Eisspray-Kühlung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klaro, natürlich könnte man die Luft, die man zur Kühlung in ein PC-Gehäuse reinsaugt oder -bläst, zuerst zusätzlich kühlen. Spezielle Kältesprays nutzen aber den Verdunstungseffekt - sie bestehen einfach aus Flüssigkeiten, die schon bei sehr niedrigen Temperaturen verdunsten (weit unter 0 °C). Damit sie dem Anwender als Flüssigkeit zur Verfügung stehen, werden sie unter Druck in Dosen gefüllt (bei hohem Druck liegt der Siedepunkt viel niedriger!).

http://de.wikipedia.org/wiki/Siedepunkt

Wenn jetzt aus der Dose diese Flüssigkeit auf eine Fläche (z. B. ein Computerbauteil) gesprüht wird, trifft sie dort zunächst noch im flüssigen Zustand an, verdunstet jedoch sofort. Dieser Verdunstungsvorgang benötigt Energie und die wird der Fläche entzogen, die somit stark abkühlt (Verdunstungskälte). Sehr ähnlich - nur eben nicht mit Spray - funktionieren auch die Stickstoff-Kühlanlagen der Extrem-Overclocker.

Allerdings sei abschließend gesagt, dass derartige Extremlösungen im "normalen" Computerbereich wenig (oder gar nicht?) sinnvoll sind. Wenn sich selbst ein sehr schneller Gamer-PC nicht auf normalem Weg kühlen lässt, wurde etwas bei der Kühlkonzeption verkehrt gemacht!

Vielmehr ist der verbreitete Einsatz von Kältespray die Anwendung in der Fehlersuche. Wird bei einem Fehler in einem (elektronischen) Gerät eine thermische Ursache vermutet, besprüht der Techniker nach und nach verschiedene Baugruppen mit Kältespray und kommt so dem Verursacher auf die Schliche ...

Also könnte ich mir jetzt einen Kältespray anschaffen, und von aussen die Lüfter die Luft einsaugen ein bisschen damit besprühen, ohne dass die Teile wegen der Feuchtigkeit beschädigt werden?

Ich dachte, dass das im Sommer, wenn die Luft 30 C hat, nützlich sein könnte.

0
@smatbohn

Würde das denn Ergebnisse hervorbringen?

0
@AppleBoy

Erneut "theoretisch ja!" Aber vergiss das für die Praxis, da besitzt es keine Relevanz.

0

Das ist keine Eisspray-Kühlung, die da gezeigt wird, sondern ein sichtbar machen der Luftzirkulation im/am Gehäuse unter Zuhilfenahme von Nebel !!! Wenn Du ein Temperaturproblem hast, so würde ich mal über bessere Lüfter bzw. einer Reinigung derselben bzw. über eine Wasserkühlung nachdenke. http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=K%E4ltespray&x=0&y=0

Das ist mir schon klar! Ich wollte nur demonstrieren wie ich das meine mit der Eisspray Kühlung. Und ich habe kein Problem mit Temperaturen!

Ich wollte nur wissen, ob das möglich wäre, irgendwie Eisspray an die Lüfter zu sprühen von aussen.

0

Fertigen PC für Grafikdesign?

Hallo!

Ich suche einen ordentlichen Desktop PC, an dem ich mit meinem Grafiktablett zeichnen und designen kann. Zusätzlich würde ich ab und an gerne ein wenig mit dem Computer spielen, allerdings sind meine Anforderungen hier nicht sonderlich hoch, das Hauptaugenmerkt liegt damit auf Bildbearbeitung, Grafikdesign, Illustration und 3D Modelling (-> Sketchbook, Adobe Illustrator, Photoshop, Cinema 4D, ...). Die Festplatte sollte damit definitiv eine SSD sein. Falls eine SSD mit meinem Budget vom Speicherplatz nicht ausreicht, ist eine HDD als zweite Festplatte zum "Lagern" auch okay. Wichtig ist natürlich auch der Prozessor, favorisieren würde ich eine Intel CPU, lasse mir aber gerne eine andere empfehlen, sollte sie zu meinen Zwecken besser geeignet sein. Mein Budget liegt bei etwa 500€, da ich bisher nur am Notebook gearbeitet habe und somit noch Monitor und Maus benötige. Leider finde ich bei Google kaum Computer, die speziell für Grafiken sind; die meisten sind halt auf Gaming oder Office ausgelegt. Präferieren würde ich auch einen fertigen PC, im Notfall ist es schätze ich aber auch okay, einen Computer zusammenzustellen (wenn das dann jemand tun könnte, wäre ich sehr dankbar). Die Einzelteile würde ich dann entweder vom Shop zusammenbauen lassen oder eben selbst zusammenbauen, wäre nicht mein erstes Mal.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

PC sehr laut durch Frontlüfter.

Hallo,

habe gerade einen PC zusammengebaut. Er läuft einwandfrei und schnell.

Nur ein problem, der vordere Gehäuselüfter ist sehr laut. Es ist ein aerocool shark red.

Ich denke es liegt nicht am Lüfter selbst. Ich wusste nicht haargenau wo anschließen. Den CPU habe ich an CPU Fan angschlossen, den hinteren Gehäuselüfter an den CHA FAN 1 und dann hab es da noch unter der CPU den PWR FAN und CHA FAN 2 (ich habe ihn dann an den CHA FAN 2 angeschlossen) Komischerweiße hat dieser einen 4 Pin anschluss, ich habe den 3 Pin dann einfach darauf angeschlossen.

IM Bios sagt es mir dass der CPU Fan auf 450rpm läuft und der Gehäuselüfter 1 auf etwa 500. Bei Gehäuselüfter 2 zeigt es mir an dass dieser fast auf 1200 läuft. Wie kann ich das runter regeln oder habe ich doch etwas falsch angeschlossen. Kann ihc an den PWR FAN gehen?

Bitte um Hilfe.

...zur Frage

PC macht Geräusche (Lüfter / Kühler)

Hallöchen!

Ich weiß es ist nicht sonderlich schlau auf den PC zu hauen wenn er beim Zocken mal wieder hängt, aber ich muss nun mit den Folgen leben...

Undzwar macht mein PC ab dem ersten Start nach dem Schlag auf das Gehäuse beim Starten ein Geräusch, das wie ein schnelles Klacken kurz immer lauter und heftiger wird und schließlich mittellaut weiterklackt. Man kann das Geräusch auch wie eine CD in einem alten Player deuten.

Ich kenne mich leider mit PCs in ihrem Inneren null aus.. Aber ich habe zwei mal am seitlichen Gehäuse Felder mit Luftlöchern. Hinter dem obereren Feld (etwa auf mittlerer Höhe) konnte ich mit einer Taschenlampe den Lüfter ausfindig machen. Aber auch beim Feld ganz unten an der Seite des PCs sehe (und höre) ich die Aktivität eines Lüfters. - Wenn ich direkt am PC lausche, kann ich hören, dass dieses schnelle klacken sicher vom unteren Lüfter stand, welcher im Gegensatz zum oberen flach unter irgendwelchen Schaltkreisen und Platten oder sowas liegt... :/

Alles in Allem: Der PC macht beim starten, so wie der oberere Lüfter nach außen gewendet beim Starten kurz lauter "rauscht" und dann gleichmäßig, eine lautes Klacken, welches nach dem Start weiterhin zu hören ist. Grund dafür ist allerhöchstwahrscheinlich der Schlag auf das Gehäuse..

Etwas rütteln am PC beeinflusst das Klacken, wenn auch nur sehr sehr schwach.

Nun wisst ihr ob beim Schlag einfach nur der Lüfter oder etwas anderes ein Teil verrutscht ist, ob das problematisch ist und ob man da irgendwas (bitte billiges) machen kann?

Vielen Dank für jeden Beritrag!!

...zur Frage

Suche einen Kühler für den Intel Core i7 4790K ((Sehr) Leise)?

Hey Leute, Da ich mir in nächster Zeit einen neuen Computer zusam stellen möchte, Konfiguriere ich diesen im Moment schon mal vor. Da der Prozessor ziemlich sicher der "Intel Core i7 4790K" sein wird, suche ich einen Passenden Kühler für diesen. Es sollte entweder Luftkühlung oder eine Komplett-WaKü sein, da eine "einzelne" Wasserkühlung für mich zu schwer sein wird einzubauen (klärt mich gerne auf wenn ich falsch liege!). Der Wichtigste Punkt ist die Lautstärke, da der Kühler so leise wie möglich sein sollte.

Das war es eigentlich auch schon.. der Preis spielt bei mir eigentlich keine Rolle solange der Lüfter nicht Gold und Diamanten versetzt ist ;-)

Freue mich auf eure Antworten.

Gruß ItzCreative :-)

...zur Frage

Welche Lüfter für Radiator

Hallo!

Ich suche Lüfter für den Swiftech MCR320 Triple 120mm Radiator. Er soll auch bei niedrigen Drehzahlen gute Kühlleistung ablegen. Ich will aber einen der schön blau leuchtet.

Da bin ich auf den Cooler Master R4 gestossen, welcher re-la-tiv leise ist (19dBa), jedoch bei einer Drehzahl von 2000 RPM. Und der Radiator ist speziell für Silent Lüfter gemacht worden.

Jetzt meine Frage: Auf wie viel RPM und dBa denkt Ihr könnte ich runter gehen? Super wäre, wenn Ihr grade einen solchen wüsstet, der auch schön blau leuchtet! ;D

Herzlichen Dank!

P.S.: Auf dem Bild demonstrierte ich mal den Luftstrom, hinten 140mm, vorne 200mm, oben 360mm Radiator, Seitenteil 200mm.

Sieht das so gut aus oder würdet Ihr den einten oder anderen Lüfter eher drehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?