alle USB-Stick Windows to go fähig?

3 Antworten

Hallo marvob,

Wenn Du Win 11 installieren willst, nimm lieber das Media Creation Tool von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11

Das ist zuverlässiger und sicherer als es per Rufus manuell zu machen.

---

Für alle anderen bootfähigen Sticks ist aber Rufus grundsätzlich sehr gut. Du musst aber wissen, ob Dein Computer UEFI GPT braucht (alle neueren PCs), oder Bios MBR. (alte PCs)

---

Windows ist aber nicht dafür ausgelegt um als "To-Go" von einem Stick zu funktionieren. Microsoft möchte, dass Du Windows auf Festplatte installierst. Für Windows sind USB Geräte keine Festplatten, sondern nur Massenspeicher. Deswegen geht das normal nicht.

Irgendwo im Netz gibts wohl Leute, welche die Blockade umgehen können, dann kaufe aber am besten einen Stick der bereits 100% fertig eingerichtet ist.

---

Oder nutze ein Ubuntu-Linux als To-Go vom Stick ... Linux macht da keine Probleme wie Microsoft.... 😊 ... Du installierst die ISO von Ubuntu auf den Stick, mit Rufus, und bootest vom Stick. Dann fragt das System dich:

  1. Willst Du Ubuntu installieren
  2. Oder willst Du Ubuntu einfach starten vom Stick.

Wenn du ein Windows-ISO verwendet hast, welches noch Windows to Go unterstützt, dann ist das aber schon ziemlich alt (und folglich hoffentlich auch nicht mehr auf dem PC im Einsatz, sondern mehrfach aktualisiert worden!) Zudem muss das dann eine Windows 10 Enterprise oder Windows 10 Education sein.
Seit Built 2004 wurde die To-Go-Funktion aus W10 entfernt. Somit ist das Vorhaben allein aus Sicht von Sicherheitsupdates bereits nicht mehr umsetzbar.

Hallo,

also ich habe mir das Win11-ToGo nach dieser Anleitung erstellt und der funktioniert gut. Ich habe den genutzt um Win11 auszuprobieren, bevor ich es richtig auf meinen PC installiert habe.

Wird aber leider nur für einen PC eingerichtet - an einem anderen muss man dann Win 11 neu einrichten....

Grüße aus Leipzig

Was möchtest Du wissen?