PC aufrüsten, welche Komponenten auswechseln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Huhu Ni7oH,

wie Anna bereits sehr richtig sagte: Die Grafikkarte und das Netzteil sind unterirdisch :D Der Prozessor ist vollkommen okay und die 8 GB Arbeitsspeicher sind auch vollkommen ausreichend.

Bei einem Budget von 500€ kannst Du Deinen Rechner problemfrei aufwerten, indem Du ihm eine neue Grafikkarte und eben ein neues Netzteil spendierst.

Meine Empfehlung:

  • Grafik: MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G (360,02€)
  • 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM (102,70€)

Das CM beim Netzteil bedeutet "Cable Management". Es ist nicht fest verkabelt sondern modular aufgebaut. Somit hast Du größte Flexibilität. Das kannst Du dann auch in einen neuen Rechner bauen, sollte das irgendwann mal anstehen.

Die Grafikkarte ist sehr gut bewertet und wird Deinen Rechner unglaublich aufwerten.

Gesamtkosten belaufen sich auf knapp unter 480€ inkl. Versand und Zahlungsart. Also sind wir voll im Limit und Du hast zwei super Komponenten in Deinem Rechner!

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Link zur Komponentenübersicht:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/ae50822202ba2bbf63c7fa0f643ffb31f7531512e273a5b3c00

NerdyByNature 09.06.2015, 22:26

Anhang: Das Netzteil ist 80+gold zertifiziert und macht seinem Namen alle Ehre... Mit maximal 20db ist es nahezu unhörbar.

0
NerdyByNature 10.06.2015, 15:47
@Ni7oH

Ja und nein!

Die GTX 970 wurde damals falsch beworben von NVIDIA. Da gab es auch mächtig Ärger deswegen und aus ethischen Gründen war meine Empfehlung diesen Chipsatz nicht zu nutzen.

In den Spezifikationen ist zu lesen, dass die Karte mit 256 bit arbeite. Das allerdings ist so nicht richtig! "Nur" 3,5GB des 4GB umfassenden GDDR5 Speichers sind schnell angebunden und zwar mit 224bit. Die restlichen 0,5GB sind mit 32bit angebunden. Sollte es also vorkommen, dass Deine GPU mehr als 3,5GB Informationen zu verarbeiten hat, dann kann (und wird) es zu Störungen kommen. Allerdings ist es höchst selten dass man mehr als 3,5GB für eine Anwendung nutzt! Die Karte ist trotz Allem technisch eine sehr gut ausgestattete Grafikkarte, die den meisten Nutzern richtig viel Spaß macht :)

Sollte Dich das so sehr stören, dann gibt es Alternativen. Du kannst für viel mehr Geld auf die 980 oder wenn es sein muss auch in die 980Ti investieren. Eine sehr deutlich spürbare Leistungssteigerung bringt das allerdings nicht mit sich. FÜr ein bisschen mehr Leistung muss Du ordentlich Zaster auf den Tisch legen. Solltest Du das Geld über haben und ein Freund von hoher Performance sein, dann greife zur 980Ti, oder auch zur Titanium... Ich persönlich würde, wenn das Geld keine Rolles spielte, wahrscheinlich die 980Ti nehmen.

Ich hoffe ich habe Deine Frage damit beantwortet....

Lieben Gruß, NbN

1

Selbst ich als Nichtgamer sehe sofort: Die Grafikkarte und das Netzteil!

Alle anderen Komponenten können bleiben, im Rahmen eines GESAMTbudgets von 500 Ocken würdest du keinen besseren Hauptprozessor bekommen - genau genommen nicht mal den!

Konkrete Kaufempfehlungen kommen ... da bin ich mir ganz sicher ... Also kann ich mir die Blamage ersparen ...

Ich habe mir letzte Woche die GTX 970 4G eingebaut und kann nur sagen: Hammerteil! Endlich kann ich meine Games in der vollen Auflösung spielen, unglaublich. Ich hatte mir meine Grafikkarte bei Atelco Computer gekauft: http://www.atelco.de/2260/GeForce+GTX+f%C3%BCr+Gaming+.search Dort bekommt man auch die GTX 960, noch etwas preiswerter wie die 970.

NerdyByNature 14.06.2015, 01:32

Huhu Computerbastler... DaumenHoch dafür, dass Du persönliche Erfahrung mit einbringst! Das ist Gold wert...

AAAABER :D Es ist auch GOLD wert, wenn man für ein und die selbe Grafikkarte 75 Euro weniger bezahlt! ;) Ich hatte ja in meiner Antwort eben die von Dir angeführte Grafikkarteempfohlen und mit einem Link von mindfactory versehen. Dort kostet die Karte (JETZT!!!) 345Euro, bei Atelco 420Euro!!! Meine Antwort ist ja auch schon 5 Tage alt. Da war sie noch 15 Euro teurer :)

0

Na ja wenig verbessern muss schon sein :-) ich selber habe mein Computer auf  https://gear2game.ch/  verbessert und mich echt fürs Gaming vorbereitet es war auch nicht gerade bilig.

Er ist grundlegend ganz ok. Aber du benötigst auf jeden Fall eine bessere Grafikkarte, wenn du ohne Probleme alle Spiele zocken möchtest.

Was möchtest Du wissen?