Kritischer Fehler und Neustart

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Verdacht auf Schädlingsbefall liegt nahe.

Schon mehr als ein Mal habe ich hier versucht darzustellen, dass bei einem tatsächlichen Schädlingsbefall der installierte Virenscanner prinzipbedingt nichts melden kann, es sei denn, der Schädlingsprogrammierer war ein Vollpfosten.

Der installierte Virenscanner müsste dann nämlich alle installierten Programme der großen Softwareschmieden als Funde melden, denn diese tun nichts anderes als ein normaler Schädling auch. Sie übernehmen teilweise die Kontrolle über das System, telefonieren ständig nach Hause, legen geschützte und unsichtbare Bereiche auf dem System an und nehmen eigenmächtige Änderungen vor.

Wenn ein Schädling sauber ins System integriert wurde, kann man diesen nur mit einem extern laufenden Scanner entdecken (und auch dann nur "möglicherweise"). Hierfür wurden solche Tools wie "Knoppicillin" und "Desinfec't" schließlich gestrickt!

Die c't hat sich vor einiger Zeit mal ernsthaft mit konkreten Befallsszenarien beschäftigt, eigentlich sollte es eine kleine Reihe werden, die für meinen Geschmack viel zu schnell wieder eingestellt wurde.

Dort wurde zunächst versucht, vorhandene Schädlinge zu enttarnen und dann restlos zu beseitigen. Bei der Enttarnung ergab sich genau das Bild, das ich aus meiner eigenen Praxis kenne: So gut wie kein sauber integrierter Schädling wurde von einem installierten Virenscanner gefunden und bei der Beseitigung wurde es dann ganz verrückt! Zwar habe ich mit Begeisterung jeden Artikel zu Ende gelesen, aber im letzten Drittel wurde mir dann doch regelmäßig schwindlig, alleine um das Geschriebene nachzuvollziehen, bräuchte ich zwei Tage.

Mein Resümee damals: Lieber eine Neuinstallation incl. aller Nacharbeiten, die geht dreimal so schnell!

Die Virenscanner entdecken nicht installierte Schädlinge recht gut!

JBoss startet nicht und meldet "Port 8083 already in use" und andere Fehler, wie kann ich es beheben?

Hallo, wir nutzen Java und Webservice Programme, wofür wir den JBoss verwenden. Nachdem das Programm von einem früheren Mitarbeiter entwickelt wurde, ist mir nicht klar in wie weit etwas Hardkodiert wurde. Die Datenbank scheint auch eher lokal als auf dem Webserver zu sein.

Beim Starten des Serverts via: start %cd%\jbossrun -b 192.168.0.107 kommen folgende Fehlermeldungen:

10:01:32,328 INFO  [WebService] Using RMI server codebase: <a href="http://192.168.0.107:8083/">http://192.168.0.107:8083/</a>
10:01:32,343 ERROR [AbstractKernelController] Error installing to Start: name=jboss:service=WebService state=Create mode=Manual requiredState=Installed 
java.lang.Exception: Port 8083 already in use.

Der Hauptfehler? Via netstat -a -o wurde geguckt.

Anfangs zeigte er einmal Java an. Das wurde beendet via Taskmanager, seitdem läuft kein Programm auf den Port.

10:01:32,343 ERROR [AbstractKernelController] Error installing to Real: name=vfsfile:/C:/Users/GuestPad1/Desktop/jboss-5.0.1.GA/server/default/conf/jboss-service.xml state=PreReal mode=Manual requiredState=Real
org.jboss.deployers.spi.DeploymentException: Error deploying: jboss:service=WebService
    at org.jboss.de

10:01:32,359 ERROR [ProfileServiceBootstrap] Failed to load profile: Summary of incomplete deployments (SEE PREVIOUS ERRORS FOR DETAILS):

DEPLOYMENTS IN ERROR:
Deployment "vfsfile:/C:/Users/GuestPad1/Desktop/jboss-5.0.1.GA/server/default/conf/jboss-service.xml" is in error due to the following reason(s): java.net.BindException: Cannot assign requested address: JVM_Bind

Ich bin gerade echt aufgeschmissen und weiß gerade nicht was ich noch gucken kann und wo der Fehler überhaupt liegt. Die Wochen und Monate zuvor lief alles ohne Probleme. Nachdem ich mich mit dem JBoss nicht wirklich auskenne. (Ich weiß das er ein Server ist um selbstentwickelte Programme / Webservices anzuwenden aber selbst die meisten Anleitungen irritieren mich, nachdem ich den nie selbst eingerichtet habe).

Online finde ich aber außer "schalte alle Programme aus die den Port belegen" nichts hilfreiches.

Da läuft kein Programm weiter auf den Port.

Windows 10, Update 1607 jboss-5-0-1.GA Java 7.0.450 (lt. Programme)

...zur Frage

Computer friert täglich ein

Hallo,

Ich habe seit etwa 2 Wochen ein riesiges Problem mit meinem PC, welcher hin und wieder einfach so abstürzt bzw. einfach nur einfriert. Sound und Bild alles eingefroren. Ich bin schon seit mehreren Tagen dabei nach einer Lösung zu suchen, nur habe ich gesehen, dass es bei den meisten Leuten am RAM liegt, was Ich ausschließen kann, da ich schon mehrere Memtests durchgeführt habe und das mit mehreren RAM Riegeln. Bei jedem sind Fehler aufgetreten, egal in welche Kombination. Daher liegt mein verdacht entweder an dem Mainboard oder an dem CPU, welche beide zusammen mit dem PSU die ältesten teile meiner Hardware sind.

Ich weiß nur nicht, wie Ich herausfinden soll, welche meiner Komponenten kaputt sind um diese auszutauschen. Was Ich gerne noch anmerken würde, ist, dass der PC besonders bei CPU lastigen spielen tendiert sich aufzuhängen. Sprich Spiele wie ArmA, dennoch sind auch normale Programme oder sogar Windows selbst ohne irgendwelche zusätzlichen Programme betroffen. Selbst beim Starten kommt es hin und wieder vor.

Komischerweise ist das Problem erst aufgetreten nachdem ich den PC für knapp 2 Wochen ausgelassen habe. Hier sind ein paar Maßnahmen die ich bereits ausgeführt habe, um das Problem zu Identifizieren:

  • Memtest ausgeführt und RAM Riegel ausgetauscht
  • Wärmeleitpaste neu aufgetragen
  • PC gereinigt ( was ich sowieso hin und wieder tue )

Zu mehr bin Ich leider bisher noch nicht gekommen. Ich hoffe hier sind ein paar Personen die mir da etwas mehr helfen können als die Threads die ich schon durchkämmt habe. Hier schon mal meine PC Specs:

  • ASUS M5A78LM LX V2
  • AMD Phenom X6 1090T Black Edition ( 6 x 3.2ghz (Nicht Overclocked))
  • NVIDIA GTX 770 2GB von Zotac
  • 8GB RAM 1333 Mhz von Corsair
  • Rasurbo DLP65.1 650 Watt
  • Samsung HD103SI 1TB

Das war dann auch schon alles relevante, was mir eingefallen ist. Also gut, danke schon mal im voraus!

MfG - Fabrice

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?