Festplatte klonen - oder lieber neu installieren?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Andere Möglichkeiten 40%
Festplatte klonen 40%
Festplatte neu installieren 20%
Kopieren/Einfügen 0%
Windows Sicherung/Systemabbild erstellen 0%
Festplatte neu installieren und dann den Rest wiederherstellen mithilfe... 0%

5 Antworten

Festplatte klonen

Klonen eindeutig- das bedeutet im Idealfall 0 Zeitinvest für Updates/Upgrades etc...

Ein Windows Betriebssystem von Festplatte auf SSD klonen halte ich für keine gute Idee. Windows sollte schon begreifen, und das beim klonen leider nicht automatisch, das es sich auf einer SSD befindet. Solche Dinge wie automatische Defragmentierung, Prefetcher und Superfetch {Readyboost} müssen nämlich abgeschaltet werden. Zum einen, weil es sinnlos ist eine SSD zu defragmentieren, zum anderen um unnütze Speicherzugriffe zu verhindern. Leider sind SSDs nicht so langlebig wie eine mechanische Festplatte. Windows 7 erkennt SSDs bei der Installation und richtet sich dementsprechend ein( z.B. TRIM-Befehl ).Im Übrigen sollte auch die Hauptplatine den Umgang mit SSDs beherrschen. Wenn du klonst, oder das Motherboard kann mit SSDs nicht folgerichtig umgehen, wird eine SSD als normale Festplatte behandelt. Also langsamerer Datentransfer und unnötige Schreib- und Lesezugriffe sind zu erwarten. Noch etwas am Rande: wer Windows 7 Ultimate einsetzt und sinngemäß auch benutzt müsste wissen das eine SSD niemals einen Arbeitsspeicher ersetzen kann. Der Arbeitsspeicher ist flüchtig ( nach Entfernung des Refreshtaktes oder der Spannungsversorgung sind gespeicherte Daten weg ) daher auch wesentlich schneller als die nichtflüchtige SSD. Also zunächst ausreichend Arbeitsspeicher ( ab 8 GB wird es interessant ) und dann die SSD mit Neuinstallation von Win 7. Achte aber darauf, das das Motherboard SATA-Schnittstellen der Kategorie "SATA Revision 3.x“ bzw. „SATA 6Gb/s" zur Verfügung hat. Bei langsameren SATA-Anschlüssen gibt es den von mr erwähnten Effekt des langsameren Datentransfers

Habe jetzt Windows 7 Ultimate auf der SSD laufen. Alles wunderbar, meine Erwartungen sind bestätigt worden. Nur was ich bis jetzt gemerkt habe ist, er bootet sehr schnell, aber bei Datentransfer kommt er von 97 MB/sec auf 4MB/sec innerhalb 5 Sekunden (Ordner mit verschiedenen Dateien, 904MB)...normal oder was anderes?

Installation war mit 2 GB RAM, kann ich jetzt einfach im Nachhinein weitere 2 GB dazustecken, auch wenn Windows installiert ist? Deine Antwort würde mich mal interresieren.

0
Festplatte klonen

Das ist am einfachsten.

Haha, funktioniert aber nicht.

Punktesammler?

0

Was möchtest Du wissen?