USB Anschluss bei Notebook defekt - kann ich da selber ran?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst sollte sichergestellt werden, dass die USB-Buchsen im BIOS und im Betriebssystem aktiviert sind. Im BIOS besteht eigentlich nicht die Möglichkeit nur bestimmte Buchsen zu deaktivieren, aber man weiß ja nie. In Windows kontrolliert man die Einträge im Gerätemanager.

Ist hier alles in Ordnung, besteht der Verdacht, dass der rechtsseitige USB-Strang irgendwann überlastet wurde. Dies passiert gern und schnell, insbesondere weil Hersteller externer Festplatten dreist behaupten, man könne diese problemlos ohne zusätzliche Stromversorgung betreiben. Die sollten besser mal die USB-Spezifikation durchlesen, da steht nämlich drin, dass USB 2.0 max. 100 mA pro Anschluss (und das ist im Zweifel die komplette rechte Seite deines Notebooks) liefern kann und auf Anforderung bis zu 500 mA. Macht also 600 mA (bei einem Y-Kabel wird auf dem zweiten Stecker die Information der Anforderung nicht übertragen). Externe Festplatten ziehen aber im Einschaltmoment rund 1 A!

Wenn du Glück hast, finden sich auf deinem Mainboard (SMD-)Sicherungen, diese sind schnell umgelötet. Im Pechfall ist der Controller für die rechte Seite durchgeschmort.

Die Idee mit dem externen USB-Hub ist ein bisschen unpraktisch, aber trotzdem gut!

Ich selbst würde da nicht Hand anlegen. Die USB-Steckplätze sind doch bestimmt direkt an das Board gelötet/angeschlossen. Mir wär das nichts. Da geht eher noch der ganze Laptop hopps!
Wenn dein Laptop einen PCMCIA-Steckplatz hast, kannst du, wie Rosslauer schreibt, eine Karte kaufen, die dir mehrere USB-Anschlüsse bietet.

Wenn Du noch einen dritten USB-Anschluß am Notebook hast, kannst Du mit einem USB-4fach-Verteiler ("Hub") arbeiten. Den gibt es in diversen Versionen mit und ohne Kabel.

Kopieren auf/ vom USB-Stick: nach 99% kommt eine Wartezeit. Wieso?

Beim Kopieren auf den USB-Stick gehen die ersten 99% schnell. Dann dauert es (je nach Datenmenge) Sekunden, manchmal sogar Minuten bis das letzte Prozent erledigt ist. Bsp: ich kopiere ca. 200 MB von der Festplatte auf einen Stick. Die ersten 99% sind nach wenigen Sek. fertig. Dann dauert es noch 30 oder 60 Sek., bis die Anzeige 99% endlich verschwindet Jetzt habe ich es zb gerade mit einem usb-3.0-stick,32 gb von toshiba getestet. ca 300 MB wurden kopiert, bzw. auf dem Stick mit neueren versionen überschrieben. Kopiervorgang ca. 1 Minute, dann vergingen ca. weitere 3 Min., wo er bei 99% stand und die Meldung kam "... wird gelöscht". Die zu löschenden Dateien machten aber nur sehr wenige MB aus. Auch ohne Löschvorgang dauert es manchmal Minuten bis die Anzeige von 99 auf 100% springt. Im Taskmanager konnte ich sehen, dass der Datenträger zu 100% ausgelastet ware. Der PC hat Win 10, 8GB Hauptspeicher und die Treiber habe ich vor einiger Zeit aktualisiert. Mir wurde immer angezeigt "die besten Treiber für dieses Gerät sind bereits installiert) Im Gerätemanager werden aktuell aufgelistet: AMD USB 3.0 extensible Hostcontroller 0,96 (Microsoft) AMD USB 3.0 extensible Hostcontroller 0,96 (Microsoft) Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller USB Massenspeichergerät USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub (USB 3.0) USB Root-Hub (USB 3.0) Warum manche Einträge im Gerätemanager mehrfach vorkommen, weiß ich nicht. Frage: handelt es sich um einen Defekt oder wie kann man das in Zukunft beschleunigen? Für Tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Optische Maus leuchtet funktioniert aber nicht!?

Hama M310 heißt die Maus.

Folgendes Problem: Die Unterseite leuchtet zwar, aber es bewegt sich nichts..

Dann hab ich versucht die Maus im Geräte-Manager zu deinstallieren und nochmal neu reinzustecken. Dann hat es mir aber die Meldung angezeigt, dass das Gerät nicht richtig erkannt wurde.

Nach weiterem Probieren findet der Laptop die Maus aber jetzt gar nicht mehr (es kommt keine Meldung und sie wird nicht im Geräte-Manager angezeigt) und ich finde keinen Ansatz wo jetzt der Fehler liegt.

Könnt ihr mir da helfen?


PS: Maus hat einen USB-Anschluss, Betriebssystem Windows 7 falls das was hilft!

Die Maus hab ich erst ungefähr seit 2 1/2 Monaten, und ich trage sie jeden Tag im Schulrucksack hin und her (könnte sie das beschädigen?)

...zur Frage

Wie lässt sich Windows 10 auf Laptop mit kaputtem Bildschirm installieren?

Mein Laptop hat ein kaputten Monitor, ich benutze gerade einen Externen, aber ich spiegel das Blind auf den anderen Monitor über Windows.

WEnn ich jetzt aber Win10 installieren will wird der PC neugestarted und ich kann nichts mehr sehen. Vollkommen orientierungslos.

Ich denke das problem wird sein, dass in dem Moment wo ich win 10 installieren will kein Betriebssystem auf den Laptop ist, welches mir das Bild spiegelt.

Kann mir da einer helfen wie ich vielleicht win 10 mit aktiven Monitor installieren kann ?

MFG Marvin

...zur Frage

Netzwerkkarte beim Laptop anscheinend defekt, kann ich da selber was machen?

Mein laptop ist leider schon außerhalb der Garantie und nun zickt der LAN Anschluss rum. Kann ich so was "kleines" selber wechseln oder hab ich pech und muss mir ne usb lösung besorgen? Kann leider auf den Netzwerkanschluss nicht verzichten. Vielleicht kann ich ja auf dem Board selber was tauschen oder so? Es ist ein Samsung Dyluna Notebook.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?