Mit welchem Programm kann man Anzeigen + Plakate erstellen?

5 Antworten

Ich kann dir nur InDesign ans Herz legen. Das Layout-Programm kostet allerdings ein bißchen was... . Damit kannst du aber nach kurzer EInarbeitungszeit Anzeigen und Plakate erstellen.

Als kostenlose und damit günstigere Alternative idt Open Office Draw aber sicherlich als erste Wahl zu sehen. Solltest du davon nicht überzeugt sein, kannst du dein Geld immer noch für so ein Programm ausgeben.

Wenn Du nicht so fit in Grafikprogrammen wie Gimp (kostenlos) oder Photoshop bist und Dich auch nicht so gut mit Textlayout-Progs wie Scribus (kostenlos) auskennst oder nur relativ einfache Poster/Plakate erstellen willst, dann empfehle ich Dir den Writer von OpenOffice (kostenlos). Da kannst Du mehrspaltigen Text machen, Textfelder drüberlegen und Bilder einfügen usw.

Gimp und Photoshop ist Bildbearbeitung, nicht Desktop Publishing, nur als Hinweis für jule82, nicht als Kritik gedacht.

0

Obwohl streng genommen Gimp und Photoshop Bildbearbeitungsprogramme sind (Anm. zu "fasty2003"), eignen sich diese sehr gut, um in deinem Sinne zu arbeiten. Anzeigen und Plakate "leben" ja von dem Inhalt, eben Bild und Text, und das kannst du sehr gut mit der Freeware Gimp hinbekommen! Denn: abgesehen vom reinen Text-Einfügen kannst du dort auch das Bildmaterial noch manipulieren und deinen Wünschen entsprechend anpassen. Du kannst es ja mal testen - würd ich dir hier an dieser Stelle empfehlen.

das einfachste ist open office draw

Was möchtest Du wissen?