Wie bleibt die Einstellung "gesendete Nachrichten im Ordner gesendet speichern"?

2 Antworten

Hallo Siegfried,

Schau mal im Outlook unter Datei -> Informationen -> Kontoeinstellungen -> Ändern, und dann in der Zeile "Ordnerstammpfad" und da tippst Du einfach folgendes rein:

Inbox

Das hat bei mir schon ein paar mal geholfen, danach war der Sent Ordner gefüllt mit allen gesendeten Mails. Funktioniert zumindest bei IMAP Konten.

Hallo gandalfawa, danke für den Hinweis. Das hat leider nix gebracht...

Ich habe jetzt alle pst Dateien mit dem internen Programm scanpst repariert - es scheint nun fürs Erste wieder zu funktionieren...mal sehen.

Danke und lG
Siegfried

1

Anstelle Outlook Thunderbird verwenden, Problem vom Tisch. Dort kann man auch von Outlook seine Konten problemlos Importieren.

Verstehe immer noch nicht warum sich die Leute sich Outlook antun wenn Thunderbird um Lichtjahre besser als Outlook ist. Und sogar kostenlos.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich selbst habe 10 Jahre mit Thunderbird gearbeitet, und bin dann auf Outlook gewechselt.

Ob jetzt "A" um Lichtjahre besser ist als "B" - oder umgekehrt, dass sehen manche Menschen unterschiedlich.... 😎

1
@gandalfawa

Leider sehe ich das ande4rs Ich hab Outlook seit 1995 Verwendet und war nie zufrieden mit dem Müll gewesen. Kenne es also seit Windoof 95 schon im MS "Office" . Thunderbird ist um Lichtjahre besser wenn man seine Funktionen kennt. viele machen einfach den fehler Installieren es und beschäftigen sich nicht damit ,gehen von einer erwartung aus die sehr hoch ist und wundern sich dann wenn es Fehler gibt. Keine Ahnung wie der Fehler Produziert wurde oder wie er zustande kann ist man so voreingenommen und ,schmeißt es wieder runter. Setzt sich wieder dem Outlook aus und ärgert sich weiter darüber. Diese Vorgehendsweise ist allzu Üblich Besonders unter MS Windoof. Und das nicht nur zu Office und deren Produkten sondern in allen Bereichen. Da ich Outlook länger kenne wie du und Thunderbird dessen entstehung auch Mitverfolgt und genutzt habe , ist meine Meinung dazu Grund fundierter als deine. Denn ich hab schon 1998-2003 Bei dell Technischen Support für MS Windoof machen müssen. Damals nicht nur für Endkunden die sich im Dimension Bereich tummelten sondern auch Optiplex( Geschäftskunden) Inspirion Laptops( Endkunden) , Latitude ( Business Kunden) auch Dell Power Edge ( Server alle Bereiche) und Workstations. Ich bin seinerzeit aus einigen Negativen ereignissen betreffend MS Windoof zu Linux gewechselt und arbeite praktisch seit Millenium ( 2000) mit Linux ,parallel Beobachte und teste ich auch MS Windoof . wenn ich heute von Windows 3.0 oder 3.11 schreibe ,das kennen die meisten die um 2000 Geboren sind schon gar nicht mehr. Mit 52 Jahren gehöre ich in der IT Welt zu den noch lebenden Dinosauriern. Und wenn irgendwann Cobol als Programmiersprache ( Name) fällt wissen die meisten schon gar nicht mehr was das war oder ist. der erste Computer den ich im Leben zu Gesicht bekam war ein Altair 8800 Radio Shack. Da war von PC ATX oder XT nocht gar nicht die Rede ! ( 1978/79)

1

Was möchtest Du wissen?