Wie habt ihr eure eigene Homepage erstellt?

7 Antworten

Hallo Udo,

Bleibe bei Wordpress, das ist die mit die beste Technologie. Nutze das Addon "Elementor" und aktiviere auf jeder Deiner Pages im Hintergrund ein Bild oder Youtube Video.

Die Menüleisten oben und unten sollten Transparent sein.

Bei Youtube findest Du viele Videos zu Wordpress und Elementor. (Die sollten nur nicht zu alt sein.) 😊

In der Regel braucht du direkt am Anfang keinen Webdesigner. Es gibt genug kostenfreie oder kostenpflichte Themes ( 20 - 50€ ) , die vollkommen ausreichen

Als ich meine erste Webseite ins Netz gestellt habe da gab es noch HTML 2.0 .

Heute haben wir ja schon die Version 5.0 und höher.

Java steckte noch in den Kinderschuhen. Perl und andere Scriptsprachen kamen erst auf. Flash war gerade erst bekannt und lief absolut Instabil.

So Bestand meine Seite nur aus HTML Code.

Diejenigen die es Interessierten schauten mich Neidisch an ,wollten auch eine Seite.

Und schon war eine Geschäftsidee geboren.

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr und habe es aufgegeben. Die Aufträge hab ich dann an jemanden weitergegeben und habe später dann meinen Laden eröffnet ,den ich bis heute als selbstständiger Betreibe. Heutzutage ist Programmieren von Web Inhalten oder Seiten kein Hexenwerk mehr. Die meisten Laien bedienen sich einem WYSWYG Editor oder gehen auf Jimdo. Damit ist das erstellen Kinderleicht.

Meine Seite hab ich dann zusammen mit der Domain ,verkauft. Laaaange ,laaange her.

Bin jetzt neugierig))) hattest du damals viel für deine Seite bekommen?

0
@InComputero

Früher war das nach Stunden geregelt. Es kam auch schon mal vor das ich 500 DM und mehr für eine Seite bekommen habe. Es gab damals noch nicht viele Webseiten und Programmierer die das erstellen konnten noch weniger.Damals kostete noch eine .de Registrierung (Domain) ca. 180€ im Jahr.

Ich habe generell mit solchen Sachen 2015 aufgehört . Die Letzte Seite die ich für jemanden erstellt hab war im September 2015 . Hab dafür 50€ bekommen das wars. Die Seite war für einen kleinen Tischtennisverein irgendwo in der Pampa mit Online Terminkalender (für Turniere) und Turnierliste der betreffenden Liga ,glaub Kreisliga oder so also ziemlich klein :-)

1

Hey!

Eigentlich wurden dir ja schon viele Tipps gegeben. Im Netz ist tatsächlich ein großes Angebot vorzufinden. Wordpress scheint bei vielen Nutzern die Top 1 wegen der Benutzerfreundlichkeit, Benutzeroberflächen etc. zu sein.

Ein alter Schulfreund von mir hatte mit TYPO3 angefangen, ist dann aber irgendwann auf WordPress gewechselt und dann wieder auf TYPO3. Er meinte, dass über die letzten Versionen hinweg der Funktionsumfang und die Architektur des Systems immer weiter verbessert...ob er bei TYPO3 bleieben oder wieder wechseln wird, mal schauen).

Wenn du ein gnadenloser Perfektionist bist und mit deinem Ergebnis nicht zufrieden bist, dann solltest du dich vielleicht mal an Profis wenden. Ob WordPress, TYPO3 oder andere CMS, Experten gibt es mehr als genug. Weitere Infos über TYPO3 Agentur findest du hier . Würde dir aber auch wie meine Vorschreiber raten, sich über das Thema ein paar neue Videos auf YouTube anzusehen. Kommt natürlich auch darauf an, für welche Zwecke du die Seite verwenden möchtest. Je nach "Wichtigkeit" kann man mehr oder weniger investieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe meine HP auch vor Jahren erstellt. Da gab es nur HTML. Heute arbeite ich mit Wordpress und bin zufrieden. Es gibt doch so viele Plugins die du installieren kannst die deine Seite interessanter machen.

Es kommt auch darauf an was deine Seite bezwecken soll, bietest du Dienstleistungen an oder möchtest du nur einfach eine private Seite um verschiedene Dinge zu präsentieren.

Es gibt für viele das passende Theme. Ich habe die Themes die mich interessierten, installiert ausprobiert und die, die ich nicht wollte habe ich wieder deinstalliert.

Ich bin voll und ganz zufrieden mit WP. Die Seite ist aber noch nicht on da ich derzeit daran arbeite. Es soll eine Portfolio Seite werden in der auch ein Shop integriert ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?