Wie nur EINE HDD bei Nichtbenutzung abschalten lassen?

1 Antwort

Hallo!

Du kannst über die erweiterten Energieoptionen die verbauten Festplatten nach ein paar Minuten Nichtbenutzung in den Ruhemodus versetzen.

Sagen wir nach ca. 10-20 Minuten.

https://praxistipps.chip.de/interne-festplatte-ausschalten-so-gehts_38698

Der SSD macht das nichts aus, da sie zum Einen garantiert nicht in dieses Zeitfenster fällt und zum Anderen über keine mechanischen Teile verfügt.

Und diese NAS-Festplatte (beachte die Reihenfolge der Buchstaben...) ist für den Dauerbetrieb ausgelegt. Das bedeutet ein permanentes Durchlaufen ohne Pause-Modus.

Das häufige erneute Andrehen der Magnetscheiben ist besonders belastend und senkt die Lebensdauer.

Vielleicht lässt sich auch das "Akkustik-Management" der Toshiba-Festplatte irgendwie einstellen.

https://www.pcwelt.de/tipps/Hardware-Tipp-Laute-Festplatten-leiser-machen-3258675.html

https://www.techfacts.de/ratgeber/pc-leiser-machen

https://www.heise.de/download/product/quiethdd-61625

Vielleicht hilft dieses Tool von Toshiba weiter:

https://www.toshiba-storage.com/wp-content/uploads/2018/02/TOSHIBA_Storage_Diagnostic_Tool.zip

Ich habe aber nicht weiter getestet, was es eigentlich kann.

Und damit kann man die Festplatte mechanisch entkoppeln:

https://www.amazon.de/InLine-Unterleg-Schiene-Festplatten-Entkopplung/dp/B002IY9HT6/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2X490K6OFYYVK&keywords=festplatte+entkoppeln&qid=1572567333&sprefix=festplatte+entk%2Caps%2C178&sr=8-6

https://www.amazon.de/InLine-Gummi-Unterlegscheiben-Laufwerks-Entkopplung/dp/B002IY26W6/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2X490K6OFYYVK&keywords=festplatte+entkoppeln&qid=1572567333&sprefix=festplatte+entk%2Caps%2C178&sr=8-3

https://www.amazon.de/InLine®-Gummi-Unterlegscheiben-Festplatten-Entkopplung-Stück/dp/B000TFZ0LA/ref=sr_1_10?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2X490K6OFYYVK&keywords=festplatte+entkoppeln&qid=1572567333&sprefix=festplatte+entk%2Caps%2C178&sr=8-10

Damit werden dann weniger Vibrationen an das PC-Gehäuse übertragen. Denn dieses kann diese Schwingungen unangenehm verstärken.

Gruß

Martin

Danke für Deine Mühe.

ja dass es diese Möglichkeit in den Energieoptionen für ALLE Platten gleichzeitig gibt, weiß ich, aber ich möchte eben WEGEN dem dann folgenden häufigen Anlaufen der Daten HDD diese nicht abschalten sondern nur die Backup HDD die eben so laut ist. - Aber das geht nicht einzeln oder?

Warum wird das überhaupt empfohlen die auszuschalten (war nach dem Win10 Update auch standardmäßig so eingestellt) was nutzt mir Stromeinsparung wenn die HDD dann weniger lang lebt?

Du sagst auch die NAS Platte ist nicht für häufiges Andrehen ausgelegt. Was ist denn häufig? Ist alle 3 Stunden dann häufig? - dann kommt es ja ohnehin eher nicht in Frage sie abzuschalten

Dieses Tool zum Reduzieren der Lautstärke - da steht quasi weil die Zugriffsmotoren so laut sind gibt es quasi einen Lautstärkeregler - ähm, verstehe ich jetzt nicht ganz - wozu stellen denn die Hersteller die dann von Werk so laut ein bzw. was hat es für einen Nachteil wenn ich die mit dem Tool leiser stelle? - das sind doch mechanische Bewegungen und daher kann das doch nicht mit einem Volumenregler zu verstellen sein....

0
@allocigar78

Diese Energieoptionen gelten für alle Festplatten gleichzeitig.

Und dieses Akustik-Management reduziert die Arbeitsgeschwindigkeit der Schreib-/Leseköpfe ein wenig.

Dadurch werden die Betriebs-Geräusche geringer, aber auch die Arbeitsgeschwindigkeit der Festplatte selber. Besonders die Zugriffs-Geschwindigkeit sinkt ab.

https://de.wikipedia.org/wiki/Automatic_acoustic_management

Ich habe dieses Festplatten-Standby bei mir trotzdem komplett abgeschaltet.

Aber nur, weil mein Rechner während des Andrehens meiner beiden (älteren) 1TB-HDs (WD Caviar - Black Edition (7200U/min)) praktisch eine "Denkpause" von mehreren Sekunden einlegte. Der Rechner war dann quasi unbenutzbar und sogar Spiele froren deswegen ein und stürzten manchmal ab.

Auch hat mein Antiviren-Programm die Platten ständig aufgeweckt, da es einen Hintergrund-Scan durchführen wollte.

Seit dem diese Platten immer mitlaufen, schnurrt mein Rechner sauber durch.

Aber ohne solch ein Tool, wie dieses o.g. "Quiet HDD" wäre dieser Dauerbetrieb akustisch nicht auszuhalten. Dieses Tool ist wahrlich Gold wert.

Ich habe aber auch ein NAS mit speziellen NAS-Festplatten in Betrieb ("WD Red" mit 5400 U/min) und dahinter hängt noch eine in einem USB-Gehäuse aus Alu.

Diese NAS-HDs höre ich im Grunde nur, wenn sie starten. Nach dem Hochfahren sind sie auf 30-50cm nahezu unhörbar leise, selbst während starker Schreib-, bzw. Lesevorgänge.

1

Was möchtest Du wissen?