Wie sicher ist eine sichere Cloud?

Moin allerseits,

privat nutze ich seit langem schon NextCloud. Habe mit ein paar Freunden zusammen einen Server, den haben wir uns damals vor allem zum Minecraft zocken eingerichtet, nutzen den aber natürlich auch anderweitig ;-)

Hab da letztens in einem bierseeligen Moment 'nem Freund von erzählt, der wirklich absolut keine Ahnung von sowas hat. Der würde auch eher Fotos auf einen USB Stick ziehen und mir per Post schicken, als eine Cloud zu benutzen :-D

Er rief mich gestern an (ich hatte das Gespräch ehrlich gesagt wieder vergessen, es waren ein paar mehr Bierchen) und hat mir erzählt, dass er seinem Chef davon erzählt hat und wie sehr ich (seinen Worten nach) davon geschwärmt hätte und ob ich denen für das Büro sowas nicht einrichten könnte.

Klar, theoretisch kann ich das wohl, aber ich bin auch wirklich nicht der mega IT-Experte. Als ich andeutete, dass es da auch Profis für gibt schnitt er mit direkt das Wort ab: "Aber wie sicher ist das?"

Und genau das ist gerade meine Frage. Ich weiß nicht genau, was dieses Büro alles macht, in dem er arbeitet, aber es hat auf jeden Fall irgendwas mit Marktforschung und vielen, vielen personenbezogenen Daten zu tun. Ich traue mir nicht zu, das alles sicher genug zu machen, weil da ja echt die Datenschutz-Stufe "Atom" gilt.

Ist das überhaupt möglich, das sicher zu gestalten, vor allem mit vielen Endgeräten?

Danke schonmal!

sicherheit, Cloud, Server, Datenschutz
3 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.