Wie foto so verkleinern das sie genau als Hintergrund für mein Handy passen?

3 Antworten

Ich hab mir vor einigen Jahren mal Photoshop geleistet und hab es nie bereut. Damit kriegst du, nach ein wenig Eingewöhnungszeit, wirklich alles hin!

Nicht die absolute Größe ist entscheidend, sondern das Seitenverhältnis. Und wenn Gimp die zweite Seite mit verändert, dann nur, damit das Bild nicht verzerrt wird. Dies kann man aber bestimmt ausschalten. Häkchen weg, bei Seitenverhältnis beibehalten. Natürlich bekommst du dann verzerrte Bilder.

Die Bilder müssen nicht eine Größe haben, sondern das richtige Format z. B. 128×128 Pixel | 128×160 Pixel | 132×176 Pixel, vielleicht hast Du das aber auch gemeint. Dazu gibt es unzählige Tools, um die Bilder umzuwandeln. Je nach Display musst Du das Richtige wählen. Software dazu z. B. : http://www.chip.de/downloads/FormatFactory_32504225.html

Was möchtest Du wissen?