Ryzen 5 5600x - RAM Update notwendig?

4 Antworten

Denkt ihr, dass sich ein RAM Upgrade auf DDR4-3200 oder mehr überhaupt lohnt?

Der AMD Ryzen selbst zieht seine Vorteile aus der höheren Bandbreite des Speichers.

Bei Intel Systemen ist es nicht so wichtig aber wenn man mehre Anwendungen aktiv offen hat die auf CPU und speicher zugreifen ist es nicht verkehrt auch eine höhere Bandbreite vom Speicher her zu haben.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator
Der AMD Ryzen selbst zieht seine Vorteile aus der höheren Bandbreite des Speichers.
Bei Intel Systemen ist es nicht so wichtig

Das stimmt so nur noch teilweise. Das trifft auf die Ryzen Serie 1000 bis 3000 Prozessoren noch zu, aber nicht mehr auf die neuen Ryzen Serie 5000 Prozessoren. Diese arbeiten auch mit langsameren Speichern sehr effizient, ähnlich wie intel Prozessoren auch. Bei den Ryzen Serie 5000 Prozessoren liegen die CPU Kerne und der den Kernen gemeinsame L3 Cache, nicht mehr über mehrere CPU Cluster Module verstreut. Dadurch muss der L3 Cache nicht mehr über den Speichercontroller des Prozessors abgeglichen werden, bei eine Thread Wechsel. Damit kommt die "konstruktive Schwäche" der Infinity Fabric hier nicht mehr zum tragen, so das diese Prozessoren auch mit langsameren Speichern sehr effizient unterwegs sind.

0

Hallo Mastabat,

Beim 2400er RAM musst Du mit ca. 20% weniger an CPU Leistung rechnen, im Vergleich zum 3000/3200er RAM.

Statt 160 FPS schaffst du dann also nur noch 130 FPS. 😊

so ist es,grad die sehr wichtigen Minimum Fps leiden da sehr stark drunter,sollte man sich gut überlegen

1

20% Leistungsunterschied nur durch den RAM? Das kann nicht stimmen. Wohl eher 1-2%. Der RAM Takt hat keinen 1:1 Einfluss auf die Rechenleistung des Prozessors, nur etwa 1:10, da der Prozessor ca. 90% seiner Rechenleistung aus den CPU Caches bezieht. Bei einer theoretischen Verdoppelung der Speichergeschwindigkeit würde ein Prozessor nur ca. 10% effektiver arbeiten und nicht doppelt so schnell. Andernfalls wären die CPU Caches überflüssig.

0
@computertom

Hallo Computertom,

Ich schätze Du hast alle News zum Thema RAM Geschwindigkeit bei Ryzen CPUs verpasst. 😊

Früher war es wirklich immer nur so 2%, aber heutzutage, insbesondere bei Ryzen, macht es sehr viel aus, die 20% sind tatsächlich richtig, das belegen etliche Tests und Benchmarks.

Beim Wechsel zwischen Single RAM und Dual RAM hat man übrigens nochmal 10-15% Unterschied.

Extrembeispiel: Wenn man vom langsamsten 2133 MHZ Single RAM auf 3200 MHZ Dual RAM wechselt kann man in Spielen bis zu +40% mehr FPS erreichen.

Bei Intel CPUs ist der Effekt aber deutlich geringer als bei Ryzen CPUs.

0

kommt drauf an was du machst,wenn du gedenkst zu zocken dann lohnt es sich definitiv.Ryzen und flotter Ram gehören dort zusammen.3200er ist schon so der Sweet Spot etwa.

Hallo

Nein, das lohnt sich nicht, denn mit DDR4-3200 RAM arbeitet der Prozessor etwa 1-2% effizienter, als mit DDR4-2400 RAM. Auch stimmt es nur teilweise, das AMD Prozessoren mehr von schnelleren RAM profitieren, als intel CPU's. Das trifft auf die Ryzen Serie 1000 bis 3000 Prozessoren noch zu, aber nicht mehr auf die neuen Ryzen Serie 5000 Prozessoren. Diese arbeiten auch mit langsameren Arbeitsspeichern sehr effizient, so wie intel Prozessoren auch. Das liegt daran, weil z.B. bei dem Ryzen 5 5600X, die CPU Kerne nicht mehr auf mehrere Cluster Module verteilt sind und deshalb der L3 Cache Abgleich über den Speichercontroller wegfällt. Und bei 1-2% mehr Rechenleistung für 80,-€ mit DDR4-3200 RAM, lohnt sich das umrüsten eigentlich kaum bis gar nicht.

mfG computertom

Was möchtest Du wissen?