Warum ist der Bildschirm rand bei einem Spiel abgeschnitten?

1 Antwort

Das Spiel erzwingt ein 4:3 Seitenverhältnis auf die ungünstigste Art und Weise.

16:9 ist breiter als 4:3, wird landläufig auch als "Widescreen" oder "Breitbild" bezeichnet. Wenn trotzdem 4:3 erzwungen wird gibts 3 Möglichkeiten was passiert:

  • seitliche schwarze Ränder (die längste Seite "gibt den Ton an", der Rest wird mit Schwarz aufgefüllt). Hast du vielleicht schon mal in einem Mediaplayer gesehen oder im Fernsehen wenn du alte Filme auf einem modernen Fernseher siehst. Schwarze Ränder oben und unten entstehen genauso, wenn man 16:9 auf 4:3 zwingt
  • das Bild füllt den gesamten Platz aus (=keine schwarzen Ränder, die kürzere Seite "gibt den Ton an"), aber der überschüssige Teil der nicht mehr reinpasst wird abgeschnitten. Das ist das womit du grade Probleme hast
  • das Bild wird verzerrt dargestellt. Bei 4:3 nach 16:9 wirds in die Breite gezogen, bei 16:9 nach 4:3 in die Länge. Das ist bei Videospielen eher nicht gewünscht, vor allem nicht bei Shootern oder anderen Spielen wo man zielen muss, da das das Einfluss auf die Steuerung haben kann (ungewohnt bzw. ungenauer durch die Skalierung)

Begib dich in die Anzeige-Einstellungen des Spiels, dort wo du auch die Auflösung einstellen kannst. Einfach eine 16:9-Auflösung auswählen. Die erkennst du wenn du die kleinere Zahl der Auflösung mit 1,77777 mal nimmst und die größere rauskommt (Bsp.: 1920x1080 => 1080 * 1,77777 = 1919,99).

Was möchtest Du wissen?