Soll ich meine jetzige GTX 1060 durch eine andere 1060 ersetzen?

 - (Computer, Hardware, Grafikkarte)  - (Computer, Hardware, Grafikkarte)

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Behalte deine alte Karte 100%
Kaufe eine neue Karte 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo WindowsXP,

Am vernünftigsten wäre es, die 1060 zu behalten, weil für die alte 1060 bekommst Du sicherlich nur noch 150 EUR. Das Kühldesign ist nur unwesentlich besser, wichtig ist ja nur dass eine 1060 die 2 großen Lüfter hat. Die Backplate hat auch keinen besonderen Nutzen außer das Gefühl, das die Grafikkarte stabiler ist. :-) Und im PC Gehäuse siehst Du ja eigentlich eh nicht die Grafikkarte, oder hast Du so ein Gehäuse mit Scheiben?

Aber man muss nicht immer vernünftig sein, es ist ja Dein Geld und falls Du trotzdem das wirklich schöne Design der MSI Gaming möchtest, wie wäre es wenn Du dann auf eine 1070 upgradest? Die ist immerhin +40% schneller und dann lohnt sich der Wechsel auch nicht nur wegen der schönen Optik :-)

Schließe mich voll uns ganz dir an. Auch die Übertacktung bringt nicht wirklich viel habe damals auch 320€ für eine Gigabyte G1 ausgegeben (hatte damals die höchste Werksübertaktung) und weis immer noch nicht wirklich ob es sich der auspreis überhaubt gelohnt hat ;D Aber bei solchen Upgrades (zur Gtx 1070) würde ich noch die Vega 56 in betracht ziehen den die ist meist in den neueren DX 12 und Vulkan etwas schneller.

0
Behalte deine alte Karte

Hallo WindowsXP2012

Warum das kein Sinn macht hat dir ja bereits gandalfawa geschrieben allerdings würde ich dir auch nicht zur GTX1070 raten.

Spare dein Geld lieber bis du dir eine RTX 2070 leisten kannst bis dahin sollte deine 1060 noch ausreichen oder versuche eine GTX 1080/1080ti zu einem vernünftigen Preis zu bekommen (Achtung lass dich nicht bei Ebay mit Asiafälschungen reinlegen)

LG

Darkmalvet

Behalte deine alte Karte

Die Leistung wird durch die andere Karte nicht gesteigert.

überlebt netzteil die grafikkarte?

Hi, ich habe mir vor einem halben Jahr einen PC angeschafft. Er ist super, bis auf die OnBord GraKa. Nun möchte ich mir eine Graka kaufen. HAb mir auch schon eine gefunden (Asus gtx 680 dc2-2gd5). Nun weiß ich aber nicht, ob das Netzteil die Grafikkarte aushält. Meine Frage kann ich die Graka ohne bedenken kaufen und anhängen? Was würde schlimmstenfalls passieren, wenn das Netzteil die Grafikkarte nicht aushält?

Der PC: http://www.asus.de/Barebone_PC/V_Series_2530L/V7P8H77E/#specifications (hab mir noch eine SSD eingebaut)

der link zur Graka ist bei den Antworten....

...zur Frage

PC aufrüsten für Spiele wie (Arma 3, H1Z1, Playerunkown Battlegrounds, ...)?

Guten Tag liebe Community,

Ich möchte meinen PC aufrüsten. Weil viele Spiele die ich Spiele sind CPU basiert das nervt mich total wenn mein i5 abkackt. (ARMA 3, H1Z1, Playerunknown Battlegrounds) Freunde haben eine schlechtere Graka dafür einen i7 und bei denen läuft alles ez. (gtx 750, gtx 660)

GTX 1060 Strix 6GB

i5 4670

8GB Ram

Z87M Plus

530W L8 Bequiet

Ich wollte mir demnächst ein I7 4790k kaufen oder ein I7 7770k: Wenn ich mir ein i7 7770k kaufe muss ich mein Mainboard und mein Ram ebenfalls neu kaufen. Würde sich der i7 4790k lohnen oder wie sieht ihr das?

MFG

...zur Frage

Gebrauchte Grafikkarte bei Amazon Warehouse kaufen?

Hallo Leute, ich wollte mir eine neue Grafikkarte kaufen, die GTX 1060 6GB. Neu kostet sie um die 300 Euro auf Amazon. Es gibt aber auch von amazon diese warehouse deals wo sie um die 250 Euro kostet. Meine Frage nun ob da wer schon Erfahrungen hat, soviel ich weiß ist die Packung meistens kaputt, das stört mich aber nicht. Wichtig ist dass die Graka funktioniert.

...zur Frage

Wer kann mir einen Gaming PC für max 950€ zusammenstellen?

Und zwar könntets ihr mir einen Gaming PC für max 950€ zusammenstellen der GTA 5 mit max Einstellungen in Full HD locker schafft?

...zur Frage

Ich habe ein problem, Kritischer Fehler: Kernel-Power 41 (63)?

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit dem obrig genannten Fehler. Am Tag hab ich so um die 2-3 Bluescreens, die unerwartet auftreten. Am Anfang war es lediglich im Ruhezustand, wenn der Rechner mal 20min nicht benutzt wurde, dann öffters beim Herunterfahren (wenn der Desktop schon verschwunden war) und nun tritt es willkürlich auf, manchmal bei Youtube schauen und gerade eben einfach nur im Ordner und Explorer hing sich auf...

Ich habe auch schon im Internet gesucht, dass es öffters mit Treibern, hauptsächlich Realtek auftritt, aber das schließ ich aus, da ich das schon versucht habe.

Das einzigste was ich jetzt hier noch schreiben hinzufügen kann, sind die Details der Ereignisanzeige, womit ich persönlich nicht viel anfangen kann, ich hoffe doch einer von euch :)

System

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power

[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 6

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000400000000002

- TimeCreated

[ SystemTime] 2018-05-19T14:48:04.843661700Z

EventRecordID 2355

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 4

[ ThreadID] 8

Channel System

Computer Marvin

- Security

[ UserID] S-1-5-18

BugcheckCode 0

BugcheckParameter1 0x0

BugcheckParameter2 0x0

BugcheckParameter3 0x0

BugcheckParameter4 0x0

SleepInProgress 0

PowerButtonTimestamp 0

BootAppStatus 0

Checkpoint 0

ConnectedStandbyInProgress false

SystemSleepTransitionsToOn 3

CsEntryScenarioInstanceId 0

BugcheckInfoFromEFI false

CheckpointStatus 0

Ich hoffe auf gute Hilfe und danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Mainboard erkennt Grafikkarte nicht

Guten Tag! Ich hab ein kleines Problem: und zwar hab ich mir eine GTX 760 von MSI gekauft und wollte sie in mein PC einbauen, der erkennt die Grafikkarte aber nicht. Mein System: - i7 2600K - 8GB DDR3 - Mainborad Gigabyte GA-H67A-D3H-B3

Als erstes hab ich einfach versucht nur die neue Grafikkarte einzubauen. Es ist gar nichts passiert.

Dann hab ich meine alte Grafikkarte (GTX 550 Ti) in den 2. Slot (PCIeX4) gesteckt. Nun lief wieder alles wie vorher, aber die neue Grafikkarte wurde nicht erkannt. Es stand noch nichtmal unter Geräte-Manager "Unbekanntes Gerät" oder ähnliches.

Nun hab ich die Grafikkarten mal getauscht. Also die GTX 760 in den 2. Slot (PCIeX4) und die GTX 550 Ti in den 1. Slot (PCIeX16). Jetzt wurden auf einmal beide Grafikkarten erkannt. Sobald ich aber die GTX 550 unter Geräte-Manager deaktiviert habe, hab ich wieder kein Signal bekommen.

Ich weiß nicht was ich noch tuen soll. Hab auch mal versucht unter dem BIOS was einzustellen hat aber auch alles nicht geklappt. Ist es vielleicht einfach ein Kompatibilitätsproblem? Dann könnte ich die Grafikkarte wieder zurück schicken und mir die von Gigabyte kaufen. Vielleicht klappt es dann.

Vielen Dank schonmal für Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?