Ladegerät kaputt - Reparatur oder Neukauf?

3 Antworten

Ich würd mir ein neues kaufen. So teuer dürfte es nicht sein und damit bist du auf der sicheren Seite das alles funktioniert.

Falls man Baugleich ein zweites Gerät besitzt kann man dort das Netzteil Anstecken und prüfen ob dort der Akku geladen wird. Wenn nein ist das Netzteil Defintiv defekt. Wenn ein Knick im Kabel das Problem ist ,kann dies ein Elektroniker sicherlich beheben indem ein passender Stecker gekauft wird und direkt am Knick das Kabel bei abgezogenen Stromkabel abgeschnitten wird, dort danm der neue Stecker angebracht wird. Der Elektroniker kann dann eine Buchse/Stecker wieder anlöten und so das Netzteil für weitere Verwendung reparieren. Alternativ ( wenn man das nicht kann ,keinen kennt der das kann etc.) sollte sich über die Neuanschaffung eines Netzteils mal Gedanken machen. An meinem alten Laptop haben meine Haustiere (Kaninchen) 2 mal meine Stromversorgung angefressen. Einmal auf der 240 Volt Site und einmal auf der Stromseite zum Laptop hin . Das 240 Volt Kabel war gegen ein gebrauchtes anderes aus der Bastelkiste schnell ersetzt. die andere Seite musste ich mir nen Stecker Besorgen und das Kabel an der Stelle abschneiden wo das Langohr reingebissen hat. Zwar war das Kabel dann um die hälfte Kürzer ,da aber die 240 Volt Strippe so oder so doppelt so lang war wie die alte glich sich das wieder aus.

Wenn es nur ein abgeknicktes Kabel ist dann ist es ein Leichtes dies zu reparieren, sofern man sich damit auskemmt. Du Könntest die an der Stelle wo das Kabel abgeknickt ist die Stelle wieder dran löten und mit einem Schrumpfschlauf absichern. Oder du nimmst ein neues Stromkabel und öffnest die Buchse zum Netzteil und schaust wie es dran gelötet wurde und tauscht dann das komplette Kabel. Wie gesagt, man muss sich damit schon etwas auskennen, da man sonst viel kaputt machen kann.

Wenn du es dir nicht zutraust bestelle dir einfach das Netzteil neu ;)

Richtig! Beides kann Sinn ergeben, es kommt drauf an ...

Zwar leben wir nicht erst seit PISA-/Facebook in einer Zeit, in der immer weniger so gebaut wird, dass es"reparaturgeeignet" wäre und professionelle Reparaturen lohnen sich bei derartigen Geräten längst nicht mehr, das wird aber einen passionierten Bastler nicht abhalten.

Auch dieser darf nicht rechnen (sonst kommt er auf einen Stundenlohn, der sich nicht erheblich von dem eines mexikanischen Tagelöhners unterscheidet ... und wenn er dann noch das aufgewendete Geld für Werkzeug, Messgeräte, Kleinmaterial ...), andererseits ... wenn ich mir so anschaue, womit viele Mitmenschen ihre Zeit so vertun ... dann löte ich doch lieber ein paar defekte Sachen wieder zusammen ...

0
@smatbohn

Äh, übrigens: Nix gegen mexikanische Tagelöhner! Die sind mir immer noch lieber als Lehrer (würg!), Staatsanwälte oder Sozialpädagogen!

0
@smatbohn
andererseits ... wenn ich mir so anschaue, womit viele Mitmenschen ihre Zeit so vertun ... dann löte ich doch lieber ein paar defekte Sachen wieder zusammen ...

Würde ich alles Kostenmäßig zusammenrechnen was ich wieder "geflickt" hab . Wäre da mindestens ein Einfamillienhaus drin. Wir leben heutzutage in einer art Wegwerfgesellschft. Nur manche wollen eben nicht alles wegwerfen nur weil es einen reparablen defekt hat . Oftmals fehlt es den Leute aber an der Notwendigen Kompetenz oder Fachwissen das Problem zu Beheben. Also wird es dann trotzdem weggeworfen und wir Bastler freuen uns wie Schneekönige wenn wir sowas mal in die Finger kriegen. Kabelbrüche, Stecker ersetzten, Buchsen auf der Platine austauschen. Das ist für Bastler kein Hindernis . Bei PLCC (aufgelötet) oder ungesockelte Schaltkreise austauschen wirds schwieriger und nicht jeder hat das Notwendige Werkzeug dafür . Aber mal nen Widerstand nen Transistor oder ne Sicherung austauschen, das ist bei den Bastlern kein Problem ,wehe man hat den Wert der Sicherung nicht. Alufolie (z.B. aus einer Zigarettenschachtel oder Mamas Alufolie aus de Küche) als Nothelfer , au weia duckundwegrenn.

In der heutigen Zeit wo alles immer kleiner ,Komplizierter und Knifliger aufgebaut wird, noch dazu immer Service Unfreundlicher,wird es auch für Bastler immer schwerer heutzutage noch Sachen zu Reparieren.

0

Was möchtest Du wissen?