Rzyen 5 3600 Übertakten?

3 Antworten

Bevor du dich mit OC befasst ,solltest du dich auch mal darüber Informieren und dir das Notwendige Wissen dazu aneignen.

Schnell kannst du damit deine CPU fetzen und eine neue kaufen. Ärgerlich wenn das vorkommt .

Passiert meistens wenn man einfach Irgendwelche Werte verändert ,ohne zu wissen was man da tut.

Hat man das Wissen dazu würde sich auch deine Frage dazu erübrigen.

Der Wert der aktuell zu sehen ist ist vom Hersteller vorgegeben.

Es ist der Wert mit der die CPU in den Standard Parametern stabil und fehlerfrei arbeitet.

Hallo Razor,

Beim Ryzen solltest Du folgendermaßen vorgehen: Erhöhe die Spannung der CPU nur per Offset. Zum Beispiel auf: +0,1 Volt.

Der Vorteil: Die Spannung ist nicht grundsätzlich so hoch, sondern nur bei Bedarf kann das Mainboard mehr Spannung auf die CPU setzen.

Mein Ryzen 1600 hat im idle oft nur 1,27 Volt, und das Asus Prime B350 Mainboard erhöht die Spannung je nach Last. Da kann es bei Spitzen auch mal kurz auf 1.48 Volt hochgehen.

Dauerhafte CPU Spannung dürfte bei Ryzen maximal 1,45 Volt betragen. Aber wie gesagt: Viel besser per Offset: +0,1 ist absolut im grünen Bereich, maximal +0,2 Volt.

Aber: Bei Ryzen 3xxx lohnt sich manuelles übertakten kaum, weil die CPUs schon ab Werk sehr nach am obersten Limit sind.

Das deiner 1.38V hat liegt daran das dies als Standart Wert genommen wird um sicher zu gehen das auch wirklich alle diese Cpu laufe. Denn nicht jede cpu ist 100% gleich und kann mit so niedrigen Spannungen umgehen genau so wie die Maindboards.

Du könntest den Wert lassen und den Multiplikator verändern. Nicht den Bus Takt verändern.

Was möchtest Du wissen?