Wenn eine E-Mail im "Gesendet-Ordner" liegt, ist sie dann auch zu 100% angekommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn SMTP eines der "Simple" Protokolle ist, welche sich normalerweise nicht um Überprüfung der Kommunikation kümmern, so hat es doch einige Checkpoints im Kommunikations-Handling eingebaut, sodass du eigentlich zu über 99,9% sicher sein kannst, dass Mails auch tatsächlich ankommen (wie oben schon schön beschrieben). Was ich heute meist sehe, wenn sich Leute beschweren, dass sie E-Mails nicht bekommen, die nachweislich abgeschickt wurden, ist die Tatsache, dass sie irgendwo als Spam identifiziert wurden und je nach System gelöscht oder in einen eigenen Spam-Ordner verschoben wurden, welcher meist nur web-based zugänglich ist - was viele Normalbenutzer nicht wissen. In wenigen Ausnahmefällen gehen Mails natürlich auch mal aufgrund einer Häufung von Zufällen verloren. Aber wie gesagt: wirklich sehr selten.

Bei Outlook kann man doch auch die "Empfangen"-Meldung anfordern. Dann kann man sich ganz sicher sein, dass der Empfänger sie zumindest geöffnet hat, ob er sie auch wirklich gelesen hat, ist eine andere Sache. Aber bei "gesendet" ist es - nach meinem Wissen - nur so, dass sie aus deinem Outlook-Programm losgeschickt wurde und nicht, dass sie auch am Empfänger angekommen ist.

Wenn eine Mail im "gesendet" Ordner liegt, dann bedeutet das, dass sie erfolgreich versendet wurde, dass also die angegebene email-adresse existiert und der Host-Server des Mailproviders der Gegenseite die Mail auch akzeptiert hat.

Was damit nicht gesagt ist, ist ob deine Mail vielleicht als Spam eingeordnet und evtl. gelöscht wird...

Für wirklich wichtige emails fordere ich daher immer eine Lesebestätigung an und bitte um eine kurze Rückantwort.

Was möchtest Du wissen?