Laptop stürzt unerwartet ab! :(

5 Antworten

Ach was mir noch eingefallen ist. Häufiger tritt es auf wenn ich was spiele (z.B BF3) ... wenn es dann passiert ist hat er weiterhin Probleme zu rebooten und wenn er es geschafft hat geht er wieder nach kurzer Zeit aus. Wenn ich dann aber das Netzteil abziehe läuft er wieder stabil ( allerdings kann ich so nicht spielen)

Leider ist der Rechner schon über 3 Jahre alt. Auf was muss sich denn genau achten wenn ich mir eine neues Netzteil kaufe? Gibt es da bestimmte Angabe die man beachten muss? Ich bekomme das gleich Bauteil nicht mehr, also muss ich auf eine alternative umsteigen.

Aber schon mal vielen Dank für deine Antwort!

Verwendest Du denn den Laptop ohne Akku? Mit Akku kann es nicht am Netzteil liegen, da der Akku die Spannung puffert! Tritt der Fehler erst nach dem Umrüsten auf die SSD auf, dann kann es auch an der SSD liegen - hier die Kabel prüfen und ein Tool einsetzen um eventuelle Fehler auszulesen. Da ja alle sonstigen Fehler wie Temperatur und Speicherfehler schon ausgeschlossen sind, kann es nur an einem Kabel, Bauteil oder Spannungfehler liegen, sonst käme ein Bluescreen und Protokolldatei.

1
@BMKaiser

Habe die SSD eingebaut und habe gehofft das der Fehler weg geht. Leider nicht der Fall und ich habe immer den Akku drin. Wenn ich aber ohne das Netzteil arbeite läuft der Laptop stabil... Es ist immer ein sporadischer Fehler. Er kommt immer wann er bock hat

0
@BMKaiser

http://www.notebook-doktor.de/2013/10/wenn-das-notebook-netzteil-schwachelt-funf-typische-fehlerbilder-und-deren-ursachen

Fehlerbild: Das Notebook schaltet sich ab. Der Akku wird nicht geladen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass das Notebook zunächst noch auf Akkubetrieb läuft und dann später abschaltet. Oder das Notebook schaltet nach einer gewissen Betriebszeit ab, lässt sich aber nach einer Abkühlphase wieder starten.

Ursache: Das Laptop wird mit einem falschen Netzteil betrieben. Das ist ein Fehler der, so unwahrscheinlich erklingt, doch sehr oft vorkommt. Bei der Auswahl eines Ersatznetzteiles wird oft schlicht und einfach ein Netzteil mit zu wenig Leistung ausgesucht. Bitte immer auf die Leistungsklasse achten. Die Leistungsklasse muss mindestens den Laptop-Anforderungen entsprechen oder besser sein.

Auch wenn der Akku drin ist ? Bzw kann es sein, dass das Netzteil defekt ist un der Akku das nicht Puffer kann und der Laptop sagt "NÖÖ!" ?

Kurzschluss auf dem Mainboard? ... Kann man sowas testen?

0
@Xiioo

Ich würde es mit einem neuen und ausreichend Netzteil versuchen, denn Dein Laptop ist ja keine alte Gurke, die man entsorgen müsste. Also das Geld würde ich investieren oder mir ein Netzteil ausleihen - vom Freund oder Bekannten, oder es gibt auch die Möglichkeit mit den 14 Tagen .....

1
Leider ist der Rechner schon über 3 Jahre alt.

Das hat nichts zu Bedeuten.Kenne jemand der so dumm war auf einen 4 Jahre alten Pc sich Windoof 8.1 zu Installieren. Damals wo er Linux draufhatte waren keine Probleme vorhanden. seit Windoof 8.1 jammert er nur rum : das geht nicht und das nicht ,etc.

bleibt nur zu hoffen das bald windoof 9 rauskommt und wieder Boden gutmacht. wenn Windoof 9 auch ein Flop wird ist das Vertrauen der meisten in Windows so oder so dahin da kann Microsoft nichts mehr retten.

Wenn du dir ein Netzteil zulegst solltest auf ein höheres achten ( Leistung) als dein Vorheriges. Heutzutage ein 650 Watt Nt zu haben ist kein Verbrechen mehr und eher besser als sich mit einem 450 Watt rumzuärgern.auch hier ( wenn man unsicher ist) sollte man auf Sicherheit setzten. Qualitantiv gut Netzteile kosten geld , Qualität ist nicht mit geiz ist geil kombinierbar !. Netzteile vom Hersteller z.B: enermax sind nicht billig ,können aber oftmals locker am Limit gefahren werden ohne das sie Probleme machen ,was bei Quantitäs Netzteilen man eher nicht machen sollte. Wenn man Erfahrungen mit Qualitäts Netzteilen gemacht hat ,dann kann man sich auch ruhig auf andere Bereiche Bewegen wo die Netzteile günstiger sind ,aber auch hier sollte man nicht vergessen je billiger ein Netztell ist desto weniger Qualität steckt drin

0

So ein ähnliches Problem hab ich auf meinem alten Laptop auch. Würde mich auch gerne über Erfahrungsbericht freuen. Sims 4 cheats

Windows 7 Absturz nach 10 Minuten Sony Vaio

Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich hab schon jede Menge gegoogelt, aber bisher hat noch nichts geklappt. Bevor ich Windows 7 jetzt neu aufsetze, frag ich mal nach ner anderen Lösung.

Ich habe ein Sony Vaio VGN-FZ31E Laptop. Intel Core 2 Duo T5450 1,66 GHz 4 GB RAM (nachgerüstet) NVidia G-Force 8400M GT CPU

Windows 7 Ultimate (statt Vista)

Der Rechner stürzt immer nach ca. 10 Minuten ab. Aber ohne Blue Screen. Es geht einfach nichts mehr. Der Mauszeiger lässt sich noch bewegen, aber man kann nichts mehr auswählen.

Es hilft nur noch ein Ausschalten über den Power-Knopf.

Ich habe den Fehler 41 "Kernel-Power" in der Ereignismeldung.

Danach habe ich gegoogelt und evtl. ist es ein Fehler des Soundkarten-Treibers. Den habe ich aktualisiert. Es war auch kurze Zeit alles wieder in Ordnung, aber jetzt ist der Fehler wieder da.

Ich habe schon den Soundkartentreiber deinstalliert und das Gerät deaktiviert. Keine Änderung des Problems.

Starte ich den Läppi im abgesicherten Modus, läuft er ohne Probleme. Daher kann es meiner Meinung nach auch nicht die Grafikkarte sein. Ich habe noch den Original-RAM. Den habe ich mal ausgetauscht, aber auch das brachte keine Abhilfe!

Auch habe ich schon alle Anwendungen (außer Windows) ausgeschaltet, sodass beim hochfahren nur die Windows-Anwendungen (und Avast Antivirus) geladen werden.

Hat jemand Erfahrung oder eine Idee, was ich noch machen könnte?

Danke im Voraus!

Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?