Bittiefe: 8 bit mit Dithering was bedeutet es genau?

2 Antworten

In englisch?
https://dgit.com/4k-hdr-guide-45905/

Auf deutsch 16,777,216 colors in total. This is considered VGA, and was used for a number of years as the standard for both TVs and monitors.

Also würd eich sagen nicht wirklich HDR was du da hast.

Beziehungsweise brauchste wohl HDR Material oder eine HDR fähige Graffikkarte, falls am PC angeschlossen.

Hier auch noch paar Basics zu HDR:

https://www.4kfilme.de/hdr-high-dynamic-range/

Dithering bezeichnet eine Methode zur Interpolation zwischen Pixeln, um nicht darstellbare Farben anzunähern. Dabei werden die Interpolationsfehler auch über benachbarte Pixel hinweg weitergegeben, sodass im Mittel über z.B. eine Zeile der Darstellungsfehler Null wird.

Für echtes HDR bräuchte man m.E. mindestens 10 Bit. Standard dürften 12 Bit werden.

Nach Update von Win7 auf Win10 ist der Monitor kurz schwarz?

Ich habe ein Update von Win7 auf Win10 (64 bit) durchgeführt. Seitdem geh der Monitor (bzw in diesem Fall die Monitore => Dual Monitoring) in unregelmäßigen Abständen aus (bzw schalten diese nicht aus, das Bild ist lediglich weg, keine Meldung von fehlendem Signal, etc), nach einer Sekunde bis hinzu 10 Sekunden kommt das Bild dann wieder. Arbeiten ist gerade undenkbar.

Was gemacht wurde: Nach dem Update ging nur ein Monitor (DVI) -> Windows hat automatisch fehlende Treiber für die Grafikkarte (GeForce GTX 680) nachinstalliert. Der zweiten Monitor ging nun auch (HDMI) und die Auflösung passte sich automatisch an.

Danach tritt das besagte Problem auf. Der Verdacht lagt zuerst darauf, dass Windows murks installiert hat, also habe ich manuell den Nvidia Treiber von der Website (Karte wurde automatisch dort erkannt und das auch richtig) runtergeladen.

GeräteManager -> Grafikkartentreiber manuell deinstalliert

Erweitere Systemeinstellungen -> Hardware -> Geräteinstallationseinstellungen -> Deaktiviert (Damit Windows nicht wieder dazwischen funkt)

Nvidia Treiber manuell nachinstalliert

Nun geht alles perfekt an diesem Zeitpunkt. Bis der PC neugestartet wird, dann geht die Prozedur wieder von vorn los. Windows hat beim Neustart nichts neu hinzuinstalliert (Auch wahlweise 2-3 Neustarts während der Installationsprozedur macht keinen Unterschied).

Gegoogelt wurde bereits den ganzen Tag, viele Tipps gehen in Richtung "Check deine Kabel/dein Netzteil". Das ist hier definitiv auszuschließen, das Problem besteht seit dem Windows 10 Update, keinen Minute vorher. Daher vermute ich hier eher stark Treiberprobleme.

(P.S.: Warum gibt es hier noch keine Windows 10 Tags?)

...zur Frage

CPU Grafikkarte Freezes BITTE UM HILFE!

Ich leide an starken Rucklern und pc Abstürzen beim spielen von Sc2. Vor 1 1/2 jahren lief das spiel ein jahr lang einbahnfrei!

Ich hab windows 7 neu aufgesetzt, hatte ich davor auch schon. Mein Cd laufwerk is leider defekt deswegen kann ich die Treiber cd nicht einlegen.

Ich hab die Treiber über die herstellerseiten aktuallisiert, aber vllt liegt es auch daran. ich hab ein paar tests gemacht und informationen gesammelt:

DxDiag:

System Information

Time of this report: 2/28/2012, 21:31:17 Machine name: HEXOR-PC Operating System: Windows 7 Home Premium 64-bit (6.1, Build 7600) (7600.win7_gdr.110408-1633) Language: German (Regional Setting: German) System Manufacturer: Dell Inc. System Model: Studio 1745 BIOS: Ver 1.00 A02 Processor: Pentium(R) Dual-Core CPU T4300 @ 2.10GHz (2 CPUs), ~2.1GHz Memory: 4096MB RAM Available OS Memory: 4090MB RAM Page File: 2962MB used, 5217MB available Windows Dir: C:\Windows DirectX Version: DirectX 11 DX Setup Parameters: Not found User DPI Setting: Using System DPI System DPI Setting: 96 DPI (100 percent) DWM DPI Scaling: Disabled DxDiag Version: 6.01.7600.16385 32bit Unicode


DxDiag Notes

  Display Tab 1: No problems found.
    Sound Tab 1: No problems found.
      Input Tab: No problems found.

DirectX Debug Levels

Direct3D: 0/4 (retail) DirectDraw: 0/4 (retail) DirectInput: 0/5 (retail) DirectMusic: 0/5 (retail) DirectPlay: 0/9 (retail) DirectSound: 0/5 (retail) DirectShow: 0/6 (retail)


Display Devices

      Card name: ATI Mobility Radeon HD 4500/5100 Series
   Manufacturer: Advanced Micro Devices, Inc.
      Chip type: ATI display adapter (0x9553)
       DAC type: Internal DAC(400MHz)
     Device Key: Enum\PCI\VEN_1002&DEV_9553&SUBSYS_02EA1028&REV_00
 Display Memory: 2294 MB

Dedicated Memory: 504 MB Shared Memory: 1789 MB Current Mode: 1600 x 900 (32 bit) (60Hz) Monitor Name: PnP-Monitor (Standard) Monitor Model: unknown Monitor Id: LGD021D Native Mode: 1600 x 900(p) (60.085Hz) Output Type: Internal Driver Name: aticfx64.dll,aticfx64.dll,aticfx32,aticfx32,atiumd64.dll,atidxx64.dll,atiumdag,atidxx32,atiumdva,atiumd6a.cap,atitmm64.dll Driver File Version: 8.17.0010.1114 (English) Driver Version: 8.930.0.0 DDI Version: 10.1 Driver Model: WDDM 1.1 Driver Attributes: Final Retail Driver Date/Size: 12/6/2011 04:16:00, 933888 bytes WHQL Logo'd: Yes WHQL Date Stamp: Device Identifier: {D7B71EE2-D613-11CF-C277-E022BEC2C535} Vendor ID: 0x1002 Device ID: 0x9553 SubSys ID: 0x02EA1028 Revision ID: 0x0000 Driver Strong Name: oem15.inf:ATI.Mfg.NTamd64.6.1:ati2mtagM9x:8.930.0.0:pci\ven1002&dev_9553

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?