Also SEO ist heutzutage wirklich das A und O, wenn man es im Internet irgendwie schaffen will gesehen zu werden und keiner der Top 100 Riesenkonzerne ist.

Das bedeutet: richtiger Umgang mit Keywords. Erwähne den Namen eures Laden häufig. Allgemein gilt: Wiederhole, was gesehen werden soll.

Übersichtlichkeit und "Professionalität" sind auch sehr wichtig. Es sollte immer alles auf dem aktuellen Stand sein und nicht wirken, als wäre die Website von 1998.

Auch interessant ist der Faktor "Bilder". Bilder sind benutzerfreundlich (denn: gucken gern, lesen nein) und können außerdem auch die ganze SEO Sache bestärken.
Nachzulesen hier: https://content-marketing-by.schwarzer.de/blog/bilder-suche/

Man muss schon einiges beachten, aber die Basics sind kein Hexenwerk!

...zur Antwort

Hey,

ja, kann mich dem anderen Kommentar nur anschließen. Löschen bringt es nicht immer, leider. Programme wie der CCleaner schaffen nur auf kurze Zeit Abhilfe.

Ein Grund kann die Fragmentation sein, das passiert dann, wenn der Rechner mega langsam hochfährt, Dokumente auch sehr langsam geöffnet werden oder auch Webseiten nicht richtig laden.
Werden zu viele Dateien bruchstückhaft verteilt entsteht die Fragmentierung.

Da hilft eigentlich nur eine Defragmentierung der Festplatte ( https://www.netzsieger.de/ratgeber/festplatte-defragmentieren ). 
Aber les dir alles gut durch, nicht das am Ende gar nichts mehr geht ;)

Und auf jeden Fall BackUps machen... und da eventuell auch nochmal sortieren, was man wirklich braucht.
Was hast du denn überhaupt für einen Rechner?


...zur Antwort

Warum hast du verschiedene VPNS? mir reicht einer... für alle. 

dann denk ich, passt dein Prozessor nicht. 

...zur Antwort

Ein großes Unternehmen ist dagegen erstens versichert und zweitens hat es wahrscheinlich eine Software für die Verteilung der Passwörter. Oder ein IT-Service kümmert sich da komplett drum. Bei uns ist das so. 
Normalerweise verfallen die Zugangsdaten, die ein Mitarbeiter zu bestimmten Listen oder Programmen hat, nach einer Karenz Zeit. Mailadressen werden gelöscht und Zugänge geschlossen. Das ist bei einem größeren Unternehmen sogar leichter als bei einem kleinen, weil in einem Großen meist jeder Mitarbeiter eigene Passwörter hat, die man dann einfach deaktiviert.

Große Unternehmen haben ein IT-Management dafür. Wir haben zB Ivanti. Deshalb kann ich es exemplarisch daran erklären. Ivanti übernimmt unsere IT Asset Überwachung. Auf der Homepage wird zB das Problem, das du schilderst, vorgestellt. IT Sicherheit ist in JEDEM Unternehmen (ob groß oder klein) das Wichtigste. das ist die Seite https://www.ivanti.de/ Das letzte, was wir gemacht haben, war ein Patching für unser SSCM zu holen.
Hoffe, ich hab damit alles beantwortet.

...zur Antwort

Sehe das als push! Würde mich auch interessieren!

...zur Antwort

Machbar ist es sicher. Finde man kann Studium und Schule eh nicht miteinander vergleichen. Du wirst dich wohl auf deinen Hintern setzen müssen und täglich stundenlang pauken, aber wenn es dein Traum ist, dann mach es!

...zur Antwort

Wenn es wirklich nur als Hobby ist, dann würde ich vor allem zu Beginn ein kostenloses Tool wie http://www.fotoworks-xl.de/Windows-7-Bildbearbeitungsprogramm.shtml wählen. Es ist einfach zu bedienen und reicht um die Bilder zu bearbeiten.

Sollte dann wirklich Interesse bestehen und die Lust an dem Hobby bleiben, dann kann man sich nach einem anderen Bildbearbeitungsprogramm umschauen. Aber vor allem Kinder verlieren ja wirklich schnell die Lust, da würde ich also kein Geld ausgeben.

Im Endeffekt muss sie aber auch erst lernen mit der Kamera umzugehen und im nächsten Schritt würde ich dann die Bilder bearbeiten. Ein Foto ist schließlich nicht gleich Foto. Belichtung, Winkel etc. ist nicht so einfach wie es aussieht ;)

...zur Antwort

Puh, das klingt aber ganz schön verzwickt. Hast du denn kürzlich irgendwas geändert bzw. ein Update oder dergleichen gezogen?

...zur Antwort