Wie kann man ein altes Windows Verzeichnis komplett löschen? (Auf zweiter Festplatte)

3 Antworten

Die einfachste Lösung wäre, deine Daten extern zu sichern und dann die Festplatte zu formatieren. Bei dir scheint es, wie PrOfessor geschrieben hat, systemrelevante Dateien zu geben, die sich auf dieser Festplatte befinden. Ich habe zwar positive Erfahrungen mit Tuneup Utilities gemacht, aber wenn auch das Programm versagt, liegen dort tiefere Verknüpfungen zum laufenden System vor. Evtl. könntest du die Dateien im abgesicherten Modus entfernen.

Also Windows schützt sich ja selbst und so auch die Dateien auf anderen datenträgern. Das hab ich selbst oft erlebt, dass sich die Dateien nicht löschen lassen. Ich glaube weniger das Dateien aus dem alten Windows Verzeichnis gebraucht werden, deshalb gebe ich dir den Rat, lösche das Verzeichnis einfach im "Abgesicherten Modus"!

Drücke beim Start des Computer solange "F8" bis das Auswahl Menü kommt, dann such dir irgend eine Start möglichkeit aus und drücke "Enter". Jetzt solltest du im Abgesicherten Modus sein, das erkennst du daran, dass in allen Ecken deines Monitors "Abgesicherter Modus steht. Jetzt kannst du einfach zum alten Windows Verzeichnis gehen und es löschen. Dann nur noch Neustarten und fertig.

wenn die daten auf der Platte D:\ keinen bezug zu deinem laufendem Betriebssystem haben, könntest du das verzeichnis einfach löschen. wenn aber doch offene Bezüge bestehen (dateien in gebrauch z.B.) schau was genau das löschen blockiert - du kannst auch unlocker zur Hilfe nehmen ( http://www.filehippo.com/download_unlocker/ ) der löscht auch dateien und ordner mit offenen bezügen.

Tipp: lass das mit TuneUp sein - der macht mehr kaputt als heile und ist nur geldmacherei...

Was möchtest Du wissen?