Mein Prozessor ist zu schwach

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach deinem Kommentar,

Ich hab einen Intel (R) Core (TM) i5-2430 M CPu 2.40 GHz

dein Prozessor ist ein 2-Kerner, wie Du hier http://ark.intel.com/products/53450/Intel-Core-i5-2430M-Processor-3M-Cache-up-to-3_00-GHz nachlesen kannst.
Allerdings unterstützt dieser Prozessor TurboBoost , wodurch er je nach Leistungsanforderung mit bis zu 3ghz getaktet wird (auch nachzulesen unter genanntem Link).
Ich kenne mich nun nicht so genau bei Spielen und dazugehöriger Prozessorleistung aus, aber wenn Du das Spiel schon hast, würde ich es Installieren.
Das sollte weiter keine Auswirkungen als das es nicht startet oder nur ruckelig bzw. in niedrigen Einstellungen läuft haben.
Betreff der 4 "Prozessoren" im Taskmanager, das liegt daran, das der genannte Prozessor auch Hyper-Threading unterstützt, wodurch zusätzlich zu jedem real existierenden Kern ein Virtueller erzeugt wird.

Wenn du das Spiel installierst wird nichts passieren. Höchstwahrscheinlich wird sich das Spiel aufhängen und du musst es schließen.

Installation riskieren? Wohl eher Kauf riskieren. Oder hast du das Spiel schon gekauft? Wenn ja, dann frage ich mich wieso du die Frage stellst, denn wenn du schon Geld dafür ausgegeben hast bevor du gecheckt hast, ob das Spiel überhaupt läuft, dann installiers doch einfach, oder hast du Angst dabei könnte was kaputt gehn?^^ Ich würde das Spiel nicht kaufen, wenn ich wüsste, dass mein PC das nicht schafft, wenn du das meinst. Und abgesehen davon benötig das Spiel laut Internet einen Quadcore Prozessor mit 2,6Ghz, sprich 4x2,6Ghz, wenn dein Laptop nur 1x2,4Ghz hat, dann kannst du vergessen, dass es ordentlich läuft. Und ich hab gesehen, dass das die empfohlenen Systemvorraussetzungen sind, ergo brauchst du das um das Spiel mit hohen Einstellungen zu spielen, wenn dein PC jetzt "nur" 4x2,4Ghz hat, dann wäre das nur knap drunter, und du kannst dann halt nur mit 2xMSAA und mittlerer Schttenqualität zocken, wär jetzt sicher nicht der Tod. Also bitte ließ nochmal genau was dein Laptop kann und was das Spiel braucht, es gibt auch Seiten, die dein System checken und dir sagen ob du das ausgewählte Spiel spielen kannst. Und nochmal: Wenn dus schon besitzt, warum fragst du dann lang und schaust nicht einfach nach, ich meine hier wartest du Stunden auf eine Antwort und nach einer 20 minütigen Installationweißt dus eh.

MfG

Nvida

Auf der Hülle steht: Min Intel Core Duo mit 2,6 GHz. Duo bedeutet 2 Kerne oder? Ich hab einen Intel (R) Core (TM) i5-2430 M CPu 2.40 GHz, im Taskmanager kann ich doch bei Leistung CPU-Auslastung erkennen, wie viel Kerne ich habe? Und da habe ich 4 Kerne, also müsste es gehen oder?

0

ATI Radeon 3000 graphics, mit AMD Prozessor verbaut, keine Upgrades möglich?

Also, ich habe vor kurzem von einem bekannten, einen getunten Computer bekommen, so hieß es jedenfalls. Nun, als ich auf diesem ein Spiel (Overwatch) spielen wollte, hieß es das kein kompatibler Treiber gefunden worden sei. Durch eben dieses "Tuning", habe ich Bauteile von vielen verschiedenen Firmen verbaut. Der Prozessor ist ein AMD Sepmrom(tm) 140 Processor. Die Grafikkarte eine ATI Radeon 3000 graphics. Nun ist mein Problem, das ich weder dei ATI Radeon Grafikkarte aktualisieren kann, da mir gesagt wird ich habe die neuste Version, obwohl dies nicht der Fall ist. Den AMD Prozessor finde ich nicht, nzw das AMD Programm sagt mir das ich keine aktualisierungen brauche. Nun zu meiner Frage: Da die ATI Radeon im Mainboard verbaut ist, muss ich mir eine bessere ATI Radeon kaufen und von Profis einbauen lassen? Oder kann ich die doch irgendwie aktualisieren? Das selbe mit dem AMD Prozessor. Vielén Dank schonmal im vorraus, und ich hoffe auf hilfreiche Antworten :D Am Ende eine Liste, aus meinem Geräte Manager, falls diese hilfreich sein sollte. MFG Eirik

DESKTOP-M0IKPP8 - Computer ACPI x64-basierter PC - Grafikkarte ATI Radeon 3000 Graphics - Laufwerke ST500DM002-1BC142 ATA Device Prozessoren - AMD Sempron(tm) 140 Processor Softwaregeräte - Microsoft GS Wvetable Synthesizer Speichercontroller -Microsoft-Controller für Speicherplätze Falls noch weitere Informationen benötigt werden, stelle ich ihnen diese gerne zu Verfügung Ihnen noch einen schönen Tag.

...zur Frage

Kalter computer startet nicht?

Mein PC startet nur noch wenn ich ihn warm föne !?!

Seit einiger Zeit habe ich ein merkwürdiges Problem mit meinem PC. Es fing damit an, dass mein PC nicht mehr starten wollte. Wenn ich ihn anschalten wollte fing die Festplatte und der Lüfter wohl an zu laufen aber mein Monitor hat kein Signal bekommen und es gab auch keinen Piepton, dass alles in Ordnung ist. Irgendwann habe ich den PC dann mal eine halbe Stunde in dem Zustand laufen lassen und siehe da, als ich ihn ausgemacht und wieder angemacht habe, lief er. Da mir das zu lästig wurde immer eine halbe Stunde zu warten, habe ich angefangen den PC bzw. die Innereien des PCs einige Minuten warm zu fönen (im Bereich Motherboard hinter dem Power-Knopf) weil ich mir dachte, dass mein PC vielleicht wie ein Diesel vorglühen muss. Witzigerweise ist das ja auch so denn danach läuft er. Aber trotzdem ist das nervig! Daher meine Frage: Kann mir jemand helfen oder kennt jemand das Problem? Und vor allem was kann ich dagegen machen?

An der Zusammensetzung meines PCs kann es eigentlich nicht liegen, da er lange genug gut funktioniert hat. Mir wurde mal gesagt, dass mein Netzteil vielleicht zu schwach ist. Das kann aber auch nicht sein, weil ich ein ziemlich aktuelles Netzteil habe. Mein PC ist ein ACER M3640, Quad core, 2,4 GHz, Radeon HD3650.

...zur Frage

Windows-Explorer (Win10) benötigt beim ersten Anklicken ca. 10-15 Sekunden um zu starten - wieso?

Hallo, wenn ich den Laptop (gekauft Okt. 2016) einschalte und dann nach einigen Minuten mal den Win-Explorer anklicke, dauert es ca. 10-15 Sekunden bis sich dieser öffnet. Auch sonst läuft vieles sehr langsam im Win-Explorer. Beispiel: ich habe ein Verzeichnis mit ca. 7000 kleinen Dateien und 25 MB Größe. Wenn ich dieses Verzeichnis auf einem älteren Win7-PC öffne und die Dateien nach Datum oder Alphabet sortiere, geht alles blitzschnell. Das gleiche Verzeichnis, kopiert auf den Win10-Laptop, geht dort nur langsam zu bearbeiten. Wenn ich auf den Spaltenkopf klicke um die Sortierung z.B. nach Datum zu ändern, dauert es manchmal bis zu 20 Sek. um die Anzeige zu aktualisieren. Obwohl im Hintergrund keine anderen Programme laufen und im Taskmanager auch keine aufwendigen Prozesse zu finden sind. Hat jemand eine Idee, worum der Win-Explorer so träge ist und wie man dies beschleunigen kann? Ergänzende Angaben: Dateisatz ist NTFS, Chipsatz ist Intel 2280 rev 33 und Updates von der Intel-Webseite herunter geladen. Die Indizierung hatte ich schon vor 1 oder 2 Wochen neu vornehmen lassen. Aktuell zeigt er mir an, dass mehr als 146000 Elemente indiziert wurden und der Vorgang abgeschlossen sei. Eine SSD hat er nicht. Prozessor ist Intel Pentium N3700 1,6 GHZ, 4 Kernen, 8 GB Arbeitsspeicher. Laptop: CPUscore 6,8; Diskscore 5,9; Memoryscore 7,2

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?