In der Preiskategorie würde Ich auch die 1050TI empfehlen,aber vorher noch das Netzteil checken und beim Medion Board wie schon gesagt wurde aufpassen,das schluckt wirklich nicht jede Karte.

...zur Antwort

Zu Punkt 3.....man kann pauschal sagen,wenn dir die Leistung nicht mehr ausreicht,bzw. deine Games dir nicht mehr ausreichend performant laufen,dann solltest du aufrüsten.

Wenn deine Games gut laufen,du keinen Bedarf siehst handeln zu müssen,aber dir denkst "Ich könnte ja mal nachrüsten",das ist dann eher Kontra Produktiv.

...zur Antwort

Ich glaub das dürfte nix werden.Das Netzteil ist wirklich schon sehr alt und leider sehr schwach.Hat laut Netz grad mal 16A auf der 12V Schiene,das wird denkich nix.Ich würde es austauschen,aber wenn du Roulette spielen willst,kannst es natürlich versuchen =).

Empfehlungen bis 50 Euro : Corsair Vengeance 400Watt

bis 60-65 Euro : Cougar GX-S 450Watt

bis 70 Euro : BeQuiet E10 400Watt

reichen alle drei locker aus für das System.Das BeQuiet ist am besten und am leisesten.Kannst je nach Geldbeutel entscheiden.

...zur Antwort

PC startet nicht mehr - Netzteil kaputt?

Hallo alle zusammen!

Heute musste ich feststellen, dass mein PC nicht mehr startet. Wenn ich den Powerbutton drücke leuchtet dieser kurz auf und der CPU-Lüfter dreht sich für den Bruchteil einer Sekunde. Dann kann man einen kurzen Fiepton hören, der allerdings definitiv nicht zu hören sein sollte. Jedenfalls geht sofort wieder alles aus. Wenn ich jetzt versuche wieder den Powerbutton zu drücken passiert gar nichts mehr. Die Komponenten leuchten alle ganz normal, sowohl davor als auch danach. Erst wenn ich das Stromkabel vom Netzteil abziehe und nach ein paar Sekunden wieder anschließe kann ich den Prozess wiederholen: geht kurz an, Fiepton, sofort wieder aus. Gestern hat noch alles funktioniert. Der PC besteht in dieser Konfiguration schon eine Weile, also gehe ich nicht von falsch angeschlossenen Kabeln aus.

Mein Verdacht geht jetzt gegen das Netzteil aus folgenden Gründen:

  • Wäre die logische Erklärung, dass nach ein paar Millisekunden alles wieder ausgeht; liefert vllt zu wenig Strom?

  • Kein qualitativ hochwertiges Teil, schon über 2 Jahre alt

  • Hat schon einige Male laute Geräusche von sich gegeben

  • Kippschalter hinten funktioniert nicht mehr

  • Gestern ist im Flur nebenan die Birne der Deckenlampe kaputt gegangen, weshalb die Sicherung u.a. für die Steckdose von meinem PC rausgefolgen ist. Der PC war zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht mehr an, hatte aber Strom!

Bei dem Netzteil handelt es sich um ein Inter-Tech Combat Power CP-650W plus.

Bevor ich mir also ein neues zulege würde ich gerne sicherstellen, ob es wirklich daran liegt oder ob es auch an anderen Ursachen liegen könnte.

LG ElecEdit

  • CPU: AMD FX 8350

  • Grafik: ASUS (AMD) Radeon R9 380 (4GB)

  • RAM: 1x 8Gb

  • Mainboard: ASUS M5A97 R2.0

  • Netzteil: s.o.

...zur Frage

Wirf bitte diesen China Böller aus deinem System.

Inter Tech ist wirklich der letzte Schrott,was Netzteile angeht,leider sparen aber viele grad am Netzteil und dann kommt sowas bei raus.

Empfehlen tu Ich bei deinem System diese Varianten:

günstig : Corsair Vengeance 400W

mittel : Cougar GX-S 450W

am besten für dich geeignet : BeQuiet E10 400W

kannst alle 3 nehmen und hast dann Ruhe.Aber bitte diesen China Schrott rauswerfen=)

...zur Antwort

Netzteil fehlt noch...soll bei dem Rechner OC betrieben werden?

Netzteil würden 500W maximal ausreichen,mehr ist nicht notwendig.

Die Cougar GX-S Modelle sind empfehlenswerte Gold Netzteile,sowie BeQuiet in der 10er Reihe.

Wenns ganz günstig sein muss dann das Corsair Vengeance.

Mit OC (ab 450W) ohne OC reichen für das System auch 400Watt locker aus bei guter Qualität.

...zur Antwort

Ich würde das anhand deiner Monitor Auflösung festlegen.Wenn du nur in Full HD zockst,dann reicht auch die "kleinere" 1070,da brauchst du keine 1080.

Aber je höher die Auflösung wird,desto mehr würdest du von der 1080 profitieren.

Warum eigtl. das Xilence Netzteil?Da könntest du dir ein besseres holen.600W sind auch etwas viel für die Konfiguration,da würden locker auch 450-500W reichen bei guter Qualität (selbst mit 1080+evtl. OC vom 6700K).

...zur Antwort

zuerst mal musst du uns mal die genaue Hardware mitteilen,also was ausser der Grafikkarte verbaut ist (Netzteil!,Cpu,Ram usw.)

Dann kann man anfangen mit der Fehlerursache

...zur Antwort

für 500 Euro kannst du die 720er in den Ruhestand schicken.Die hat Ihre besten Jahre auch schon ne Weile hinter sich^^.

Wenn du dein Netzteil postest,kann man dir eine anständige empfehlen.

Ohne Netzteil Angabe wäre das ein Lotterie Spiel.

...zur Antwort

scheint der VSync aktiv zu sein,sprich die Fps werden begrenzt.Ausschalten kannste diesen im Treiber Menü deiner Grafikkarte

...zur Antwort

In solchen Fertig PCs wird immer iwo eingespart und hier bei der Grafikkarte,also liegst nicht ganz verkehrt mit deiner Vermutung.Die Karte ist wirklich nicht sehr schnell und wenn du vernünftige FPS bekommen willst,musst du diese ersetzen.(Vorher aber noch Netzteil prüfen,welches Verbaut ist).

Eine Empfehlung für eine neue Karte kann man geben,wenn man dann dein Budget dafür kennt.

...zur Antwort

Dürfte hinhauen mit der Karte...was für ein Gehäuse wird denn verwendet überhaupt?Das Netzteil würde Ich irgendwann in der Zukunft mal austauschen gegen ein besseres.

...zur Antwort

Ich halte ja nicht so viel von "Fertig-PCs",daher rate Ich immer zum "Eigenbau".Sollte dies nicht möglich sein (aufgrund mangelnder Erfahrung ect.),würde Ich mal bei einem Freund zuschauen erstmal und sich bisschen in die Thematik einlesen,bzw. Youtube Videos studieren (ist kein Hexenwerk^^).....den Rechner ansich finde Ich jetzt nicht so toll von der Zusammenstellung her,bis auf die Grafikkarte.

Wie hoch ist denn dein Budget?Und muss ein Monitor noch dazu sein?

...zur Antwort