Laptop fährt nicht mehr hoch(Windows lädt unendlich lange)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du F8 druckst befor Windows zum Laden anfängt, bekommst du die Erweiterte Lademöglichkeiten wie abgesicherten Modus und den vorherigen Stand wiederherstellen.

Du kannst diese Möglichkeiten durchprobieren. Mit etwas Glück startet dein Windows wieder.

Noch ein Trick konnte evtl. helfen: - schalte das Notebook aus - entferne Akku - drucke den Anschaltknopf 10 Sekunden lang - wieder Akku rein und normal starten

Wenn alles nicht hilft, starte von Windows CD, gehe in die Wiederherstellungsconsole und tippe da: chkdsk C: /p /r

Dadurch wird deine Festplatte durchgecheckt und die beschädigte Systemdateien wiederhergestellt.

Viel Erfolg!

Der Bluescreen ist jetzt ja relativ egal, komme hier ja wieder nicht drauf. und systemwiederherstellung... wie soll ich sowas machen, wenn ich den PC nicht hochfahren kann... Falls du iwas wie abgesicherter Modus meinst, erklär es bitte genau

Es geht um einen Laptop der Marke Emachines e725.Er lässt sich einschalten,fährt hoch, aber nach eine Minute macht ein klick und geht wieder aus.Wer weis was..?

...zur Frage

laptop kackt ab amilo m3438g

hi leute habe mir ein laptop amilo m3438g zugelegt gebraucht gekauft jetzt zu meinem problem da ist windows 7 drauf als betriebssystem ich denke als er verkauft wurde ist dort xp draufgewesen wurde wohl win7 draufgemacht hab ihn ohne cd dvd bekommen er fährt hoch alles gut soweit doch brauch er ziehmlich lange dazu auch facebook spiele gehen richtig langsam und hackt immer wollte mit ner ori cd xp wieder draufmachen starte von cd aus dann sagt das sytem geht nicht es sind keine festplatte angeschlossen lol sind sie doch also geht es nicht das ich win xp draufmachen kann wie kann ich das ändern ich denke das die geräte im laptop einfach nicht win 7 kompatiebel sind oder täusche ich mich er sagt auch das dort veralterte treiber drauf sind hab mir ein neuen nividea treiber für die grafikkarte runtergeladen seitdem kackt er ab er fährt hoch dauert lange dann öffne ich browser und will auf ne seite dann hängt er sich immer wieder auf was kann ich machen danke für eure hilfe

...zur Frage

PC startet nicht. Kein Zugriff. Was tun?

Hallo!

Mein Laptop (Lenovo ThinkPad, E520, intel core i3) lässt sich nicht mehr hochfahren. Hier ein paar Details. Heute Morgen als ich meinen Laptop hochfahren wollte, ging alles ganz normal. Nach dem "Windows wird gestartet" "beendet" wurde (da wo die vier Farben aufeinendertreffen und sich das Logo von Windows ergibt), war der Bildschirm kurz schwarz, und dann kurz blau (da stand iwas mit P_0 oder so, es war nicht einmal eine Sekunde zu sehen), und dann hat sich der PC von neu gestartet. Mir wurde darauf angeboten im sicheren Modus zu starten, das habe ich danach auch gemacht. Ich gelang zu einem Bild von einen Rettungsreifen (diente denke ich nur zur Gestaltung) und darunter stand "ThinkVintageTechnologies", auf der anderen Seite (rechts) "lenovo" (-> das Logo). Der Mausbutton war zu sehen und es ließ sich auch alles normal bewegen, nur geschah nichts. Dann öffnete sich ein Fenster namens: "Systemwiederherstellungsoptionen" wo ich eine Sprache wählen musste. Ich wählte Deutsch und drückte auf "Weiter". Das Fenster verschwand und ich wartete wieder ca. 10 Minuten. Dann erschien ein neues Fenster, eine Fehlermeldung, und dort stand: "Sie müssen sich anmelden, um auf die Systemwiederherstellungsoptionen zuzugreifen. Wenden Sie dich an den Computeradministrator, wenn Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben. Klicken sie auf "OK", und den Computer neu zu starten" Als ich auf OK drückte, startete sich der Computer neu und ich stand wieder am Anfang. Ich komme nicht in meinen Benutzer rein, alles führt mich zurück. Ich will ihn nicht zur Reperatur schicken, da er vor einem Monat schon repariert wurde. Gibt es irgendeine Möglichkeit das Problem zu lösen? Ich habe übrigens keine Windows CD falls diese benötigt wird...

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Laufwerk erkennt DVD mit Linux ISO-Imagedatei nur als leere DVD, es kann nicht gebootet werden

Ich habe meinen uralt Laptop ASUS mit Vista mal rusgekramt um ein Linux-System aufzuspielen, ein bisschen runzuspielen und um Linux mal kennenzulernen.

Da der PC total zugemüllt war, hatte ich erst mal das Vista-System mit der beiliegenden Recovery DVD neu aufgespielt. Bootreihenfolge umgestellt, mit der Diskette hochgefahren, installiert und Treiber mit der ebenfals noch vohandenen Diskette aufgespielt. Alles kein Problem.

In der Zwischenzeit hatte ich mir auf dem neuem Laptop mit Windows 8.1 verschiedene ISO-Dateien der Linuxversionen LinuxMint, Ubuntu und openSUSE runtergeladen und auf DVD’s gebrannt. (richtig als ISO-Datei gebrannt, nicht nur raufkopiert!) Nach öffnen dieser DVD auf meinem neuen Laptop wurden auch alle erforderlichen Dateien ordnungsgemäss angezeigt.

Beim Installieren des Linuxsystems auf den alten PC fingen die Probleme an. Die Bootreihenfolge war mit Drücken auf „escape“ beim Hochfahren mit der eingelegten DVD auf CD/DVD umgestellt aber es tat sich garnichts. Kein Rattern des Lauwerks beim Suchen nach einer DVD, nichts, garnichts und der PC lief mit Vista hoch. Ich versuchte es also nochmals und drückte beim Neustart auf F2. Da kam ich dann ins BIOS, klickte dann BOOT an und konnte dann ebenfalls die Reihenfolge auf CD/DVD umstellen. Aber beim Bestätigen mit Enter erzälte man mir, dass das „Laufwerk disabled“ sei. Der PC lief natürlich wieder mit Vista hoch. Ich kontrollierte daraufhin im Geräte-Manager ob da beim Laufwerk vielleicht dieses gelbe Dreieck wäre, aber nichts. Da war nichts deaktiviert, nichts deinstalliert und der Treiber war auf dem neuesten Stand. Ich dachte dann, vielleicht hat die DVD einen Fehler und wiederholte die ganze Prozedur mit den anderen beiden Linux-Versionen aber immer mit dem gleichen Misserfolg.

Ich fuhr dann den alten PC mit Vista hoch und legte mal die Linux-ISO-Datei ins Laufwerk ein. Erst nach langer Zeit öffnete sich das Fenster und ich wurde gefragt mit welchem Programm ich die DVD brennen möchte, sie wurde also als leere DVD erkannt! Als ich dann im Windows Explorer versuchshalber eine Datei auf das Laufwerk zog, öffnete das Fenster: Auf Dateienträger brenen, Dateienträger vorbereiten! Ich legte daraufhin spasshalber die Vista Recovery DVD ein und siehe da, das Laufwerk erkannte die DVD und die Dateien: BOOT, EFI, Sources wurden ordnungsgmäss angezeigt.

Als totaler PC-Laie dachte ich dann, vielleicht muss ich die Linux-ISO-Datei auf diesem Computer brennen. Ich kopierte also die Iso-Datei auf den Vista-PC und legte eine nagelneue beschreibbare DVD ein. Und wieder tat sich garnichts, kein Rattern des Laufwerkes und es wurde auch nicht das Fenster geöffnet bei dem man nachfragte mit welchem Brennprogramm ich die DVD brennen möchte. Als ich dann das Brennprogramm CDBurnerXP öffnete und und die Linux ISO-Imagedatei brennen wollte, öffnet ein Fenster: benötigt 942 MB frei, leeres Medium, Aktuell 0 MB frei, leeres Medium. (3000 Zeichen voll!!) ............Was mache ich da falsch??

...zur Frage

Laptop an Fernseher angeschlossen, Bild "wackelt" beim Hochfahren - welche Einstellungen muss ich korrigieren?

Hallo Leute, ich habe letztens meinen Fernseher neu eingerichtet und Laptop neu aufgesetzt. Wenn ich den Laptop an den TV anstecke, und dann alles einschalte, dann "wackelt" das Bild beim Hochfahren auf dem Fernseher. Das Windows Logo ist auf der linken seite. Das sieht irgendwie so aus, als wenn der Fernseher das Bild vom Laptop anpassen will, er kann sich aber irgendwie nicht so richtig entscheiden. Wenn der Laptop hochgefahren ist, dann gehts einwandfrei. Ich denk mal, das liegt an ner Einstellung am Fernseher oder? Ich habe den Laptop mit VGA am Fernseher angeschlossen bzw am Laptop mit HDMI und am Fernseher mit VGA, mit so nem HDMI zu VGA Adapter.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Lenovo Ideapad S12 (Intel) fährt nicht mehr hoch

Hallo zusammen!

Ich bin verzweifelt. Mein Lenovo ist runtergefallen (ich weiß, eigene Dummheit),während er an war. Danach schien er auch nicht kaputt zu sein. Ich konnte weiterhin ins Internet und alles, was vorher geöffnet war, war auch noch geöffnet, nachdem er hingefallen ist...nach ca 5 Minuten ist er einfach ausgegangen.Wenn ich ihn nun hochfahren möchte, geht er zwar an, aber fährt nicht hoch. Also es erscheint das LENOVO Zeichen und sobald der unten angezeigt Lade-Balken vollständig geladen ist, wird der Bildschirm wieder schwarz. Alle Lämpchen (Also Akku usw) leuchten jedoch weiter. Dann geht das ganze wieder von Vorne los..das Lenovo Zeichen erscheint also wieder. Und wenn ich den Laptop dann nicht ausmachen würde, würde dieser Vorgang wahrscheinlich in einer Endlosschleife weiterlaufen. Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt...Wie ihr merkt, habe ich da selbst nicht wirklich einen Plan von ;) Also, hat irgendjemand Tipps oder eine Idee, um das Ding wieder ans Laufen zubekommen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?