Wie sehr schadet ein langes Standbild einem Bildschirm?

3 Antworten

Ich schätze du redest von einem Röhrenmonitor? Falls ja, ist es leider von Dauer. Ist es ein Plasmabildschirm geht es wieder weg.

Wenn du keinen Röhrenmonitor mehr hast, sondern einen flachen TFT-Bildschirm, kann das eigentlich nicht passieren. Früher konnte das von dir beschrieben Phänomen auftreten, so dass sich die Bilder im wahrsten Sinne des Wortes im Bildschirm festgebrannt haben. Das ist bei den neuen Monitoren eigentlich nicht mehr möglich. Deshalb haben die Bildschirmschoner heute eigentlich nur noch die Funktion, dass Fremde nicht auf deinen Bildschirm schauen können. Den Bildschirm schonen müssen sie in dem Sinne nicht mehr.

Für den Fall, dass du einen alten Röhrenmonitor hast, dann wird es sehr schwer das eingebrannte Bild wieder loszuwerden. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass das nicht geht. Würde sich glaube ich auch garnicht lohnen. Für die Reparaturkosten kannst du dir einen neuen flachen Monitor kaufen.

Hallo,

ihr hattet recht, es ist zumindest schon wieder schwächer geworden. denke mal es wird dann mit der zeit ganz verschwinden. aber nein, ich habe in der tat kein röhrenbildschirm, dennoch ist der monitor sicher schon 5-6 jahre alt.

Was möchtest Du wissen?