Wie lang darf ein Ethernet-Kabel sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Ethernetkabel von hoher Qualitäüt kann 50m lang sein, Schließlich werden ja bei Bildungszentren PC-Räume von einem Server aus mit LAN-Kabeln vernetzt. Hohe Längen sind also Sinnvoll! Auch LAN-Verbindungen in ein Nachbarräume brauchen solche Kabel. Grundsätzlich gilt, bis 10m keine Probleme mit allen LAN-Kabeln. Generell sollten keine Knicke im Kabel sein, da in diesem sehr dünne Einzelkabel enthalten sind, die sehr schnell reissen können!. Ist der Abstand zwischen Server und Client größe als 50 m, dann sollte ein Repeater zwischengeschaltet werden, der die zu bearbeitenden Signale verstärkt und formt. Repeater sind z.B. in einem Switch enthalten..

Bei einem normalen Cat 5e Kabel kann man ohne Probleme 100m Länge nehmen. Darüber hinaus fällt dann die Datenrate ab. Das heißt, die Kabellängen die man im Elektronikmarkt bekommt kann man problemlos nutzen.

Wenn ich ergänzen darf:

Bei 100MBit lese ich im Wiki: 100m sind erlaubt und eine Verlängerung bis 500m (mit 4 Repeatern dazwischen) ebenfalls.

0

Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

Guten Tag liebe Forum Gemeinde.

Nein ich bin kein totaler Neuling was Netzwerke angeht. Ja ich habe mich schon mit devolo Adaptern, repeatern rumgeschlagen und es bringt alles nichts. Ich weiss nicht worans liegt. Wenn ich alleine im Netz bin funktioniert das gerade noch mit dem Empfang. Alllerdings auch nur mit 1/4 oder 1/5 der eigentlichen Leistung. Das Modem befindet sich im Erdgeschoss. Mein PC steht im Obergeschoss. Klar die Leistung nimmt ab, kein Thema aber wie kann es sein, dass die extra dafür gekauften devolo adapter nichts bringen?! Wir haben mittlerweile fünf oder sechs Stück davon rumliegen. Ja rumliegen, weil sie nichts taugen. Der Empfang ist NICHT gegeben. Manchmal funktionierts, manchmal aber auch nicht. Es ist ein Glückspiel und das sollte es NICHT sein. Auch der WLAN Repeater taugt nichts. Es ist wirklich zum verzweifeln. Das Haus ist noch nicht alt. Die Leitungen etc. sollten doch funktionieren? Wurde da geschlammt? Wie kann es sein, dass man eine 100 Mbit Leitung nix taugt? Dass die Devolo Adapter immer wieder den Empfang / Leitung zum Modem verlieren? Ja ich hab mir das devolo cockpit runtergeladen und alles manuell versucht. Kannst du vergessen. Ich hab alles versucht und bin mittlerweile an dem punkt an dem ich es ertrage dass die Leitung rumhüpft von 50 ms ping auf 5000. Stelle sicher alle anderen Leitungfresser abzustellen (Videos, musik, Handy etc) und wenns dann nichts bringt hilft nur noch eins. Gaming unterbrechen bzw. PC ausschalten. Traurig aber wahr. Nein ich kann leider auch nicht direkt vom Modem beziehen, da ich noch zuhause wohne und meine Eltern es nicht erlauben würden eine wahrscheinlich 30 meter langes kabel zu benutzen.

...zur Frage

Ubiquiti Netzwerk richtig aufbauen?

hallo wie oben schon gesagt möchte ich gerne mit ubiquiti ein heim netzwerk aufbauen. mein Hauptziel ist es das ich bei uns im garten wlan habe. leider kann ich da wir im Altbau wohnen nur sehr schwer lan kabel legen daher müsste alles möglichst über wlan funktionieren. momentan kommt das Signal von der fritzbox meines onkels über ein lan kabel zu unserem d-lan Router, dieser verteilt das Signal auf den pc meines Vaters, den pc meiner mutter und auf einen Ubiquiti UniFi AP um auch in der ganzen Wohnung wlan zu haben. das funktioniert auch alles wunderbar.

jetzt möchte ich aber das Signal von dem Ubiquiti UniFi AP weiterleiten zu der Wohnung meiner oma über uns und von dort aus auf ihren Balkon. von dem Balkon möchte ich dan eine P to P Verbindung in den garten Schafen Entfernung ca. 400-500 meter in unserer garten Hütte möchte ich dan einen weiteren Ubiquiti UniFi AP betreiben um auch eine Flächen deckende Verbindung zu haben. meine frage ist jetzt is das ganze ohne lan kabel mach bar also nur immer das wlan signal verstärken oder nicht und wen ja welche Komponenten brauche ich ?

mein momentaner plan ist das ich bei meiner oma einen weiteren Ubiquiti UniFi AP installiere und diesen als repeter einsetze wen das geht. auf dem Balkon möchte ich dan eine Ubiquiti NanoStation Loco M2 aufbauen (falls diese P to P unterstützt hab da noch nichts genaues gefunden) welche dan das Signal von dem Ubiquiti UniFi AP in den garten schickt an der garten Hütte möchte ich dan nochmal eine Ubiquiti NanoStation Loco M2 montieren welche das Signal empfängt und an die Ubiquiti UniFi AP in der garten Hütte weiter leitet. ist das so mach bar oder geht das auch einfacher? meine Lösung wäre auch ziemlich teuer also wen jemand einen biligeren weg kennt immer her damit .

kann ich die Ubiquiti NanoStation Loco M2 überhaupt als repeter nutzen oder geht das nur mit einem lan kabel ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?