WLAN ohne Router anschließen?

4 Antworten

Hey!

Also ich bin auch der Meinung, dass es nicht gehen wird. Bei unserem letzten Anschluß, da hatten wir die Hardware schon vorab angeschlossen (so stand es in der Anleitung), der Techniker hatte die Leitung dann dann "nur" freigeschaltet und die Geschwindigkeit gemessen. Um ganz sicher zu gehen, ruft lieber bei Vodafone an, vielleicht könnte ja der Techniker den Router mitbringen?

Wie compu60 bereits erwähnt hat, könnt ihr auch einen eigenen Router verwenden, und das Geld für den nicht genutzten Router euch dann vielleicht von der Vodafone gut schreiben lassen. Ich meine ist ja schließlich nicht euer Problem, dass es Schwierigkeiten mit der Lieferung gibt. Und bis ein Techniker wieder Zeit hat, könnten ein paar Tage vergehen...
Warum man bei der Anschaltung einen Techniker braucht, kann man bei Vodafone nachlesen:

https://www.vodafone.de/hilfe/internet/dsl-techniker-service.html#warum-brauche-ich-bei-der-anschaltung-einen-techniker

Habe auch passend einen Artikel gefunden, aus diesem geht auch hervor, dass die Hardware schon da sein muss, wenn der Techniker kommt:

https://www.kein-dsl.de/ratgeber/was-macht-der-techniker-bei-der-dsl-freischaltung/

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Anschluss des DSLs ohne Router muss doch aber auch möglich sein, oder?

--> Nein

Der DSL Router ermöglicht mitunter die Kommunikation via DOCSIS 3.1 . Dieses Protokoll kann kein Pc verwenden ,dazu braucht es einen Router bzw. DSL Modem.

Hallo Udo,

Jetzt hast Du 4 Antworten und 2 meinen Ja, und die anderen 2 meinen Nein. Na super. 😂

Ich meine: Der Techniker schaltet nur die Leitung von der TAE-Dose zum Keller und weiter zum Verteilerkasten auf der Straße.

Dein Router wird später an die TAE Dose angeschlossen. Daher kein Problem für den Techniker.

Ich habe bisher noch nie erlebt dass der Techniker den Router interessiert hat. Er braucht nur diese TAE Dose an der Wand, und ggf. Zugang zum Verteilerkasten im Keller, damit er die Leitung von TAE Dose <-> Keller <-> Straße verbinden kann.

Du musst später den Router an die TAE Dose einstellen, und dann im Router Deine individuellen Anschlussdaten richtig eingeben, die hast Du per Brief bekommen.

Ja, der DSL Anschluss "liegt" ja quasi davor. Den Router könnt ihr selbst einrichten. Wenn der Router zum Beispiel kaputt geht kommt ja auch kein Techniker.

Vielleicht sollte ihr aber trotzdem bescheid geben, vielleicht braucht der Techniker einen zum testen

Ja, man kann den Router selbst einrichten, aber der Techniker muss ja den Anschluß technisch freischalten. Es geht ja um einen Einzug in eine neue Wohnung, wenn ich das richtig verstanden habe.

0

Was möchtest Du wissen?