aus. Schaffte leider keine Abhilfe, bis ich dann das Netzteil auszutauschen, dass half!

Windows 10 lief danach wieder perfekt, dies erfreute mich. Ich hatte auch noch eine HDD, die Originale des Gerätes, sie war bereits formatiert. Außerdem hatte ich recovery CD's (mit windows vista) aus der damaligen Zeit. Also, steckte ich die HDD in den Laptop, legte die CD ein, und startete.

Das Recovery Programm startete, doch nach kurzer Zeit, ging der PC plötzlich aus, und wieder von selbst an... (ich dachte mir, oh, okay...), und probierte es erneut, diesmal, hing er sich aufeinmal auf, was sich wie folgt auszeichnete: Ein einfarbiger Bildschirm (z.B. weiß), die Dioden bei der Num- und Caps- Lock taste leuchteten nicht mehr bei der Betätigung, man hörte die Festplatte schlagartig nicht mehr arbeiten, und die CD stoppte auch mit der Zeit.

Also musste ich den Laptop ausschalten (per Knopf).

Über einige Zeit, bis heute versuchte ich es immer wieder, und es kamen immer wieder diese Fehler: Ein einfarbiger Bildschirm (in variierenden Farben), oder das sofortige ausschalten (von selbst) und kurz darauf wieder einschalten.

Das kam zu unterschiedlichsten Zeiten, manchmal dauerte es bisschen, manchmal kam es direkt (nach dem start des Recovery Programms).

Die SSD mit Win10 läuft jedoch weiterhin reibungslos wenn ich sie immer wieder einbaue, win10 Crasht irgendwie nie. Ich habe auch schon diverse andere Festplatten versucht (auch SSD's) um Windows Vista drauf zu installieren. Ich habe auch schon den RAM getauscht.

Ich habe auch schon Linux versucht zu installieren (vgl. Debian, crashte auch. Elive Linux hingegen nicht).

Ein erneuter versuch windows 10 zu installieren, hat einen Fehler bei der Partitionierung angezeigt, ich weiß nicht mehr genau was, aber grob war es ein Fehler mit einem Treiber für einen Mediencontroller. *1

Ich habe auch schon versucht, das vista von den recovery cd's über einen anderen computer auf die HDD zu installieren, und dann die HDD in den laptop zu legen.

Dies funktionierte nur insoweit, das Vista im Abgesicherten modus immer problemlos startet.

Bei einem normalen Start war es immer so, das der PC immer nach dem Ladebalken mit "Microsoft Corporation" abstürzte, was sich so auszeichnete das der Bildschirm nachdem der Balken verschwand schwarz wurde.

*1: Zu dem, bei (*1 gennanten) Problem, sah ich heute auch noch was, bei Vista im abgesicherten Modus: Dort stand in der Ereignisanzeige, verzehnfacht ein Problem mit Titel "Cdrom" wo es hieß, dass ein Treiber ein Problem mit irgend einem Controller oder so meldete, dass erinnerte mich an das bei *1 beschriebene Problem.

Sorry für den Vielen Text, aber den muss man sich durchlesen um das komplizierte Problem zu verstehen.

Ich bedanke mich auch sehr bei denen die sich die Zeit genommen haben, ihn zu lesen und zu verstehen, und hoffe sehr auf weiterhelfende Antworten, da ich nun echt seit einiger Zeit verzweifelt keine Ahnung mehr habe, und unbedingt gerne den Laptop, wie damals, mit Windows vista betreiben möchte.

Ich hoffe dass ich nichts vergessen habe, wenn ihr Fragen habt, so fragt gerne nach!

WIRKLICH WICHTIG: Man muss sich die ganze Frage, leider sehr gründlich durchlesen, um jedes Problem genau zu verstehen...

...zum Beitrag

Hallo clownfish,

Du hast nichts falsch gemacht. 🙌👍

Ich denke es liegt an dem alten Gerät, die Hardware ist am verrosten... (nicht wirklich) ... aber Laptops werden oft heiß wegen schlechter Kühlung also das Material dehnt sich aus, kühlt ab und zieht wieder zusammen und das tausende Male. Darunter leidet das Material.

Der Laptop ist ja schon deutlich über 10 Jahre alt. 🙏

Wenn ich mir Deine Fehler ansehe, denke ich dass die Hauptplatine das größte Problem hat.

Nur ein Tipp: Es ist keine so gute Idee ein Betriebssystem auf einem anderen PC zu installieren und die Festplatte danach woanders einzubauen. Die Treiber vom Mainboard & Chipset passen dann nicht mehr und es gibt ggf. Probleme wie mit Deinem Win Vista versuch.

---

Du brauchst jetzt ein neues Gerät, das wird dann auch so funktionieren wie es soll. 🙏😊

---

Falls Du genug Platz hast, nimm dann ein Desktop PC, die halten tendenziell deutlich länger und man kann Komponenten einfacher tauschen.

Dieser PC-500 hier wäre ein perfekter Einsteiger PC.

Gebraucht kannst Du auch schauen, es sollte dann ein i5, i7 oder Ryzen sein, mit mind 8 GB, am besten mit DDR4 RAM, dann ist die Generation ziemlich modern. 😊👍 Sollte für 200 EUR auch schon machbar sein.

...zur Antwort