Wenn Dein PC beim Aufruf und Aufbau von Internetseiten langsam ist, empfiehlt sich, der Browsercache zu leeren. Sollte das die Lösung sein, empfehle ich, in der Systemeinstellung einzustellen, dass der Cache bei jedem Runterfahrren automatisch gelöscht wird. Die Cookies würde ich da aber ausnehmen, also dort keinen Haken reinsetzen. https://www.go4u.de/browser-cache-leeren.htm

...zur Antwort

Klar ist der Klang am besten über ein optisches Kabel; aber mal ernsthaft: Spielt das beim TV eine Rolle? Ich meine: Nein. Über USB? Wüsste nicht, dass das geht.Bleibt also nur das Aux-Kabel mit den Klinkensteckern; und das reicht für den Fernsehton vollauf.

...zur Antwort

"Wer hat überhaupt Schuld daran, Microsoft oder die Computerhersteller ?"

Ganz schwierig, spielkamerad. "Schuld" ist m.E., dass die Geschwindigkeit, in der sich Internetprobleme und der Versuch, sie zu lösen, dramatisch erhöhen. Micrososft kann nur noch Fehler beheben, die M. erkennt. Hersteller von Hard- oder Software müssten online mit M. in Verbindung stehen, um Schritt zu halten. Kann nciht funktionieren, wenn Probleme im Stundentakt entstehen und behoben werden sollen. Ic hatte zwar nicht mit Deinem Update Probleme, aber mit dem Januar-Update; und da auch nur auf meinem Desktop-PC, nicht auf meinem ACER-Notebook. Nachdem ich wochenlang versucht habe, das Problem mit Internethilfe zu lösen, habe ich meinen G-Data-Service gegen Aufpreis angerufen und das Problem in ca. 45 Minuten, mit Zugirff auf meinen PC gelöst gekriegt (Kannst du wohl auch als Nicht-Kunde in Anspruch nehmen). Meine Meinung zu Dir: Du wirst es ohne fremde Hilfe nicht schaffen. Such' Dir also einen seriösen Helfer.

...zur Antwort

Es gibt durchaus noch Telefone mit diesen Verbindungen. Falls Dir so eines aber mal in die Finger kommt, liegt da auch das Kabel bei. Also: Weg damit.

...zur Antwort

In den (Bildschirm-)Einstellungen meines Dell gibt es die Möglichkeit, auf fremde Patronen umzustellen. Durchforste Dein Menü mal danach.

...zur Antwort

Wieviel Geld kannst Du denn ausgeben?

...zur Antwort

Ich nutze schon lange mail.de. Es gibt keine Probleme; vor allem nicht mit Spams. Das wird daran liegen, dass die Firma für Hacker nicht groß genug ist.

...zur Antwort

Ich habe dieser Tage den folgenden Artikel gelesen. Kann ich zur Entscheidung empfehlen. https://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-Umstieg-Fuenf-Gruende-gegen-Linux-168311.html

...zur Antwort

Ich sag's mal so: Ich hatte W7 und habe auf W10 gewechselt. Für mich als Normalverbraucher gibt's keinen wesentlichen Unterschied. Ich habe allerdings das Gefühl, dass W10 stabiler läuft und dass das "Bordwerkzeug", z.B. für die Datenträgerbereinigung optimal automatisch läuft. Ich muss mich um nichts mehr kümmern. Beim Wechsel konnte ich feststellen, dass mein PC offenkundig von Datenmüll befreit wurde.

...zur Antwort

Ich habe meinen PC (hier vor Ort) bei csl gekauft https://www.csl-computer.com/shop/

Die Firma kann ich empfehlen, weil sie seriös ist und einen guten Kundendienst hat. Für eine Beratung empfehle ich Dir, am Sonntag anzurufen (s. Kopfzeile). An diesem Tag ist ein Mitarbeiter dort, der Zeit für Beratung hat.

...zur Antwort

Nimm einen Hammer, zertrümmere die Karte und wirf sie in den Hausmüll. Da holt sie niemand mehr raus.

...zur Antwort

Seit wann wird ein USB-Hub erkannt? Dafür gibt's auch keine Treiber. Das ist doch eine einfache "Mehrfachsteckdose". Erkannt werden erst die Geräte, die man in den Hub reinsteckt.

...zur Antwort

Für W10 brauchst Du keinen. Die bordeigenen Werkzeuge reichen aus. Ich hatte früher auch den CCleaner. Er ist überflüssig geworden.

...zur Antwort