PC Friert ein bei Spiele und die Boxen Brummen?

2 Antworten

Der Pc könnte zu großen Belastungen ausgesetzt sein, wenn du spielst versuch mal alle Grafikeinstellungen auf das Minimum zu setzen und im Hintergrund keine weiteren Anwendungen laufen zu lassen :)

Danke für deine Hilfe ja ich habe alles alles überprüft und die CPU Belastung ist gerade mal bei 50% und 3,50GHz und ich habe 3,90GHz wenn ich das Spiel spiele und die Grafikeinstellung habe ich von low bis Sehr Hoch alles getestet und da war das auch so und die Gkarte hat 4 GB ich glaube nicht das das daran liegt

1
@DiscoPongoHD

Ja habe ich auch schon dran gedacht da war das auch noch so ich glaube das das an Windows liegt vielleicht ja an 
"Windows Management Framework" oder am "Windows-Remoteverwaltung"

0

Wenn deine Diagnosen alle so stimmen wie du sie hier aufschreibst, bleibt eigentlich nur noch eine Überlastung des Netzteils als Fehlerursache übrig. Hast du mal die Leistungsaufnahme des Gesamt-PCs überwacht? Aber auch wenn hier nicht die Gesamtleistung überschritten sein mag, kann dies z.B. für einzelne Stränge sehr wohl der Fall sein. Dann geht das Netzteil dort in die Knie.

Ja ich habe meine Netzteil auch überwacht wo ich das Spiel an hatte und da war auch alles Okay da wurde nix überschritten ich habe auch schon den Virtuellen Speicher(vom RAM) erhöht auf 10 GB da war das auch noch so das der PC aus ging

0

Was möchtest Du wissen?