Ist USB Sticks einfach rausziehen wirklich gefährlich wegen Datenverlust?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich ziehe meine USB-Sticks immer so raus, da sie alle eine Lampe haben. Kommen wir auch schon zum wichtigsten Punkt: Es ist völlig ungefährlich einen USB-Stick herauszuzihen, wenn er nicht gerade vom System benutzt wird. D.h. wenn die Lampe einen konstanten Zustand annimt, wird der nicht mehr Benutzt, und ein gefahrloses entfernen ist möglich.
Wenn man ihn alleding entfernt, wenn gerade geschrieben/gelesen wird, kommt es ohne Vorwarnung zu Datenverlusten. Im Extremfall kann das Gerät durch den Latch-Up-Effekt elektrisch zerstört werden.
Ich hoffe ich konnte dir helfen ;) Also, wenn die Lampe nicht mehr blinkt, einfach rausziehen.

Man sollte grundsätzlich externe Festplatten, Speicherkarten oder Sticks durch die "entfernen" Funktion abmelden und erst dann abziehen. Ich habe es früher auch nie gemacht und einmal habe ich tatsächlich Datenverlust gehabt, aber erst zu spät gemerkt. Seit dem entferne ich die Datenträger immer erst nach dem beenden in Windows. Es muss kein Datenverlust vorkommen, aber es kann. Also sicherheitshalber würde ich empfehlen nicht einfach abzuziehen.

Früher war es tatsächlcih so, dass man die USB-Sticks immer abmelden musste bzw. sollte. Aber heutzutage ist das nicht mehr notwendig.

Die Möglichkeit, dass Daten beim Rausziehen des Sticks verloren gehen, besteht immer.

Ich persönlich melde meine Sticks aber immer noch ab bzw. gehe auf "entfernen". Einfach, weil ich es schon immer so gemacht habe mir das eine gewisse Sicherheit gibt ;-)

Wie Ziermann schon sagte: Früher war es notwendig, heute nimmer. Bei WIN 95/98 wird das noch angezeigt (die Meldung), aber bei XP ist nur noch das Icon zu sehen. Probs hatte ich damit noch nie. Es gibt einem nur das Gefühl der Sicherheit ...

Was möchtest Du wissen?