Smartphone Platine löten

2 Antworten

Ja, da kann ich Dir gut darauf antworten, weil ich selber damit schon rumgespielt habe :D

Die Platinen sind Industrie verlötet und haben eine wesentlich höhere Schmelztemoereatur als unsere liebe Rolle mit Lötzinn... Mit einem normalen Lötkolben hast Du keine Chance. Du kannst versuchen die Platine eine gewisse Zeit im Backofen aufzuheizen und dann nochmal mit dem Lötkolben raun zu gehen. Das habe ich allerdings nur in verschiedenen Tec-Foren gelesen und nicht selbst ausprobiert. Erfolg die Lötstellen zu lösen hatte ich nur mit einem Heißluft Lötgerät bei 450 Grad Celsius. Natürlich mit einer ganz feinen Öffnung, sonst terbrutzelst Du alles dabei... Die meisten Teile, wie auch der Netzanschluss enthalten innen auch Plastikelemente, die schmilzen Dir bei der Temperatur in 0,nix... Es geht unglaublich schnell, dass sich die Lötstellen lösen, und unglaublich schnell, dass Du Dir die Finger verbrennst.

Teste ads am besten an einem alten Motherboard eines PCs. Die sind auch industriell gelötet und haben den selben Schmelzpunkt.

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Was wils daran noch rümlöten Das ging In den 80er noch wie die bauteile noch nicht 1mm waren...Früher wurden computer noch in hand arbeit gelötet und jez mit automaten. Sowas wie händys kann man eig nicht mehr reparieren...Heute is die wirtschaft so das die geräte so billig gebaut erden das sie nur eine bestimme lebensdauer haben Das prinzip Wegschmeisen und neu kaufen

Habe letztens beim Elektriker nachgefragt, er meinte mit nem Spezielen ötkolben geht das aber das haben nur sehr wenig, da er sehr teuer ist.

0

Was möchtest Du wissen?