Lohnt sich das? Altes Notebook mit SSD aufrüsten? Oder doch neues kaufen?

3 Antworten

Ich sach mal so. Eine SSD lohnt sich immer und mittlerweile sind diese ja auch schon recht günstig im verlgeich zu damals zu bekommen, z.B. als angebot im Mediamarkt, aber das bisschen Arbeit mit dem Datensichern das sollte man sich schon selbser machen und man spart auch noch viel Geld. Das einfachste wäre wohl alle wichtigen Daten auf einem Externen Massenspeicher zu sichern und Windows dann auf der neuen SSD neuinstallieren! ;-)

PS: Wie man eine Festplatte austauscht oder Daten sichert oder eine Windows Installation durchführt, kann jeder laie in den Hersteller Handbüchern nachlesen oder in Youtube Videos nachschauen! ^^

Zuerst würde ich mal das System defragmentieren und zuu viele Programme und Dateien löschen die evt. auch noch doppelt vorhanden sind, dann den *Autostart * ausmisten. Möglich dass die Festplatte ausgetauscht werden muss. Ein SSD für ein Netbook halte ich für übertrieben.

Wer spricht denn von einem Netbook. Es ist ein Lenovo 15 Zoll Notebook. Ein Lenovo SL 510, der schon 4 bis 5 Jahre alt ist.

0
@Christl10

Sorry!, trotzdem solltest erstmal das System selbst in Ordnung bringen, evt. startet das Notebook dann ja wieder flott.

0

Was möchtest Du wissen?