PC stürzt nach 10min Far Cry 3 Spielen ab

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hört sich danach an dass entweder die Grafikkarte oder die CPU überhitzt. Dass kann auch dadurch verursacht werden dass sich zu viel Staub auf den Kühlkörpern ablagert und die Chips nicht mehr ordentlich gekühlt werden. Öffne mal am besten deinen Rechner und entferne den gesamten Staub. Vielleicht hilft das weiter!

3

Stimmt daran habe ich noch gar nicht gedacht. Da mein PC für eine bessere Lüftung dauer offen ist, könnte ja leichter Staub reingeraten sein. Danke für die Antwort, ich werds gleich mal versuchen.

0
48

... hätte beinahe auch so angesetzt ... aber 60 °C, 77 °C und 83 °C? - Der Bildmacher läuft eher Gefahr, eine Erkältung zu bekommen!

Und warum sinkt die Auslastung bei 77 °C auf null?

0
3
@smatbohn

Naja, manche sagen für eine Nvidia Karte ist 80 schon heiß, andere sagen erst ab 90 wirds gefährlich, wieder andere meinen dass ihre wunderbar bei 120 läuft. Da bin ich lieber auf der sicheren Seite und lass meine Grafikkarte höchstens auf 83 laufen, da ich schon einen älteren PC wegen Überhitzung auf dem Gewissen habe :(

1
48
@Vin3D

Das ist auch sicher eine weise Entscheidung von dir, ich wollte ja nur in meiner bekannt flapsigen Art darauf hinweisen, dass die Temperaturen - so sie denn stimmen - kaum ursächlich für irgendwelche Fehler sein können.

0

Mal son huster von mir, ich hab ne amd radeon hd 7770 und das problem hört sich nach einem an das ich mal gehabt habe

Hier ein tipp:

Deaktiviere mal die ULPS einstellung (Ultra Low Power System)

(bei win7): Auf den win-knopf drücken, in die suchleiste regedit eingeben wenn fenster offen dann Strg+F drücken zum suchen. nun suchst du nach EnableULPS und dann bearbeitest (ändern) du den wert und setzt ihn auf 0 somit ist dieser modus deaktiviert.

Hat bei mir wunder Hervorgehoben

3

Hab das Problem schon gelöst in dem ich einfach die ganzen Lüfter ein wenig entstaubt habe. Sicherheitsmaßnahmen von Windows auszuschalten halte ich für keine so gute Idee xD

0

http://www.computerfrage.net/tipp/test-der-hdd-undoder-des-dateisystems

Meiner Mwinung nach kann ein solcher Test ein universelles Instrument sein, um überlagerte Software freizugeben (zB. Treiber) oder Fehler aufzudecken, es kann aber auch unnötige Arbeit für den Rechner sein, weil das Problem einen anderen Hintergrund hat.

Das>>> Schmerzgrenze bei so 83* hab ich hier aber schon gelesen

Es ist m E. davon auszugehen, dass deine Lüfter nicht ausreichend kühlen :o

3

Hab die mal wieder richtig schön entstaubt, und es funktioniert wieder :D

0

PC-GPU wird erst nach einem Neustart ''angekickt''?

Hallo community, vor ein paar Tagen habe ich etwas komisches bei meiner GPU erkannt (MSI radeon r9 270x gaming 2gb) und zwar wenn ich mein spiel Guild Wars 2 starte habe ich mega ruckler. Dann starte ich meine PC erstmal neu und dann klappts, das gleiche passier wenn ich mit meinen Kumpel Torchlight 2 zusammen spielen will. Vor ungefähr einem halbem Jahr ging noch alles perfekt. Gestern habe ich Dark Souls 2 spielen wollen, ich habe sogar meine GPU mit MSI Afterburner etwas mehr hochgetaktet aber nur ein bisschen, Lüfter auf schneller gestellt. Ich wusste dass ich einen Neustart machen muss, nach dem Neustart sah das spiel mega aus, keine Ruckler nichts. Ich weiß nicht wieso das so ist, als ob die GPU erst nach dem Neustart checkt aha ich muss arbeiten, er will spielen also los. ich habe den neuesten Treiber von der AMD seite originell heruntergeladen und installiert. Ich habe auch AMD catalyst control center zum überwachen von Treiber-updates. ich denke mein system ist nicht schlecht aber auch nicht super toll. ich hab auch in anderen Foren gelesen, dass es mit dem Mainboard zusammenhängen kann, also irgendwelche Chipsatz updates oder sonstiges, jedoch kenne ich mich da gar nicht aus, also hoffe ich das es eine andere mögliche Lösung gibt, wenn es eine gibt überhaupt, ist echt komisch Mein System: Mainboard: ASRock h87 pro4 SSD: 128GB Transcend HDD: 1TB Seagate Barracuda GPU: MSI Radeon r9 270x Gaming 2gb CPU: Intel core i5 4670 mit einem Arctic Freezer 13 CO RAM: 2x4gb Corsair Vengeance 1600MHz Netzteil weiß ich nicht die marke mehr aber das Netzteil hat 450W oder 500W das weiß ich aber genug power hat er sicher das hab ich ausgerechnet Was soll ich machen?

...zur Frage

Mit intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2,60ghz Prozessor Farcry 3 spielen geht nicht

Hallo , Ich habe ein Problem mit meinem Laptop .(bzw. mit meinem Prozessor) Ich habe mir Farcry 3 gekauft , ich erfülle alle Systemvoraussetzungen und kann trotzdem nur auf low Graphics spielen . Ich weiß das mein Prozessor eigentlich zu schlecht ist aber da er automatisch in den Turboboost geht und so 3,0Ghz auf beiden Kernen oder 3,2Ghz auf einem schafft , frage ich mich warum ich Farcry 3 nicht auf besserer Grafik spielen kann. Bitte helft mir ! Danke im Vorraus ! MFG Lenoman

Links : Prozessor : http://www.notebookcheck.com/Intel-Core-i5-3230M-Notebook-Prozessor.84804.0.html Grafikkarte: http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-710M.84680.0.html Farcry 3 Systemvoraussetzungen: http://www.computerbild.de/artikel/cbs-News-PC-Far-Cry-3-Systemanforderungen-7786751.html

...zur Frage

Prozessor lange zeit auf hoher Auslastung/Temperatur. Schädlich?

Hallo alle zusammen,

Ich hab gemerkt das meine CPU in letzter zeit immer mehr an Leistung verliert.
Daher hab ich überlegt ob es vielleicht daran liegen könnte das ich früher als ich noch meinen Boxkühler hatte immer mehrere tage am Stück bestimmte Sachen gerendert hab wo die CPU auch relativ hohe Temperaturen erreicht hat (60-80°C). Ich weiß das Temperaturen dem Chip schaden können jedoch haben ja 60-80°C kein so großen impact drauf da das beim zocken oder so auch ganz normal ist. Daher die Frage ob es auf längere zeit schädlicher ist und ich mir daher eine neue CPU kaufen sollte statt bei der zu beleiben.

Momentanes System:
CPU: A8-6600K (4x4,1 Ghz)

Mainboard: Asus A68HM-Plus
GPU: GTX 1050 ti

Ram: 8GB DDR3 1600Mhz

1TB HDD als Speicher

700W Netzteil (Ich weiß das 700W zu viel sind jedoch hatte ich vorher eine AMD GPU du allein schon 300W verbraucht hatte und beim wechsel zu der GTX 1050ti wollte ich das Netzteil nicht wechseln)

...zur Frage

Niedrige GPU-Auslastung in nahezu allen Spielen?

Ich versuch es mal hier, ich hoffe jemand kann mir helfen. Meine Hardware:

  • GTX 1070
  • i5 7600
  • 8GB DDR4 2133Mhz RAM

Hauptsächlich betroffene Spiele:

  • Battlefield 1 auf Ultra in 1080p (GPU unter 60% & CPU 100%)
  • H1Z1 egal welche Settings unter 60 Fps (GPU 20% und CPU 60%)

Was habe ich bereits getan um dieses Problem zu lösen?

  • BIOS geupdated
  • Nvidia Controlpanel auf maximale Leistung gestellt
  • Windows auf maximale Leistung gestellt
  • Festplatten gesäubert und defragmentiert
  • Viren und Schadsoftware beseitigt
  • MaxxMem2 Test durchgeführt: 15.3 GB/s (RAM_TEST)
  • Verschiedene Benchmarks getestet, Grafikkarte kann mit 100% arbeiten!
  • Mit Nvidia Inspector überwacht
  • Mit Afterburner überwacht
  • Mit CPU-Z überwacht ( Im Idle 3500Mhz!)
  • Mit Taskmanager überwacht

Bitte helft mir, bin total am verzweifeln!

...zur Frage

Habe bei Games Kantenflimmern was kann ich dagegen tun?

Hallo, habe mir vor einigen Monaten einen Rechner gekauft, die Komponenten stehen am schluss. Das Ding ist ich habe generell die ganze Zeit Kantenflimmern ich habe Antialiasing bei Spielen wie Battlefield 3 , Far Cry 3 auf "Hoch" also ca auf 8 oder manchmal auf 4. Ruckeln tun die Spiele gar nicht hab volle 50 FPS meistens auf Hoch - Sehr Hoch aber ich krieg das Kantenflimmern irgendwie nicht weg, für die die es nicht wissen das ist wenn man sich bewegt das die Kanten automatisch sich mitbewegen also das es kein ruhiges Bild ist. Viele sagen es liegt am Monitor ich bin mir dabei aber nicht sicher. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Directx 11 ist bei Spielen wie Crysis 2 Standart

AMD Athlon 2 X4 640 Sapphire HD 6670 1GB GDDR5 4GB 1337MHz DDR3 RAM 80GB MaXtor Festplatte 15" Dell Monitor

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?