kann ich irgendwie herausfinden ob ein digitales foto nachträglich bearbeitet wurde?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es zwei Möglichkeiten,allerdings würde ich beide nicht als 100% zuverlässig ansehen:

1.) Man überprüft die EXIF-Daten des Fotos. Das sind versteckte Zusatzinfos über das Foto,in denen Angaben wie die verwendete Kamera, Blende, Belichtungszeit usw. Du kannst sie in Photoshop über File-->File Info anzeigen lassen. Je nach Bildbearbeitungsprogramm verewigt sich das Programm beim Speichern eventuell darin. Aber: Die EXIF-Daten sind frei veränderbar,d.h. kein Eintrag bedeutet nicht zwangsläufig,daß nicht nachbearbeitet wurde.

2.) Jedes Bildbearbeitungsprogramm verwendet einen geringfügig anderen Kompressionsalgorhytmus für JPEG-Files. Dadurch entsteht durch die Art der Speicherung quasi so eine Art typischer Fingerabdruck des speichernden Programmes. Mit der Freeware "JPEGSnoop",kann man diesen "Fingerabdruck" analysieren und mit hoher Wahrscheinlichkeit das verwendete Bildbearbeitungsprogramm identifizieren.Aber: Das sagt letztendlich nur aus,daß die Datei mit diesem Programm geöffnet und wieder gespeichert wurde...ob es wirklich bearbeitet wurde,lässt sich nicht sagen.

Grundsätzlich nein, aber wie schon gut beschrieben wurde gibt es 2 möglichkeiten.

nein, du hast grundsätzlich keine möglichkeit es zu überprüfen. viele kameras speichern im jpep oder jpg format ab. erst neue digitale/spiegelreflex: bieten die möglichkeiten des raw modus: d.h. hier kann ich alles verändern was mir passt!!!???!!!und die anderen rohdaten kann ich mit jeder anderen freeware programm ändern!!!

die daten wenn sie orginal von der kamera kommen kannst du jederzeit auslesen als exif daten! ob die stimmen???

0

Ich habe bei mit eben mit Photoshop den "Test" gemacht:

Wenn du z.B. ein Foto schiesst und es dann auf den Rechner importierst, dann hast du die Möglichkeit, bei Photoshop auf "Datei" und dann "Dateiinformationen" zu gehen. Dort hast du dann jede Menge Reiter, die dir zusätzliche Informationen zu einem Bild anzeigen. Bei einem Foto kannst du dann auf "Kameradaten" gehen und dort bei dem Punkt "Datum/Uhrzeit" nachschauen. Das Problem ist allerdings, dass, auch wenn du das Foto nachträglich bearbeitest und neu speicherst, diese Info - also auch das Aufnahmedatum - gleich bleibt, es sei denn, du änderst es selbst. Es gibt also jede Menge Möglichkeiten, diese "internen Daten" eines Bildes zu manipulieren.

Was möchtest Du wissen?