Kann man irgendwie die Auflösung (Desktop) über das Maximum hochschrauben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie ich das sehe, ist die max. Auflösung bestimmt durch den Monitor begrenzt. Die Karte selbst kann mehr. Siehe nachfolgende Daten: OpenGL 2.1, 7.1 Sound über HDMI (wenn vom Hersteller unterstützt), PCI-E 2.0, 600 MHz Speichertaktung bei GDDR2, 1066 MHz bei GDDR3, PureVideo HD Technologie (VP3), Hybrid SLI mit HybridPower (mit aktuellen nVidia Chipsätzen), PhysX (als zweite Grafikkarte im SLI Verbund), HDMI bis 1920x1200, Displayport theoretisch (wenn vom NB Hersteller unterstützt) bis 2560x1600 Meine max. Auflösung ist 1440 x 900 mit einer GT 9800 Karte, nur der Monitor kann nicht mehr darstellen.

Die meisten Grafikkarten können eine Auflösung von 1920 X 1200 glaube ich darstellen.Aber nicht diese Karte.Das ergebe auch keinen Sinn.Vor allem nicht bei Spielen.Diese Auflösung ist bei dieser Karte das Höchste.Es sei denn es steht in der Anleitung was anderes.Ich denke aber nicht,das sie höher kann.Ich habe eine weitaus stärkere Grafikkarte eine Geforce 8800GTS(G92Chipsatz)und kann auch nur mit einer Auflösung von max.1650X1050 nutzen.Warum soll es bei dieser Karte anders sein?Was macht es für einen Sinn so eine schwache Grafikkarte mit einer hohen Auflösung?Der Monitor spielt natürlich auch eine Rolle.Je größer der Monitor um so höher die Auflösung,die man mit dr Grafikkarte darstellen kann.

0
@Checker

Hallo Checker, selbst die billigsten PCIe Grafikkarten, auch PCI Karten schaffen noch eine Auflösung von 2048x1536x32Bit mit 85 Hz. Diese Auflösung hat aber nichts mit der Leistungsfähigkeit der Karte zu tun, die man benötigt um ein Spiel zu spielen. Ich hatte auf der Arbeitsstelle einen 24" HP Monitor, der max. 1920x1200 Pixel unterstützte, eine höhere Auflösung konnte man auch dort auch nicht darstellen. Diesen Monitor habe ich mit einer PCI Karte NVIDIA 5600 FX, 256 MB (aus der Erinnerung) betrieben, ging einwandfrei. Die Karte musste nur 128 bit unterstützen. Also entscheidend für die max. Auflösung ist der Monitor, den er kann, max. ein Bildpunkt je Pixel darstellen, zwei Bildpunkte auf ein Pixel sind technisch nicht möglich. Geringere Auflösung ja. Doch dort wird oft das Bild unscharf und unnatürlich, da dort 1 Bildpunkt auf 2 Pixel oder 3 Pixel dargestellt werden müssen.

0

Frage Warum willst du deine Auflösung bei dem Monitor erhöhen? Du musst immer die Auflösung deines Monitors wählen,der dafür geignet ist.Natürlich kannst du bei Spielen mit einer hohen Auflösung spielen.Das hat nichts mit der Übertaktung zu tun.Nur es macht keinen Sinn bei deiner Grafikkarte,weil du eine sehr schwache Grafikkarte hast und du auch gar nicht damit spielen kannst.Deswegen ist diese Auflöung ein Witz.Merke dir mal eines je stärker deine Grafikkarte ist,um so mit einer höheren Auflösung kannst du spielen.Natürlich braucht man auch den entsprechenden Monitor dazu.Beispiel bei einem 19"Zölligen Monitor kann man nicht mit einer Auflösung von z.B.1920X1200 das funktioniert nicht.Dafür benötigt manb schon einen 24" oder 30"Zölligen Monitor.Um deine Frage zu beantworten,dies ist die höchste Auflösung die du benutzen kannst,allerdings nur bedingt und es musss einen Sinn machen.

Auflösung nicht höher als 1024*768 möglich

Hallo,

meine alte Grafikkarte (5850) hat vom einen Tag auf den anderen auf dem Monitor kein Bild mehr dargestellt. Nun habe ich eine neue Grafikkarte drin. Diesmal von Nvidia (560 ti 448). Mein Monitor ist der Samtron 94B und ich würde gerne per DVI (digital also) meinen Monitor betreiben. Mit der 5850 funktionierte das auch ohne Probleme mit der Auflösung 1280x1024. Jetzt habe ich folgendes Problem. Die Auflösung lässt sich nur bis 1024x786 auswählen per DVI. Was ich bereits versucht habe:

  • Grafikkarte gewechselt (eine 560 Ti (nicht 448))
  • verschiedene dvi Ports der Grafikkarte ausprobiert
  • verschiedene Nvidia Treiber (momentan den aktuellsten drauf)
  • im nvidia treiber nach einer Einstellung gesucht
  • "Alle modi", auch die, die der Monitor nicht darstellen kann anzeigen lassen
  • dvi kabel gewechselt
  • Monitor mit einem Laptop verbunden, dort geht 1280er Auflösung

Daher würde ich Hardware (Monitor, Kabel und Graka) schonmal ausschließen. Per VGA (mit einem VGA->DVI Adapter) kann ich den Monitor wunderbar betreiben mit der 1280er Auflösung. Somit würde ich als Laie behaupten, dass es ein Software / Treiber Problem sein müsste, richtig? Per Plug&Play funktioniert er ja per DVi am Laptop, an meinem Rechner jedoch nicht. Daher würde ich den Monitortreiber in Verdacht nehmen. Er erkennt ihn unter VGA folgerichtig als Samtron 94b (analog), per DVi wird er bei Nvidia und Windows Bildschirmauflösung als DVI Gerät betitelt (nicht als Samtron wie per VGA), auch wenn ich manuell einen Samtron.inf File als Treiber hinzufüge, in dem sogar die 1280er Auflösung digital drin steht.

Hier übrigens der Inf-File: http://www.file-upload.net/download-4386892/ST94B.inf.html

Restliche Komponenten: Windows 7 32b i7 860 und das Board ein h55

...zur Frage

Neue Grafikkarte --> Monitor zeigt manchmal kein Bild bei Systemstart!

Hallo :) Ich habe ein großes Problem mit meinem PC. Meine vorherige Grafikkarte war eine NVIDIA GeForce GTX 580. Vor ungefähr 3 Wochen hing sich mein PC beim Spielen plötzlich auf. Ich konnte also den PC nur noch über den Einschaltknopf neu starten. Als erstes kam halt wie gewohnt dann der Startbildschirm, wo der Name des Herstellers gezeigt wurde. Danach kommt der Bildschirm, wo steht: ''Press F11 to run Recovery''. Und oben rechts am Bildschirmrand waren mehrere Dollarzeichen $ zu sehen. Als dann der Willkommensbildschirm kam, war die Auflösung des Bildschirms nur auf 640x480 und der ganze Bildschirm war von komischen Farbflecken verseht, weiße Flecken unter anderem. Genauso war es dann nachdem Windows komplett hochgefahren war. Nur komische Farbfehler zu sehen und die Schriften waren so verpixelt auf dem Desktop, sodass man kaum etwas lesen konnte. Die NVIDIA Systemsteuerung erkannte die Grafikkarte nicht mehr. Unter Anzeige in der Systemsteuerung stand: ''Sie können diese Einstellung nicht ändern, da die Höhe der Anzeige kleiner als 600 Pixel ist''

Im Geräte-Manager war bei der Grafikkarte ein Warndreieck zu sehen und wenn man die Grafikkarte dort anklickte, stand unter Gerätestatus folgendes: ''Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat.(Code 43)''

So dann habe ich natürlich dem Support eine E-Mail gesendet und habe das Problem geschildert und als ein Mitarbeiter dann einen Tag später bei mir anrief, hat er gesagt, dass sie mir ein ATI Radeon HD 5870 schicken und ich die GTX 580 mit dem gleichen Paket zurücksenden muss. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, warum die mir eine schlechtere Grafikkarte zusenden... Das ist so weil der PC nach dem Einkauf defekt zu mir geliefert wurde und die mir halt die GTX 580 gegeben hatten und jetzt habe ich eine HD 5870 bekommen, weil sie von Anfang an eigentlich im PC sein sollte.

Als dann die Grafikkarte ankam, habe ich die GTX 580 ausgebaut und dann halt die HD 5870 eingebaut, jedoch habe ich vorher meinen PC von Staub befreit und neue Wärmeleitpaste auf den Prozessor getan. Habe dann die Treiber von ATI bzw. AMD runtergeladen und installiert. Am Anfang war alles in Ordnung, jedoch als ich einmal ein Spiel startete hing sich der PC komplett auf und der Bildschirm war komplett grün gefärbt und mit schwarzen Strichen verseht und aus den Kopfhörern waren laute Motorgeräusche zu hören, so ähnlich wie ein Rasierer oder so... Hab den PC neugestartet und alles lief wieder normal und als ich dann das 2. mal das Spiel startete passierte das Gleiche noch einmal. Manchmal wenn ich den PC starte zeigt der TFT Bildschirm ''Kein Signal'' an und der Bildschirm bleibt schwarz, jedoch fährt sich der PC normal hoch, ich habe aber halt kein Bild, alle Lüfter drehen ganz normal, auch der der Grafikkarte. Nach 1-2 Neustarts per Reset-Knopf funktioniert der PC wieder ordnungsgemäß. Aber während dem ''Booten'' flackert 1-2 mal kurz der Bildschirm.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?