Ich hab diese Bibliotheken eigentlich nie aktiv verwendet, aber da sie integriert sind, nutzt sie der Pc automatisch mit z.b. Downloads werden im Download Ordner gespeichert, das kann man zwar ändern, aber einiges speichert er totzdem darin. Ich würde es so lassen, denn alles um zu schreiben wär ein großer Aufwand, aber trotzdem wäre nicht garantiert, dass er es dann immer so macht wie du willst. Ich habe mir einfach einige Partitionen auf meiner Sekundärplatte, da die Bibliotheken die Primärplatte zu müllen. Wenn er was in die Bibliotheken speichert, dann ziehe ich es manuel dahin, wo ich es will. Dann kann ich mir sicher sein, dass alles an seinem Platz ist. Fazit: ich bin mir fast sicher, dass man es zwar ändern kann, aber nicht ohne Probleme. Also am einfachsten so lassen und Dateien manuel an ihren Bestimmungsort bringen.

...zur Antwort

Klang für mich erst danach, als hätte es dir den bootmgr zerschossen, der ist fürs booten zuständig, mich wundert aber, dass er sich dann doch einmal hochfahren lies. Weiß leider nicht welches OS du hast. Aber solltest du noch eine win7 cd rum liegen haben, dann leg die mal ein und stelle dein Laufwerk auf boot 1. Dann startest du den pc von der cd aus. Normal steht dann dran, dass man eine beliebige Taste drücken soll um von der Cd zu starten. Sobald er es Geladen hat kommt man auf die Hauptoptionen, da steht dann auch die Computerreperationsoptionen, dort klickst du drauf. Hier kommen dann wieder mehrer Optionen, weis leider nicht mehr wie die Option genau heißt aber es müsste irgendwie computer reparieren sein oder so, dort klickst du drauf, dann fängt er an nach Problemen zu suchen, sollte er welche finden, dann wird er versuchen sie selbstständig zu beseitigen. Danach wird er dir eine Log datei zeigen in der steht was er gefunden hat und ob er es reparieren konnte. Normal müsste nach einem Neustart wieder alles gehen. Sollte es immer noch nicht gehen, dann mach das gleiche nochmal und schreibe uns was in der Datei stand. Wenn er wieder funktioniert, solltest nicht vergessen deine Primärfestplatte wieder als boot1 zu stellen, denn sonst will er immer erst vom Laufwerk booten und das kostet Zeit. Hoffe ich konnte helfen. MfG Jonas

...zur Antwort

Ich kenne mich mit diesem DOS zwar nicht aus, aber möglicherweise bringt es etwas die CD zu kopieren, denn oftmals ist es so, ich habe keine Ahnung warum, aber die Fehler "verschwinden" dann manchmal. Hatte auch schon öfter das Problem, dass CDs Fehlerhaft waren, einfach kopieren, dann ging es wieder.

...zur Antwort

Wenn sie nicht kopiergeschützt ist, dann einfach Img burn nutzen, das hat einige funktionen, die für dich benötigte heißt glaube ich CD to iso oder so, ist eigentlich ganz einfach. Da musst du dann normal den Ort wählen, aus was er eine iso machen soll und wohin. Wenn du die iso hast, kannst du sie mit Daemon Tools öffnen. Ist eigentlich auch ganz einfach. Sollte sie kopiergeschützt sein, musst du ihn erst entfernen, das geht glaube ich mit dem Programm alcohol120% oder wie das heißt. Das ist aber illegal. Noch eine Möglichkeit wäre cracken, das ist aber auch illegal. Beim Cracken wird normal die .exe datei mit einer anderen ausgetauscht. Cracks kann man z.b. Auf gamecopyworld runter laden, dort wird auch beschrieben wie das funktioniert. Muss aber nochmal sicherheitshalber sagen, dass das nicht erlaubt ist

...zur Antwort

Wenn sie nicht kopiergeschützt ist, dann einfach Img burn nutzen, das hat einige funktionen, die für dich benötigte heißt glaube ich CD to iso oder so, ist eigentlich ganz einfach. Da musst du dann normal den Ort wählen, aus was er eine iso machen soll und wohin. Wenn du die iso hast, kannst du sie mit Daemon Tools öffnen. Ist eigentlich auch ganz einfach. Sollte sie kopiergeschützt sein, musst du ihn erst entfernen, das geht glaube ich mit dem Programm alcohol120% oder wie das heißt. Das ist aber illegal. Noch eine Möglichkeit wäre cracken, das ist aber auch illegal. Beim Cracken wird normal die .exe datei mit einer anderen ausgetauscht. Cracks kann man z.b. Auf gamecopyworld runter laden, dort wird auch beschrieben wie das funktioniert. Muss aber nochmal sicherheitshalber sagen, dass das nicht erlaubt ist

...zur Antwort

Die Taktfrequenz steht wie der Name schon sagt dafür mit wie viel Mhz der Ram Taktet. Normal heißt es, umso höher die Taktrate, umso schneller sind die Ram Speicher. Du solltest nachsehen wie viel Mhz dein Mainboard maximal unterstützt. man berichtige mich, wenn ich falsch liege, aber normal ist es dem CPU Wurst wie viel Mhz die Ram Spiecher haben. Es kommt darauf an wie viel dein Mainboard unterstützt. Von den 1066 würde ich wie Dingo schon sagte abraten, da die total veraltet sind. Sollte es maximal 1333 Mhz unterstützen, dann würde ich solche nehmen. Da solltest aber auch vorsichtig sein, da es ganz schöne Schrott teile gibt und einige ganz gute, am besten immer Testberichte durchlesen. Achte darauf, dass die Ram Speicher Kühler drauf haben, sonst können die Dinger bei Belastung ziemlich warm werden. Hoffe ich konnte helfen.

MfG Jonas

...zur Antwort