Computer stürzt ständig ab, ist das Netzteil defekt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Da tippe ich eher drauf das die CPU überhitzt.

Wenn der Prozessor zu warm wird schaltet sich der Computer aus damit dieser nicht durchschmort und wenn er abgekühlt ist kann der Rechner wieder gestartet werden.

Hiermit kannst du prüfen wie warm dein Rechner wird.

http://www.chip.de/downloads/Speccy_38870179.html

Wenn der Prozessor über 80 - 90 Grad hat liegt es daran.

Da könnte dann neue Kühlpaste oder ein neuer Lüfter helfen.

1

neue kühlpaste und das problem ist gelöst! danke

0

Das kann noch alles mögliche sein, nicht nur das Netzteil. Wahrscheinlich ist es Netzteil oder CPU, die überlastet sind. Das Betriebssystem schreibt einen minidump ins Windowsverzeichnis, das man analysieren kann. Dort findet man meist die Ursache der Abstürze.

PC stürzt unerwartet ab?

Hallo seit einigen tagen hängt sich bei mir das bild auf und mein pc startet neu. Jedoch schafft er es nicht neuzustarten und versucht es alle 5 sekunden wieder. Überhitzen des cpu oder des gpu ist nicht der fall. Die sind beide bei ca 30 grad.

Win 10 Pro 64-Bit

Intel(R) Core(TM) i5-6600k

8Gb Ram

Geforce GTX 970

...zur Frage

Camcorder Datei über 4GB mit FAT32 - was passiert?

ich habe gelesen, dass FAT32 eine Dateigrößenbeschränkung von 4 GB hat. Die SD-Card meines Camcorders ist ja auch FAT32 formatiert. Da ich heute den Gottesdienst der Kommunion filmen soll und das Filmstudio, das den Film danach weiterbearbeitet verlangt dass ich den Film nicht unterbrechen soll sondern komplett in einer Datei durchfilmen soll, komme ich dann aber ja auf deutlich über 4GB.

Was passiert dann? - speichert der Camcorder den Film nicht ab? oder lässt sich die Datei nicht mehr öffnen?

...zur Frage

brauch ich ein stärkeres netzteil?

Hallo miteinander,

ich habe mir eine neue Grafikkarte gekauft und in meinen Rechner eingebaut. Vor einer Weile ist mein Rechner dann beim GTA V spielen abgestürzt. Ich dachte es liegt an der Kühlung und habe die Seitenwand offen gelassen. Damit lief mein Rechner auch eine Weile sehr gut (ich habe auch wieder gta V gespielt, ohne probleme)

Heute wollte ich meine Kumpel etwas zeigen und nach ca 20min gta stürzt mein rechner wieder ab. das ganze passiert ohne Fehlermeldung oder sonstiges, einfach von jetzt auf dann aus.

Neue Vermutung ist, dass mein Netzteil zu schwach ist und beim absturz sowohl graka als auch prozessor zufällig zu viel strom brauchen.

Mein Netzteil hat 450 Watt. Ich habe eine Sapphire R9 390X Nitro mit einem maximalen Stromverbrauch von 275 Watt. Mein AMD FX 8150 Prozessor hat einen Maximalen Stromverbrauch von 352,8 Watt, allerdings beim ganming "nur " 217,5 Watt, zumindestens laut dieser Seite:

http://www.chip.de/artikel/AMD-Bulldozer-Test-FX-CPUs-Scorpio-Plattform-und-FX-8150-3_52140192.html

Von Laufwerk, Mainboard und Festplatten (SSD und HDD) hab ich nichts gefunden aber irgendwo habe ich gelesen, dass das nicht wirklich viel ist.

Nun meine Frage. glaubt ihr, dass das ganze am Stromverbrauch liegt und wenn ja, wieviel sollte ein neues Netzteil haben, damit sowas nicht wieder auftritt?

Falls noch was an Informationen fehlt, sagt bescheid.

Gruß Barnibas

...zur Frage

Warrock

Ich habe eine dringende frage ! Beim Warrock spielen stürzt das Spiel mittendrin immer wieder ab. Nachdem das passiert ist komm ich immer wieder zu meinem Destop zurück -.- Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Sollte man einen USB-Hub immer mit Netzteil kaufen?

Ist es bei USB-Hubs sinnvoll darauf zu achten dass es eine eigene Stromzufuhr hat oder reicht die Spannung die es über den USB-Port bekommt aus um alle zusätzlichen Geräte anzuschließen? Ab wie vielen zusätzlichen Anschlüssen braucht man eine extra Stromversorgung?

...zur Frage

Pc-Absturz ohne Fehlermeldung! Was ist die Ursache?

Mein PC stürzt bei starker Belastung (Witcher 3) manchmal nach ca. 0.5-3 Stunden ab.

Grafikkarte = GTX 970, Prozessor = AMD FX-8350, Netzteil = Be Quiet Pure Power L8 630 Watt.

Temperaturen bleiben bei CPU ca. 50°, bei GPU ca. 60°. Eigentlich sollten die 630 Watt ja wohl auch ausreichen. Ich habe 4 Gehäuselüfter, 3 Festplatten, ein Laufwerk zusätzlich angeschlossen. Nach den Abstürzen lässt sich der PC erst wieder starten, wenn ich ihn kurz vom Strom trenne. Wie erwähnt keinerlei Fehlermeldungen. Zu Testzwecken habe ich die Lüfter abgeschlossen, ohne Erfolg.

Ich hoffe Ihr könnt mir mit dem Problem weiterhelfen! Vielen Dank, Sebi.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?