Wie sehr schadet ein langes Standbild einem Bildschirm?

4 Antworten

Ich schätze du redest von einem Röhrenmonitor? Falls ja, ist es leider von Dauer. Ist es ein Plasmabildschirm geht es wieder weg.

Hallo,

ihr hattet recht, es ist zumindest schon wieder schwächer geworden. denke mal es wird dann mit der zeit ganz verschwinden. aber nein, ich habe in der tat kein röhrenbildschirm, dennoch ist der monitor sicher schon 5-6 jahre alt.

Wenn du keinen Röhrenmonitor mehr hast, sondern einen flachen TFT-Bildschirm, kann das eigentlich nicht passieren. Früher konnte das von dir beschrieben Phänomen auftreten, so dass sich die Bilder im wahrsten Sinne des Wortes im Bildschirm festgebrannt haben. Das ist bei den neuen Monitoren eigentlich nicht mehr möglich. Deshalb haben die Bildschirmschoner heute eigentlich nur noch die Funktion, dass Fremde nicht auf deinen Bildschirm schauen können. Den Bildschirm schonen müssen sie in dem Sinne nicht mehr.

Für den Fall, dass du einen alten Röhrenmonitor hast, dann wird es sehr schwer das eingebrannte Bild wieder loszuwerden. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass das nicht geht. Würde sich glaube ich auch garnicht lohnen. Für die Reparaturkosten kannst du dir einen neuen flachen Monitor kaufen.

Neue Grafikkarte --> Monitor zeigt manchmal kein Bild bei Systemstart!

Hallo :) Ich habe ein großes Problem mit meinem PC. Meine vorherige Grafikkarte war eine NVIDIA GeForce GTX 580. Vor ungefähr 3 Wochen hing sich mein PC beim Spielen plötzlich auf. Ich konnte also den PC nur noch über den Einschaltknopf neu starten. Als erstes kam halt wie gewohnt dann der Startbildschirm, wo der Name des Herstellers gezeigt wurde. Danach kommt der Bildschirm, wo steht: ''Press F11 to run Recovery''. Und oben rechts am Bildschirmrand waren mehrere Dollarzeichen $ zu sehen. Als dann der Willkommensbildschirm kam, war die Auflösung des Bildschirms nur auf 640x480 und der ganze Bildschirm war von komischen Farbflecken verseht, weiße Flecken unter anderem. Genauso war es dann nachdem Windows komplett hochgefahren war. Nur komische Farbfehler zu sehen und die Schriften waren so verpixelt auf dem Desktop, sodass man kaum etwas lesen konnte. Die NVIDIA Systemsteuerung erkannte die Grafikkarte nicht mehr. Unter Anzeige in der Systemsteuerung stand: ''Sie können diese Einstellung nicht ändern, da die Höhe der Anzeige kleiner als 600 Pixel ist''

Im Geräte-Manager war bei der Grafikkarte ein Warndreieck zu sehen und wenn man die Grafikkarte dort anklickte, stand unter Gerätestatus folgendes: ''Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat.(Code 43)''

So dann habe ich natürlich dem Support eine E-Mail gesendet und habe das Problem geschildert und als ein Mitarbeiter dann einen Tag später bei mir anrief, hat er gesagt, dass sie mir ein ATI Radeon HD 5870 schicken und ich die GTX 580 mit dem gleichen Paket zurücksenden muss. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, warum die mir eine schlechtere Grafikkarte zusenden... Das ist so weil der PC nach dem Einkauf defekt zu mir geliefert wurde und die mir halt die GTX 580 gegeben hatten und jetzt habe ich eine HD 5870 bekommen, weil sie von Anfang an eigentlich im PC sein sollte.

Als dann die Grafikkarte ankam, habe ich die GTX 580 ausgebaut und dann halt die HD 5870 eingebaut, jedoch habe ich vorher meinen PC von Staub befreit und neue Wärmeleitpaste auf den Prozessor getan. Habe dann die Treiber von ATI bzw. AMD runtergeladen und installiert. Am Anfang war alles in Ordnung, jedoch als ich einmal ein Spiel startete hing sich der PC komplett auf und der Bildschirm war komplett grün gefärbt und mit schwarzen Strichen verseht und aus den Kopfhörern waren laute Motorgeräusche zu hören, so ähnlich wie ein Rasierer oder so... Hab den PC neugestartet und alles lief wieder normal und als ich dann das 2. mal das Spiel startete passierte das Gleiche noch einmal. Manchmal wenn ich den PC starte zeigt der TFT Bildschirm ''Kein Signal'' an und der Bildschirm bleibt schwarz, jedoch fährt sich der PC normal hoch, ich habe aber halt kein Bild, alle Lüfter drehen ganz normal, auch der der Grafikkarte. Nach 1-2 Neustarts per Reset-Knopf funktioniert der PC wieder ordnungsgemäß. Aber während dem ''Booten'' flackert 1-2 mal kurz der Bildschirm.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Vielen Dank!

...zur Frage

PC stürzt ab. Spiel stürzen ab. Lösung?

Hallo, wenn ich ganz normal am PC am arbeiten bin, (z.B. Chrome und den Explorer auf habe oder wenn ich nichts auf habe und mal was anderes mache und den PC anlasse) wird plötzlich der Bildschirm komplett gestreift, aber die Leuchten an meinem PC bleiben an... Bildschirm ein/aus schalten bringt nichts, richtiger Eingang ist auch gewählt, Tasten drücken bringt auch nichts! Dann ziehe ich den Strom und schalte den PC nach einer Minute wieder ein (ist bestimmt nicht gesund für die Hardware) und er startet auch wieder... Aber wenn ich Pech habe passiert genau das gleiche 1 Min nach den einloggen erneut... Weiß einer woran das liegt? (Virus, PC-Fehler, Programm, Grafikkarte...) Hab ihn auch regelmäßig ausgeblasen (Staub), deswegen könnte er meiner Meinung nach eigentlich nicht überhitzten... Das obige Problem tritt nun nicht mehr so häufig auf... (keine Ahnung was ich da gemacht habe) Denn nach den Auswechseln der Grafikkarte (gleiches Modell wie vorher) passierte es immer noch... Irgendwann ist das dann nicht mehr aufgetreten... Doch dann schmiert manchmal der "Anzeigetreiber" ab: So z.B. wenn ich im Internet am surfen bin (dann eher weniger) oder Spiele spiele (wie z.B. Minecraft oder R.U.S.E) friert der Bildschirm (nach nicht vorhersehbarer Zeit) 10sec lang ein, dann bekomme ich kurz einen Blackscrenn und der Monitor sagt kurz dass er kein Signal hat. Dann erscheint z.B. bei Mineraft unten in der Taskleiste eine Meldung: "Der Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt. Der Anzeigetreiber 'AMD driver' wurde nach einem Fehler wiederhergestellt." Das Minecraft-Fenster ist komplett weiß und der Mauszeiger ist darin gefangen... Dann kann ich Minercaft nur noch mit den Task-Manager beenden und wieder neustarten... Bei RUSE ist es bis das der Monitor kein Signal empfängt genauso. Danach kann ich aber weiterspielen... (Im Multiplayerspiel wird auch bei den anderen Spielern pausiert und nach einer Zeit flieg ich aus dem Spiel) Ob da auch die Meldung kommt weiß ich nicht, da es ja im Vollbildmodus gespielt wird...

Manchmal pasiert es auch, wenn ich ganz normal den Browser (Chrome) auf hab und dann weg gehe und wiederkomme der Bildschirm einfriert und der PC auch nicht mehr reagiert... Dann kann ich auch nur noch den Strom ziehen... Außerdem passiert es (eher seltener), dass der Bildschirm schwarz ist und nur noch die Hintergrundbeleuchtung an ist... Oder (auch eher selten) es kommt ein blauer Hintergrund mit weißen Zeichen (Errorsreen) , in dem steht, das wenn man den zum ersten mal sieht, den PC neu starten soll und wenn man den schon häufiger gesehen hat die folgenden Schritte durchführen soll [...] (z.B. den PC im abgesicherten Modus starten, ...) Überings wenn man nach "Anzeigetreiber stürzt ab" oder ähnlichen, das zu diesen Problem(en) führt googelt, findet man sehr viele, die das selbe Problem haben, aber noch keine einzige Lösung gefunden haben...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! ;) Schon mal Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?