wenn du das Teil auch fürs zocken nutzen möchtest empfehle Ich dir definitiv die 6700XT statt der 6600er...dann bist auch für WQHD gut gerüstet (gehe mal von einem 1000€ Budget aus...die XT ist natürlich teurer aber lohnt schon finde Ich)....ist aktuell für WQHD so die perfekte Karte P/L technisch. Zum Rest dürfen gern die andern was sagen :-)

...zur Antwort

AC Odyssey braucht wie Origins ordentlich CPU Power, ist eines der wenigen Games wo CPU Power noch ein gutes Stück wichtiger ist. Da sind gelegentliche Drops wie bei dir ganz normal, gerade wenn viel los ist.Wenn du weniger Drops haben willst, müsstest schon sofern Board technisch möglich die CPU upgraden (evtl. auf nen 5600er)...welcher nochmal mehr SingleCore Leistung hat...da steigen dann automatisch die wichtigen Minimum FPS....dadurch wird es deutlich smoother.

Ist aber wie gesagt eines der wenigen Games wo die CPU so heftig gefordert wird, in der Regel ist die GPU der entscheidende Faktor

...zur Antwort

Aus Gaming Sicht kann Ich nur sagen,schwierige Entscheidung...hat beides Vor und Nachteile...GPU Power ist aktuell in 90 Prozent der Games am wichtigsten,die CPU ist vorallem für die Min. FPS wichtig....16GB Ram reichen in der Regel für 80 Prozent der Games locker aus,gibt aber auch Ausnahmen , was sich aber eher auf Nischen Titel bezieht zumeist.....was die Auflösung betrifft kannich dir eigtl. nur WQHD empfehlen mindestens...FHD ist noch halbwegs brauchbar aber ist schon ein Unterschied zu WQHD....schwierig...denke Ich würde eher zu Model 2 tendieren mit der 3080 und würde die Auflösung hochskalieren...wäre so ein "Kompromiss"

...zur Antwort

kommt drauf an, wie der PC Leistungstechnisch da steht finde Ich. Persönlich besitze Ich beides , spiele aber mehr auf dem PC...grad mit dem Gamepass etc. ist es am PC einfach deutlich entspannter finde Ich.....Konsolen habe Ich eigtl. nur wegen der Exklusiv Titel , welche aber auch immer mehr auf den PC eintrudeln, mit etwas Verzögerung. Die Spiele werden auch deutlich schneller günstiger, ist auch ein Vorteil :-)......würde es vom "Innenleben" des PCs abhängig machen, prinzipiell aber Pro PC

...zur Antwort

Ich würde erstmal prüfen welche Temperaturen die Komponenten haben (CPU,GPU usw.)...vielleicht ist auch die Lüfterkurve von CPU oder GPU recht aggressiv eingestellt. Wenns ein Fertig PC ist,werden sicher auch nicht die besten Lüfter eingebaut worden sein,das kann bei Lautstärke empfindlichen Naturen schon mal nervig werden :-). Dann würde Ich auch mal den Airflow im Gehäuse selbst prüfen...wieviel Lüfter saugen kalte Luft an und wieviele blasen die warme Luft hinaus? welche Größe haben die Gehäuse Lüfter und was genau sind es für welche?

...zur Antwort

ohne dein Budget zu kennen für die Aufrüstung und den Anwendungszweck bzw. Vorstellungen dazu wirds schwierig dir was zu empfehlen.

...zur Antwort

die wichtigste Sache wird hier garnicht geklärt,wofür soll der PC denn überhaupt sein?"Einen voll funktionsfähigen PC" ist für mich keine Aussage...Streaming,Office,Gaming????Je nach Einsatzzweck könnte man noch Geld für einen besseren CPU Lüfter sowie Gehäuselüfter einplanen. Finde ebenfalls die Budget Einteilung fragwürdig...30€ für ein vernünftiges Netzteil?zb.?

...zur Antwort

Ja es ist schon besser wenn du die gleichen wieder nimmst, sollte man immer tun. Aber...du kannst auch andere nehmen , das funktioniert in der Regel , sollte man nicht unter den Tisch kehren. Natürlich kann es zu Inkompatiblitäten führen , das ist richtig ,aber in der Regel funktioniert es ohne Probleme , selbst schon gefühlte 100x so gemacht.

...zur Antwort

gibt keine Möglichkeit ausser Remote....denke aber auch nicht, das es viele Jahre dauern wird bis der Teil auch auf den PC kommt. Sicher wird es dauern, aber da muss man durch als PC Spieler :-)

...zur Antwort

vorher ein Reset der Einstellungen gemacht?sollde man schon machen,sonst kann es auch mal Probleme geben

...zur Antwort

Ich persönlich denke du gewöhnst dich daran, dauert halt etwas. Sehr viele Games auf dem PC haben Controller Support. Wenn du dich bei den Shootern mal mit Maus+Tastatur vertraut gemacht hast, wirst du schnell die Vorteile bemerken gegenüber dem Controller ,alles nur eine Sache der Umgewöhnung :-)..wenn du viel spielst wirst zwar erstmal was berappen müssen für nen vernünftigen "Gaming PC", aber das wirst locker wieder reinholen durch die teils mega günstigen Preise für die Games (Stichwort Bundles etc.) oder teils echte Blockbuster for Free gabs auch schon (Epic etc.). Ich dachte auch mal das Ich mit Shootern auf Konsole nie klarkommen werde ,aber war alles nur eine Frage der Zeit...nun zocke Ich beides und bereue es auch nicht.

...zur Antwort

ohne Auflösung und Detailgrad ist kann man nur im trüben fischen leider

...zur Antwort

verstehe iwie nich was du da für nen Sprung erwartest bei low settings...den "Sprung" merkst du doch erst wenn du die Details hochdrehst und die Auslastung mehr in Richtung der GPU verschiebst....so wirst du kaum Effekt haben,schon garnich in FHD...da limitiert doch viel mehr deine CPU

...zur Antwort

vorm Einbau stets Bios die Einstellungen resetten und das MB Bios auf den aktuellsten Stand bringen. Vom NT her müsste das eigtl. passen

...zur Antwort

Ich würde als erstes immer erstmal die Temperatur prüfen (CPU,GPU usw.),Treiber natürlich auch ob da alles auf dem aktuellsten Stand ist. Netzteil kann es natürlich genauso gut sein, aber vorher erstmal die oben genannten Dinge prüfen, gibt genug Tools womit man sowas ausgiebig testen kann um den Fehler einzugrenzen.

...zur Antwort

hast nur einen Treiber probiert?evtl. mal einen älteren versuchen und mit DDU eine saubere Installation machen.Im Bios auf PCI primär gestellt bei der Grafikkarte?

...zur Antwort