ich brauche Hilfe bei meinem PC?

3 Antworten

Windows komplett Löschen ,keinen Rücksetzungpunkt und keine Wiederherstellungs- Option verwenden.

Aktuelle Treiber für die Jeweilige Hardware auf einem USB Stick speichern . Download von einem anderen PC aus.

Wenn Windoof Installiert ,Updates zuerst alle durchziehen ,vermutlich wird der PC mehrfach neu gestartet werden. Evtl. Treiber Installieren erneute Neustarts durchführen.

Treten bei der Installation schon Fehlermeldungen auf ,bleibt nur durch Kreuztest die Option zu Prüfen welche HW es genau ist.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Was meinst du mit "er hängt"? Friert er ohne Fehlermeldung komplett ein, oder hakelt es manchmal?

Solche Probleme können Hardware- oder Softwareprobleme sein. Wenn der Rechner im Inneren sehr heiß wird, schaltet sich die CPU einfach ab, um sich zu schützen.

Beim schluderigen Zusammenbau kann schon mal die Wärmeleitpaste vergessen worden sein, dann kann die CPU nicht mehr ausreichend gekühlt werden.

Wenn der PC neu ist, dann hat er Temperatursensoren. Installiere dir das kleine Programm HWMonitor, das zeigt dir Lüfterdrehzahlen, Temperaturen und andere Parameter für CPU, GPU und Festplatten/SSDs.

Auch im (U)EFI-BIOS werden Temperaturen und Lüfterdrehzahlen angezeigt, dafür brauchst du keine zusätzliche Software. Wenn die Temperaturen ohne Last schon über 50°C liegen, dann stimmt etwas nicht und du solltest den Rechner umtauschen.

Wenn du allerdings viele leistungshunrige Anwendungen offen hast und Grafikkarte und CPU bis an die Grenze belastest, dann kann auch die Kühlung an Grenzen stoßen.

Du solltest mal einen Freund draufsehen lassen, der etwas mehr weiß oder eine PC-Werkstatt konsultieren, wo das Problem liegen könnte.

Wie du ins BIOS kommst weißt du? Das ist je nach Mainboardhersteller verschieden. Du kannst danach googeln oder hier deinen Mainboardhersteller posten, dann sag ich's dir. Das kleine Tool CPU-Z kann dir Auskunft geben über deine CPU, das Mainboard und den Speicher.

Was kann ich machen?

Uns deine Hardware nennen und dein Betriebssystem.

Wo hast du den gekauft ?

... das geht möglicherweise leider nur, wenn der Verkäufer im Angebot oder auf der Rechnung alle Komponenten genau aufgeführt hat. Sonst könnte der Rechner ja auch "garantieversiegelt" sein...
Mittels CPU-Z und ähnlichen Tools könnte man das eventuell auch rausfinden.

0

Was möchtest Du wissen?